Mosbach – Einbruchserie im Neckar-Odenwald und Main-Tauber-Kreis

Mosbach/Metropolregion Rhein-Neckar. Einbrecher gehen Werkstätten und Firmenräumlichkeiten in Walldürn, Aglasterhausen, Külsheim und Mosbach-Neckarelz an In der Zeit vom Donnerstag 19.00 Uhr auf Samstag 08.00 Uhr stieg ein bislang unbekannter Täter über den Bauzaun einer Werkstatthalle in Külsheim, Daimlerstraße und drang durch Aufbrechen von einem Fenster in den dahinterliegenden Aufenthaltsraum ein. Im Gebäudeinnern fand er in mehreren Behältnissen einen dreistelligen Bargeldbetrag in Münzgeld vor, das er mitnahm. Teilweise warf der oder die Täter Behältnisse und geringwerti-ges Münzgeld auf den Boden der Räumlichkeit. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 1000 Euro.
Vermutlich verließ der Täter die Örtlichkeit wieder über das zuvor aufgebrochene Fenster. Sachdienliche Hinweise zu diesem Einbruch nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/91890 entgegen.
Vermutlich der oder die gleichen Täter gingen in der Zeit von Freitag 16.00 Uhr bis Samstag 09.20 Uhr zwei Lackier- und Karosseriewerkstätten in Walldürn in der Buchener Straße und der Neuen Altheimer Straße an. In der Buchener Straße hebelten sie wiederrum ein Seitenfenster zum Werkstattgebäude auf und gelangten so in das Innere. Zunächst hebelten sie einen Blechschrank auf und brachen danach die Türe zum Bürotrakt auf. In einem Büro hebelte er einen verschlossenen Rolladenschrank auf und entwendete die dort befindliche Kasse mit einem vierstelligen Bargeldbetrag. Auch hier lagen Geschäftsunterlagen und Münzgeld verstreut auf dem Boden. Der oder die Täter verließen das Gebäude wieder über den gleichen Weg. In der Neuen Altheimer Straße wuchteten die Täter zwei Metallaußentüren auf und drangen so in den Werkstatt- und Verwaltungsbereich ein. Hier öffnete und durchwühlte der oder die Täter eine Vielzahl von Spinden und Bürocontainern und waf den Inhalt zum größten Teil auf den Boden.
Aus einem der Schränke entnahm der Täter eine Geldkassette und konnte dies noch an Ort und Stelle öffnen. Hieraus erbeutet er ebenfalls einen vierstelligen Bargeldbetrag. Das Münzgeld lässt er gänzlich zurück. Sachdienliche Hinweise zu den zwei Einbrüchen in Walldürn nimmt das Polizeirevier in Mos-bach unter 06261/8090 entgegen.
Ebenfalls in der Zeit von Freitag auf Samstag 19.00 – 15.30 Uhr brachen unbekannte Täter eine Autolackiererei in Mosbach-Neckelz im Hohlweg auf. Auch hier brechen sie eine außen- und eine innenliegende Metalltüre auf und gelangten so in das Objekt. Hier konnten die Täter keine Bargeld erbeuten sondern eine Reihe von Werkzeugen und Poliermaschinen. Der Wert des Diebesgutes ist hier noch nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise auch hier an das Polizeirevier Mosbach unter 06261/8090. In Aglasterhausen in der Breitenbronner Straße gingen der oder die Täter ebenfalls eine La-ckierwerkstatt in der Zeit vom Donnerstag bis Freitag, 19.30 Uhr – 14.00 Uhr an. Hier wuchte-ten sie vermutlich mit einem Schraubendreher o. ä. die Tür zu einem Abstell-raum/Geräteschuppen auf. Die Außentüre des Büros erwies sich jedoch als widerstandsfähig, hier konnten die Täter nicht eindringen. Entwendet wurde hier nichts. Jedoch besitzt der Eigentümer in Aglasterhausen im Oberen Tal eine zweite Werkstatt.
Hier wurde am 04.04., gegen 02.40 Uhr ein Einbruchalarm gemeldet. Bei diesem Objekt erbeuteten die Täter den Inhalt einer Geldkassette.
Sachdienliche Hinweise von Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen in dieser Sache gemacht haben, werden an das Polizeirevier Mosbach unter Telefon 06261/8090 erbeten.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM NECKAR-ODENWALD-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Reichertshausen – Schrecklicher Unfall auf der L532 – 39-jährige verstirbt noch an der Unfallstelle

    • Reichertshausen – Schrecklicher Unfall auf der L532 – 39-jährige verstirbt noch an der Unfallstelle
      Reichartshausen / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Symbolbild Am Freitagnachmittag gegen 16:30 Uhr ereignete sich auf der L532 Höhe Reichartshausen ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Die 39-jährige Unfallverursacherin befuhr mit ihrem Auto den Weinweg aus Richtung Haag kommend in Richtung Reichartshausen. An der Kreuzung L532 / Weinweg / Hauptstraße missachtete sie die Vorfahrt des ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Warnstreik bei Tmax Germany GmbH

    • Mannheim – Warnstreik bei Tmax Germany GmbH
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Neunzig Beschäftigte der TMax Germany sind dem Warnstreikaufruf der IG Metall Mannheim gefolgt und haben am sich 03.02.2023 zur Kundgebung am Tor 2 in der Ölhafenstraße auf der Friesenheimer Insel eingefunden. Die Beschäftigten fordern 8,5% mehr Entgelt die Auszahlung der Inflationsausgleichsprämie in Höhe von 3.000 Euro. „Wir müssen jetzt für unsere ... Mehr lesen»

    • Worms – Auseinandersetzung in und vor einer Gaststätte

    • Worms – Auseinandersetzung in und vor einer Gaststätte
      Worms / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Auseinandersetzung in und vor einer Gaststätte in Bahnhofsnähe mit tätlichem Angriff gegen einen Polizeibeamten Am 04.02.2023 gegen 01:50 Uhr betrat ein 27-jähriger Beschuldigter eine Kneipe in der Nähe des Wormser Hauptbahnhofs mit einem Messer in der Hand und einer Woll-Sturmhaube über dem Gesicht. Mit dem Messer habe er in Richtung von ... Mehr lesen»

    • Mannheim – 3. NACHTRAG – Großbrand im Jungbusch – Gebäude wird abgerissen

    • Mannheim – 3. NACHTRAG –  Großbrand im Jungbusch – Gebäude wird abgerissen
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) Großbrand im Stadtteil Jungbusch, Aktualisierung 22.30 Uhr Die Löscharbeiten im Mannheimer Stadtteil Jungbusch dauern nach wie vor an. Das Gebäude ist einsturzgefährdet und muss aus Sicherheitsgründen zumindest teilweise abgerissen werden. Wie lange das beauftragte Unternehmen für den Abbruch benötigt, das kann derzeit nicht abgeschätzt werden. Es ist davon auszugehen, dass diese ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Weltkrebstag 2023: Versorgungslücken schließen

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar. „Close the care gap – Versorgungslücken schließen“. Dieses Motto der Weltkrebsgesellschaft (UICC) ist eng mit den Anliegen der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e. V. verbunden: „Wir erleben in der Beratung oft, dass Menschen mit der Diagnose Krebs sich emotional zunächst einmal allein gelassen fühlen und sich einem komplexen, schnell und effizient ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN