Deidesheim – Betrügerische Dachhaie

        Deidesheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Mittwoch, den 28.02.2018, suchten gegen 14.00 Uhr drei unbekannte “Dachhaie” einen älteren Mitbürger in Deidesheim auf und überredeten diesen zur Reparatur seines Dachkannels zu einem Festpreis von 200,- Euro. Nachdem die Arbeit zu ca. 3/4 verrichtet war, verlangten sie nun pro reparierten Meter einen Preis von 100,- Euro. Er bezahlte den verabredeten Festpreis und die Täter verließen das Grundstück ohne die Arbeiten zu beenden. Die Täter waren mit einem gelben Mercedes-Benz-Transporter (Sprinter) neueres Modell, mit polnischem Kennzeichen unterwegs. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Haßloch, Tel. 06324/933-0, Fax 06324/933120, email: pihassloch@polizei.rlp.de, zu wenden.

        Die Polizei rät: » Lehnen Sie jegliche Angebote von Wanderarbeitern ab, die Ihnen spontane Bauarbeiten auf Ihrem Grundstück (insbesondere Dach- und Pflasterarbeiten) anbieten. Tatsächlich sofort angefangene Arbeiten dienen nur als Täuschung und werden nicht beendet. Zahlen Sie niemals Geld im Voraus! » Bezahlen Sie keinen Handwerker in bar, sondern verlangen Sie eine Rechnung, die Sie per Banküberweisung begleichen. » Wenden Sie sich an die Polizei, wenn Sie befürchten, Opfer einer Straftat zu werden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X