Ludwigshafen – Frauenunion Ludwigshafen fordert Strafrechstverschärfung bei sexuellem Kindesmissbrauch


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Die Frauenunion zeigt sich erschüttert über die erneuten Kindesmissbrauchsfälle. Die polizeilichen Ermittlungen zeigen die gewaltige Dimension von sexuellem Missbrauch an Kindern. Daher unterstützen wir die Forderung nach einer Strafrechtsverschärfung ,sowie die Rechtssichere Einführung der Vorratsdatenspeicherung für Ermittlungen.
        Kindesmissbrauch ist ein Verbrechen, kein Vergehen. Datenschutz darf nicht zu Täterschutz werden, so die Kreisvorsitzende der Frauenunion Kirsten Pehlke.
        Zudem bedarf es einer präventiven Unterstützung der Jugendämter für die Familien durch mehr Personal,verpflichtende Fortbildung von Familiengerichten, sowie bessere technische Ausstattung und Qualitätssicherung bei den Jugend-
        ämter, so Pehlke abschliessend.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X