Heidelberg – Sprinter rast frontal in Linienbus: Sprinter-Fahrer schwer verletzt!

        OLYMPUS DIGITAL CAMERA

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Schwer verletzt wurde ein 23-jähriger Fahrer eines Mercedes Sprinters bei einem Verkehrsunfall am Montag, um 9.20 Uhr auf dem Unteren St. Nikolausweg.

        Nach den bisherigen Unfallermittlungen fuhr der 23-Jährige talwärts, wobei er die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h überschritt. Dies hatte zur Folge, dass er beim Erkennen des entgegenkommenden Linienbusses in einer Rechtskurve eine Vollbremsung einleitete und das Fahrzeug nach rechts zog. Dabei fuhr er die Böschung hoch, drehte sich nach links und prallte frontal gegen den Bus. Der 23-Jährige wurde schwer verletzt in seinem total beschädigten Auto eingeklemmt und musste von der Berufsfeuerwehr aus Heidelberg befreit werden. Während der schwierigen Rettungsarbeiten wurde der 23-Jährige notärztlich versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in eine Heidelberger Klinik gebracht. Der Busfahrer und vier Fahrgäste blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 40.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten und dem Abschleppen der Fahrzeuge sowie der Reinigung der Fahrbahn musste die Straße bis nach 14 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde von der Polizei umgeleitet.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X