Hockenheim – Unternehmer-Treffen: A(ttra-)ktiv für das Team, mit dem Team

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ist es das Gefühl, zu Freunden ins Büro zu kommen? Der Spaß bei der Arbeit? Der gute Kaffee und das Zusammenfrühstücken? Sind es die „wilden Weihnachtsfeiern“, die Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung, der Teamgeist oder ist es einfach alles zusammen? Auf alle Fälle ist es erfolgreich, wie aubex-Geschäftsführer Sven Fillinger beim Hockenheimer Unternehmer-Treffen vor rund 60 interessierten Gästen berichtete. Denn sein Unternehmen bekommt auf Arbeitnehmer-Bewertungsportalen sehr positive Resonanzen – und das wiederum ist ein wichtiges Entscheidungskriterium für potentielle künftige Mitarbeiter in Zeiten des Fachkräftemangels.

„Experten sprechen mittlerweile von einem Arbeitnehmermarkt“, verwies zuvor der städtische Wirtschaftsförderer Donald Pape in seiner Begrüßungsrede auf die Wichtigkeit des Themas. Kurz gab Pape auch Einblick in das erfolgreich abgeschlossene Pilotprojekt, mit dem weite Teile des Talhauses nun mit Glasfaseranschlüssen bis ins Gebäude versorgt werden können. „Unser Gewerbegebiet Talhaus ist in weiten Teilen für die Digitalisierung und die Wirtschaft 4.0 infrastrukturell bestens aufgestellt“, so Pape. Wichtig für die unternehmerische Zukunft ist neben der Infrastruktur aber vor allem auch der Mitarbeiter. „Voraussetzung ist die bewusste Entscheidung, den Mitarbeiter in den Mittelpunkt zu stellen“, so Fillinger und zitierte Virgin-Gründer Richard Branson: „Kümmern Sie sich um Ihre Mitarbeiter, diese kümmern sich um Ihre Kunden.“

Um ihre Mitarbeiter kümmert sich die Firma aubex seit mittlerweile zehn Jahren, wie Geschäftsführer Martin Hoffmann berichtete. Das Unternehmen betreue im IT-Bereich Kunden im automobilen Sektor, im Bereich Datenschutzmanagement ist es branchenübergreifend tätig. Für die inzwischen 40 Mitarbeiter, so Fillinger, habe man die Angebote kontinuierlich weiterentwickelt. Angefangen mit einem Tischkicker habe man inzwischen ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit verschiedenen Bausteinen etabliert.

Christine Grein – de Lima, zertifizierte Yoga-Lehrerin, und Achtsamkeits-Coach Alexander Berger gaben praktische Einblicke in ihre Arbeit bei aubex. Studien, so Grein – de Lima, belegen, dass Business Yoga dem Körper nutze, Regeneration biete, den Teamgeist fördere und die Arbeitszufriedenheit steigere. „Yoga holt einen da ab, wo man gerade ist“, unterstrich die Referentin. Auch Berger belegte anhand wissenschaftlicher Studien den positiven Effekt von Achtsamkeitstrainings für Unternehmen. „Hauptthema ist die Selbstfürsorge, die die Eigenverantwortlichkeit einschließt. Achtsamkeit heißt, im Moment zu sein, völlig frei von Motiven und Wünschen.“ Die Absolvierung von Achtsamkeitstrainings führe unter anderem zu mehr Kreativität, gelingender Kommunikation und besserer Unternehmenskultur.

„Starten und vorleben!“ so war das Credo von Fillinger zum Schluss, bevor die Gäste die Möglichkeit zum Netzwerken und Austauschen beim Hockenheimer Unternehmer-Treffen nutzten.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Speyer – ERSTMELDUNG – Großeinsatz wegen Messerstecherei im Bereich der Schulen

    • Speyer – ERSTMELDUNG – Großeinsatz wegen Messerstecherei im Bereich der Schulen
      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu einem Großeinsatz der Polizei kam es heute gegen ca. 13:00 h, im Bereich Burgfeldschule / Berufsbildende Schule in Speyer. Nach Berichten von Augenzeugen kam es zu einer Schlägerei bei der Stichwaffen zum Einsatz kamen. Zum jetzigen Zeitpunkt kann die Polizei noch keine Angaben zum Tathergang machen. Wie die Augenzeugen ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Schlägerei mit drei verletzten jungen Männer – Zeugenaufruf der Polizei

    • Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits vor fast einer Woche, am Samstag, 24.09.2022, zwischen 18 und 19 Uhr, kam es im Bereich des Bahnhofsplatzes zu einer Schlägerei zwischen mindestens fünf Beteiligten. Dabei soll auch ein junger Mann das Gleisbett im Bahnhof überquert haben, der sich an der heftigen Auseinandersetzung beteiligt hatte. Der genaue Sachverhalt, insbesondere die Hintergründe, ließen ... Mehr lesen»

    • Wörth – Güterzug trifft auf Sattelzug

    • Wörth  –  Güterzug trifft auf Sattelzug
      Wörth / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Am 29.09.2022 um 05.20 Uhr missachtete der 36-jährige Fahrer eines Sattelzugs in der Hafenstraße das Rotlicht eines unbeschrankten Bahnübergangs und wollte von einem Firmengelände nach rechts in die Hafenstraße einfahren. Hierbei übersah er einen herannahenden Güterzug, dessen 36-jähriger Lokführer nicht mehr anhalten konnte und mit der Lok gegen den ... Mehr lesen»

    • Wörth am Rhein – Güterzug trifft Sattelzug

    • Wörth am Rhein – Güterzug trifft Sattelzug
      Wörth am Rhein/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Wörth am Rhein – Güterzug trifft Sattelzug Am 29.09.2022 um 05.20 Uhr missachtete der 36-jährige Fahrer eines Sattelzugs in der Hafenstraße das Rotlicht eines unbeschrankten Bahnübergangs und wollte von einem Firmengelände nach rechts in die Hafenstraße einfahren. Hierbei übersah er einen herannahenden Güterzug, dessen 36-jähriger Lokführer nicht mehr anhalten konnte ... Mehr lesen»

    • Neuburg/Rhein – Geparktes Auto gerammt und geflüchtet

    • Neuburg/Rhein – Geparktes Auto gerammt und geflüchtet
      Neuburg/Rhein/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 28.09.2022, um 23.50 Uhr, wurde eine Anwohnerin der Bahnhofstraße durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Bei einem Blick auf die Straße konnte sie feststellen, dass ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen die linke Heckseite ihres Van gefahren war. Personen oder Fahrzeuge, die an dem Zusammenstoß beteiligt gewesen sein könnten, waren ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN