Ludwigshafen – NACHTRAG Unfall Kaiserwörthdamm


        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar.
        Vorfahrt des Gegenverkehrs nicht beachtet – Unfall mit Verletzten und hohem Sachschaden
        Ludwigshafen (ots)

        Am 29.02.2020, gegen Vormittag, befuhr eine 19-Jährige aus Koblenz mit ihrem Opel Adam die B44 aus Speyer kommend stadteinwärts. An der Kreuzung Kaiswörthdamm/Wegelnburgstraße bog die junge Frau nach links ab. Für sie zeigte die Ampel dabei grün. Sie vergaß jedoch, dass auch der Gegenverkehr grün hatte und übersah eine entgegenkommende vorfahrtsberechtigte 48 jährige Frau aus Limburgerhof in ihrem VW Golf. Beide Fahrzeuge kollidierten frontal. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 25.000 EUR. Sowohl Fahrerin und Beifahrerin im Opel als auch die Frau im VW wurden leichtverletzt und mussten ärztlich behandelt werden. Es bestand der Verdacht auf ein Schleudertrauma. Für ungefähr 3 Stunden musste ein Teil der Fahrbahn stadtauswärts gesperrt werden, bis der Unfall aufgenommen und die Fahrbahn komplett geräumt war.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X