Haßloch – Schüsse in #Haßloch – Versuchtes Tötungsdelikt

Haßloch / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)
Am Donnerstag (30.09.2021), gegen 21:20 Uhr, wurde der Polizei ein 41-Jähriger mit Schussverletzungen in der Straße „Schießmauer“ gemeldet. Ein bislang unbekannter Täter soll mit dem Geschädigten, der zu Fuß unterwegs war, in Streit geraten sein und auf ihn geschossen haben. Der Täter flüchtete.
Der 41-Jährige wurde in einem Krankenhaus operiert. Lebensgefahr besteht nicht.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kriminalpolizei Ludwigshafen haben die Ermittlungen aufgenommen.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben:

– ca. 30-40 Jahre alt
– ca. 1,80 m groß
– hatte einen Bart
– bekleidet mit einer dunklen Jogging-Jacke

Die Polizei sucht dringend Personen, die zur Tataufklärung beitragen können:

– Wer hat am Donnerstagabend (30.09.2021) in der Zeit zwischen
21:00 und 21:30 Uhr Personen, Fahrzeuge oder etwas Auffälliges
in den Straßen Schießmauer, Martin-Luther-Straße, Ohliggasse,
Lachener Weg oder Kirchgasse beobachtet?
– Wer kann Hinweise zur Tat oder zum Täter geben?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621 963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen.
QUelle: Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidium Rheinpfalz

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN