Rhein-Neckar – Aktuelle Polizeimeldungen

        Böhl-Iggelheim – Fehler beim Wenden verursacht hohen Sachschaden
        Am Donnerstagnachmittag, gegen 14:50 Uhr, befuhr eine Autofahrerin die Landesstraße 528 aus Richtung Böhl kommend in Fahrtrichtung Speyer. In Höhe Lützelstraße, Ortsteil Iggelheim, wendet die 52-jährige Frau ihren Pkw in dem Einmündungsbereich. Hierzu fuhr sie mit gleichbleibender Fahrtgeschwindigkeit in die Lützelstraße ein und fuhr ohne anzuhalten wieder auf die L528 auf. Hierbei übersah sie einen Autofahrer, welcher in Richtung Speyer unterwegs war. Ungebremst kollidierten beide Pkw auf der Landesstraße. An beiden Fahrzeugen entstanden hohe Sachschäden, die Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt mehr als 15.000 Euro. Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Verkehrssünderin muss mit einer Eintragung von 2 Punkten in dem Verkehrszentralregister rechnen.

         
        Ludwigshafen – Unfallzeugen gesucht
         
        Am Freitag, dem 07.11.2008, kurz vor 8 Uhr, überquerte eine 11-jährige Schülerin mit ihrem Fahrrad bei “Grün” in der Sternstraße/Ecke Saarbrücker-/Völklinger-Straße den Fußgängerüberweg, um in die gegenüberliegende Wilhelm-Leuschner-Schule zu gelangen. Ein Pkw, dunkler VW Polo mit LU-Kennzeichen, befuhr zur selben Zeit die Sternstraße in Richtung BASF, musste zunächst wegen einer Fahrzeugschlange im Kreuzungsbereich (also noch vor dem Fußgängerüberweg) anhalten, konnte dann aber weiter fahren. Hierbei streifte der VW Polo das Vorderrad des Fahrrades der Schülerin. Diesen stürzte nicht und wurde selbst auch nicht berührt. An ihrem Fahrrad entstand leichter Sachschaden. Der VW Polo entfernte sich in Richtung BASF, ohne sich um die Schülerin zu kümmern. Mehrere Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten, meldeten sich in der Schule. Von dort aus wurde die Polizei verständigt. Zur Unfallzeit musste ein roter Kleinbus ebenfalls verkehrsbedingt im Kreuzungsbereich anhalten. Die Polizei bittet die Insassen dieses Busses und jede andere Person, die Angaben zu dem Vorfall machen kann, sich unter der Rufnummer 0621/963-2200 mit der Polizeiinspektion Oppau in Verbindung zu setzen.
         
         
        Schifferstadt – Lkw streift geparkten Pkw
         
        Gestern Nachmittag befuhr ein Lkwfahrer die Eisenbahnstraße in Richtung Ortsmitte. Die Fahrbahn war beidseitig durch parkende Pkw verengt. Aufgrund des Gegenverkehrs musste der Fahrzeugführer seinen Lkw zurücksetzten und scherte in ein Lücke zwischen parkenden Pkw ein. Als er dann wieder mit seinem Lkw anfuhr, streifte er mit dem Spritzschutz seines Hinterrades das vor ihm geparkte Fahrzeug. Unglücklicherweise verkeilte sich der Spritzschutz fest in dem vorderen Kotflügel des Pkw. Das abgestellt Auto wurde hierauf ein Meter mitgeschleift, bis der Kotflügel nachgab und abriss. An dem geparkten Ford Ka entstand ein Sachschaden von mindestens 5000 Euro, der gesamt Frontbereich wurde beschädigt. Das Fahrtzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An dem Lkw entstand lediglich ein Schaden von 300 Euro.
         
         
        Viernheim –  Einbrecher treten Wohnungstür ein

        Mit brachialer Gewalt sind am Donnerstagnachmittag zwischen 16 und 16.45 Uhr Unbekannte in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Dossenheimer Straße eingedrungen. Nachdem es den Eindringlingen nicht gelungen war die Wohnungstür aufzuhebeln, traten sie die Tür ein. Die Diebe durchsuchten anschließend sämtliche Räume und nahmen mehrere hundert Euro Bargeld und eine Armbanduhr mit. Die polizeiliche Fahndung nach den Tätern verlief bislang noch ohne Erfolg. Hinweise nimmt die Polizei in Heppenheim unter der Rufnummer 06252/ 7060 entgegen.
         
         
        Mannheim – Mit Drogen erwischt

        Einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Käfertal fielen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwei verdächtige Männer in der Nähe des OEG-Bahnhofs in Käfertal auf. Beide wurden von den Beamten einer Kontrolle unterzogen, wobei ein 22-jähriger Mannheimer aufgrund seiner Nervosität die besondere Aufmerksamkeit der Beamten erregte. Bei seiner Durchsuchung wurden insgesamt 1,6 Gramm Haschisch gefunden. Die Drogen hatte der Verdächtige in der Hosentasche und in seiner Unterhose versteckt. Er gelangt nun wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige. (ots)

