Ludwigshafen – Stiftung der VR Bank Rhein-Neckar eG – Hilfe zur Selbsthilfe – unterstützt Region

        Ludwigshafen 17.02.2017 VR-Bank Kaiser-Wilhelm-Strasse Spendenübergabe vl.: Karin Heyl (BASF-Stiftung), Michael Düpmann (VR-Bank), Irmgard Fleck und Rolf Kieninger (Hospiz Elias), Heidi Nieke (Haus Bethanien e.V)  Foto:Thomas Rittelmann
        Ludwigshafen 17.02.2017 VR-Bank Kaiser-Wilhelm-Strasse Spendenübergabe vl.: Karin Heyl (BASF-Stiftung), Michael Düpmann (VR-Bank), Irmgard Fleck und Rolf Kieninger (Hospiz Elias), Heidi Nieke (Haus Bethanien e.V) Foto:Thomas Rittelmann
        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die VR Bank Rhein-Neckar Stiftung hat am Freitag in der Filiale Kaiser-Wilhelm-Straße einen großen Spendentopf ausgeschüttet.
        Drei Institutionen wurden mit insgesamt 15.000 Euro bedacht. Vorstandsmitglied Dr. Michael Düpmann übergab in einer Feierstunde jeweils 5.000 Euro an die BASF-Stiftung, Haus Bethanien e.V. und das Hospiz Elias. „Zweck unserer Stiftung ist die Förderung von ohne eigenes Verschulden in Not geratenen Bürgern in unserem Geschäftsgebiet. Sehr gerne unterstützen wir diese drei Organisationen, die mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine hervorragende Arbeit leisten“, so Düpmann.Die Spendenmittel an die BASF werden der Aktion „Wir helfen“ zugeführt, mit der die Stiftung der BASF die Opfer der Explosionskatastrophe vom 17. Oktober 2016 und deren Familien unterstützt. Das Haus Bethanien e.V. Mannheim fördert und bietet Hilfe für Behinderte und unterstützt hilfsbedürftige Personen. Der Verein un-terhält Einrichtungen für Menschen, die nicht selbstständig wohnen kön-nen. Das Hospiz Elias in Ludwigshafen bietet schwer kranken und ster-benden Menschen, sowie deren Angehörigen verschiedene Hilfen an. Vom ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst bis zum stationä-ren Hospiz, wenn es zuhause nicht möglich ist und eine Krankenhausbe-handlung beendet ist.
        Die Stiftung der VR Bank Rhein-Neckar eG wurde anlässlich des 100. Todestages von Friedrich Wilhelm Raiffeisen im Jahre 1988 von der da-maligen Raiffeisenbank Ludwigshafen eG gegründet und infolge der Fu-sion mit der Volksbank Rhein-Neckar eG im Jahre 2007 zur Stiftung der VR Bank Rhein-Neckar eG – Hilfe zur Selbsthilfe – umbenannt.

        Die VR Bank Rhein-Neckar eG ist die mit Abstand größte genossenschaftlich organisierte Bank in der Metropolregion Rhein-Neckar. Sie zählt über 88.000 Mitglieder und unterhält in ihrem Geschäftsgebiet insgesamt 51 Filialen. Mit 3,88 Milliarden Euro Bilanzsumme, einem Kreditvolumen von 1,87 Milliarden Euro und Einlagen von 3,22 Milliarden Euro gehört die VR Bank Rhein-Neckar eG zu den größten unter 1.000 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland. Mit 677 Mitarbeitern, davon 50 Auszubildende, ist sie zudem ein bedeutender regionaler Arbeitgeber.
        Die VR Bank Rhein-Neckar eG steht als führende Kreditgenossenschaft in der Metropolre-gion mit namhaften Finanzpartnern wie der Bausparkasse Schwäbisch Hall, der Union-Investment oder der R+V Versicherung in enger Verbindung und ist so leistungsfähiger Maßstab für Kundenorientierung und Kundennähe.
        Foto:von links nach rechts: Karin Heyl (BASF-Stiftung), Dr. Michael Düpmann (Vorsitzends-mitglied), Irmgard Fleck und Rolf Kieninger (Hospiz Elias), Heidi Nieke (Haus Betha-nien e.V.)
        Quelle:VR Bank Rhein-Neckar eG

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X