Ludwigshafen – Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen/IMI: Kostenfreier Workshop zum Thema “Employer Branding” für KMU in Altenkirchen


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Kostenfreier Workshop zum Thema Employer Branding für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Altenkirchen
        Das Institut für Management und Innovation der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen führt zum Thema Employer Branding kostenfreie Workshops für KMUs durch.
        Der Bedarf an Fachkräften ist ungebrochen und insbesondere in Rheinland-Pfalz sehen sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dieser Herausforderung gegenüber. Das Ringen nach den geeigneten Bewerbern und dem Zufriedenstellen der bisherigen Mitarbeiter rückt vermehrt in den Fokus. Eine klare nach innen und außen gerichtete Arbeitgebermarke kann hierbei helfen, sowohl bestehende wie auch potentielle Arbeitnehmer anzusprechen. Wissenschaftlich fundiertes Wissen und Beispiele aus der Praxis sollen im Rahmen des Workshops die teilnehmenden KMU in Rheinland-Pfalz sensibilisieren.

          Zum Projekt: Das Projekt „Employer Branding in Rheinland-Pfalz“ schließt sich unter Leitung von Matthias Sellinger des Instituts für Management und Innovation an das erfolgreiche Vorgänger-Projekt „Attraktive Arbeitgeber in RLP“ an. Im Förderansatz „Zukunftsfähige Arbeit in Rheinland Pfalz“ wird das Projekt durch den Europäischen Sozialfonds und das Land Rheinland-Pfalz unterstützt. Ziel ist es, KMU in strukturschwachen Regionen durch insgesamt neun Workshops auf das Thema Employer Branding aufmerksam zu machen und ihnen erste Anhaltspunkte für eine Verbesserung praktisch zu vermitteln.
          Der nächste kostenlose Workshop findet in Altenkirchen statt:

          Wann: Dienstag, 18.06.2019
          14 – 18 Uhr
          Wo: Hotel Glockenspitze
          Im Sportzentrum 2
          57610 Altenkirchen
          Raum: Beschilderung vor Ort
          Zielgruppe: KMU

          Sie sind interessiert, allerdings ist Ihnen der Weg zu weit? Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns oder besuchen Sie uns beim nächsten Workshop in Daun (20.08), Pirmasens (27.08), Hachenburg (13.09) oder Hermeskeil (06.11).
          Kontakt:
          Institut für Management und Innovation
          Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen
          Ernst-Boehe-Straße 4
          67059 Ludwigshafen
          Kontakt:
          Institut für Management und Innovation
          Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen
          Ernst-Boehe-Straße 4
          67059 Ludwigshafen
          Matthias Sellinger – Projektleitung
          Tel. 0621/ 5203 – 506
          E-Mail: matthias.sellinger@hs-lu.de
          https://imi.hwg-lu.de/

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

            >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen

          • VIDEOS AUS LUDWIGSHAFEN

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Germersheim – Entwarnung – Kein Badeverbot im Epplesee

            • Germershem / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Kreisverwaltung wurde inzwischen darüber informiert, dass im bzw. am Epplesee bei Neuburg Renaturierungsmaßnahmen stattfinden. Aufgrund dessen hat sich auf der Wasseroberfläche eine unproblematische Verunreinigung ergeben. Da zunächst nicht bekannt war, woher die Verunreinigung rührt, wurde zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger zunächst ein vorübergehendes Badeverbot ausgesprochen. Dieses wurde nun zurückgenommen. ... Mehr lesen»

            • #Ilvesheim – Nach #Banküberfall – Mutmaßlicher #Bankräuber in U-Haft

            • #Ilvesheim – Nach #Banküberfall – Mutmaßlicher #Bankräuber in U-Haft
              Ivesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. 57-Jähriger wg. d. dring. Verdachts der schweren räuberischen Erpressung gg. ein Geldinstitut auf Antrag der StA Heidelberg in U-Haft Ilvesheim/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg erließ das Amtsgericht Heidelberg Haftbefehl gegen einen 57-jährigen französischen Staatsangehörigen wegen des dringenden Verdachts der schweren räuberischen Erpressung gegen ein Geldinstitut. Der Beschuldigte soll am 25.06.2019 ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Die Großsporthalle wächst!

            • Heidelberg – Die Großsporthalle wächst!
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der Rohbau wird gerade fertiggestellt, sodass am 25. Juni das Richtfest für die Großsporthalle an der Speyerer Straße gefeiert wird. Schon im Bau zieht die Großsporthalle die Blicke auf sich: Es ist beeindruckend, wie der Rohbau aus großen Betonfertigteilen zusammengesetzt wird. Drei feste Kräne stehen rund um die künftige Halle; ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Bürgerentscheid zur Verlagerung des rnv-Betriebshofs: Briefwahl jetzt beantragen

            • Heidelberg / Metropolreguion Rhein-Neckar(red/ak) – Über die geplante Verlagerung des rnv-Betriebshofs wird es am Sonntag, 21. Juli, einen Bürgerentscheid geben. Die wahlberechtigten Heidelbergerinnen und Heidelberger sind dann dazu aufgerufen über die Frage abzustimmen: „Sind Sie dafür, dass auf den gegenwärtig als Grünflächen genutzten Bereichen des Großen Ochsenkopfes kein RNV-Betriebshof gebaut wird?“ Der Bürgerentscheid wendet sich ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Friedrich-Ebert-Anlage: Teilstück eines Fahrstreifens in Richtung Innenstadt wird saniert

            • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der Gaisbergtunnel wird wegen Reinigungs- und Wartungsarbeiten von Montag, 1.Juli 2019, ab 20.15 Uhr bis Dienstag, 2. Juli 2019, gegen 5 Uhr gesperrt. Die Stadt Heidelberg nutzt die Sperrung, um in der Friedrich-Ebert-Anlage den nördlichen Fahrstreifen in Richtung Innenstadt zu sanieren. Die Arbeiten finden auf Höhe der Geschwindigkeitsüberwachungsanlage statt, für ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X