        Käfertal – Tierische Verfolgungsjagd

        Eine Verfolgungsjagd der besonderen Art ereignete sich am Mittwoch in Käfertal. In den Nachmittagsstunden meldete der Sicherheitsdienst der US-Armee und teilte mit, dass auf dem Platz der Freundschaft ein Hund frei herumlaufen würde. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte die Spur des Flüchtigen Boxers aufgenommen werden. Im Waldgrubenweg konnten die Beamten dann erstmals Sichtkontakt aufnehmen. Da das Tier beim Erblicken der Ordnungshüter jedoch sofort wieder die Flucht ergriff, war ein Einfangen zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich. Mit mehreren Beamten wurde der Bereich anschließend abgesucht, wobei der Hund auch mehrfach gesichtet werden konnte. Kurz bevor der Flüchtende die Auffahrt zur B 38 erreichen konnte, wurde er
        “festgenommen” und somit die Gefahr für den Straßenverkehr gebannt. Das völlig erschöpfte Tier wurde nach der fast einstündigen Verfolgung seiner zwischenzeitlich ermittelten Besitzerin übergeben. (ots)

        Mannheim – Rabiater Schwarzfahrer

        Schwer zu tun hatten insgesamt sechs Fahrausweisprüfer am Mittwochnachmittag in einer Straßenbahn in der Oststadt. Bei der Kontrolle eines 24-jährigen Fahrgastes aus Mannheim stellten die Kontrolleure fest, dass der Student ohne gültigen Fahrausweis unterwegs war. Der Schwarzfahrer führte keinen Ausweis mit sich und verweigerte die Angabe seiner Personalien. Ein Fluchtversuch aus der Straßenbahn konnte durch die Kontrolleure verhindert werden. Bei dem anschließenden Gerangel beleidigte der Mann die Angestellten und verletzte zwei von ihnen durch Fußtritte. An der Haltestelle SAP-Arena konnten dann die angeforderten Polizeibeamten die Identität des Schwarzfahrers feststellen. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt. (ots)

        Mannheim – Räuberischer Diebstahl in der Neckarstadt

        Am Donnerstagabend wurde ein bislang unbekannter Täter dabei beobachtet, wie er eine Packung Käse aus einem Geschäft in der Neckarstadt entwendete. Nachdem der Ladendetektiv den Mann angesprochen hatte, setzte sich der Dieb zur Wehr, stieß den Angestellten zur Seite und flüchtete. Auch der Einsatz von Pfefferspray konnte diesen nicht an seiner Flucht hindern. Der Ladendetektiv konnte den etwa 50 – 55-Jährigen zwar noch eine Zeit lang verfolgen, verlor ihn dann jedoch aus den Augen. Auch die umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei nach dem Verdächtigen blieb ohne Erfolg. (ots)

        Mannheim – Fliegendes Computerzubehör beschädigt Pkw

        Ein ungewöhnliches Flugobjekt hat am Donnerstagnachmittag in der Innenstadt den geparkten Pkw eines Mannheimers beschädigt. Nach derzeitiger Sachlage warf ein 32-jähriger Student nach einem Streitgespräch mit einer Verwandten aus Wut einen Scanner aus dem Fenster seiner Wohnung im 1. Obergeschoss. Das Gerät fiel dabei unglücklicherweise auf ein vor dem Haus geparktes Auto, wodurch ein Sachschaden von etwa 2000 Euro entstand. Das Polizeirevier Innenstadt hat die Ermittlungen übernommen. (ots)

        Haßloch – Geschwindigkeitskontrollen
         
        Auf der Westrandstraße wurde am 06.11.2008, zwischen 08:30 und 11:00 Uhr eine Radarkontrolle durchgeführt. Von den 970 gemessenen Fahrzeugen fuhren 12 Fahrzeugführer so schnell, dass sie gebührenpflichtig verwarnt werden mussten. Der „Spitzenreiter“ wurde mit 70, bei erlaubten 50 km/h „geblitzt“. Zwischen 12:00 und 14:00 Uhr stand das Radarfahrzeug an der Landstraße 529 zwischen Haßloch und Holiday-Park. Hier passierten 200 Fahrzeuge den Radarstrahl und 5 Fahrer wurden verwarnt. Gegen 5 weitere Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Der schnellste Fahrer befuhr den 70 km/h-Bereich mit 98 km/h.

        Speyer – Pkw-Diebstahl
         
        In der Zeit zwischen dem 04.11.2008, 19:00 Uhr, und dem 05.11.2008, 06:30 Uhr, wurde in der Ludwig-Uhland-Straße von noch unbekanntem Täter ein grüner BMW der 3er-Serie, Baujahr 1994, gestohlen. Das Fahrzeug trug ein speyerer Kennzeichen.
         
         
        Speyer – Versuchter Pkw-Diebstahl
         
        In ungefähr dem gleichen Zeitraum, zwischen dem 04.11.2008, 21:30 Uhr, und dem 05.11.2008, 07:40 Uhr, versuchte ein noch unbekannter Täter in der Weisgerberstraße einen schwarzen BMW der 5er-Serie, Baujahr 1989, zu entwenden. Nach Aufbrechen der Beifahrertür versuchte der Täter das Zündschloss gewaltsam zu öffnen, was jedoch misslang.

        Speyer – Einbruchsdiebstahl in einen Pkw
         
        Ein noch unbekannter Täter schlug in der Landauer Straße am 06.11.2008, in der Zeit zwischen 07:30 Uhr und 09:30 Uhr, mit einem Stein die Scheibe der Beifahrertür eines dunkelgrauen Pkw Fiat Ulysse ein. Aus dem Fahrzeuginneren entwendete er das Bedienteil des Radio-/Navigationsgerätes, einen Koffer und Kleidung. Sachdienliche Hinweise in allen Fällen werden erbeten an die Polizei in Speyer, 06232/137-0.
         
         

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X