• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

VfR Mannheim – Gibt es Auswärts etwas Zählbares?

VfR Mannheim ist am morgigen Mittwoch (18:00 Uhr) beim FSV Hollenbach gefordert

Die Stimmung ist beim VfR Mannheim aktuell ziemlich gut. Der 4:0 (2:0)-Heimsieg gegen den ATSV Mutschelbach rief nicht nur aufgrund des deutlichen Resultates begeisterte Reaktionen hervor, sondern stimmte auch dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung zufrieden. Aktuell rangiert die Glatt-Elf nach vier absolvierten Begegnungen mit einem ausgeglichenen Punkte- und Torverhältnis auf dem achten Tabellenplatz. Gemessen an den bisher gezeigten Leistungen wäre sogar eine noch bessere Platzierung möglich. Seit dem verunglückten Saisonauftakt, der 0:4-Niederlage in Villingen, hat der VfR sowohl im Pokal als auch in der Liga sehr guten Fußball praktiziert und hätte bei etwas mehr Spielglück sogar noch bessere Resultate erzielen können. Mit drei Punkten und viel Selbstvertrauen im Rücken steht am morgigen Mittwoch (18:00 Uhr) ein Gastspiel beim FSV Hollenbach an. 

Foto: Edmund Nohe

Der Gegner zählte bereits in der vergangenen Saison keineswegs zu den Abstiegskandidaten in der Oberliga Baden-Württemberg. Stattdessen sicherten sich die Mulfinger als Aufsteiger den achten Rang und kamen mit dem Tabellenkeller nicht in Berührung. Gerne verweist man beim offiziellen Kooperationspartner der VfB-Stuttgart-Junioren auf die exzellente Jugendarbeit. Die Tatsache, dass knapp 80% des gegenwärtigen Kaders aus dem eigenen Nachwuchs stammen, erfüllt den Verein mit viel Stolz. Doch der Respekt vor dem bekanntermaßen schwierigen zweiten Jahr ist auch in Hollenbach sehr groß. Mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi Martin Lanig als Chefcoach peilt der FSV erneut den Klassenerhalt an. Abgesehen von der jüngsten 0:5 (0:2)-Niederlage beim 1. CfR Pforzheim brachte der Saisonauftakt mit einem Erfolg in Mutschelbach (3:1) und vor allem einem Kantersieg gegen Reutlingen (5:1) jedoch positive Resultate ein. Bester Torschütze des Tabellenfünften ist aktuell Hannes Scherer, der in vier Spielen bereits drei Mal einnetzen konnte. Die Hürde Hollenbach ist hoch, doch der mit viel Rückenwind anreisende VfR möchte sich endlich auch Auswärts für seine couragierte Leistung belohnen und etwas zählbares mit in die Quadratestadt nehmen.

Das letzte Duell zwischen den Blau-Weiß-Roten und dem FSV Hollenbach datiert aus dem Frühjahr 2015. Damals setzten sich die Mannheimer unter Cheftrainer Hakan Atik im Rhein-Neckar-Stadion fulminant mit 5:0 (1:0) durch.

Quelle: VfR Mannheim

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Kaiserslautern – Letztes Saisonspiel auf dem Betze – 1. FC Kaiserslautern empfängt Eintracht Braunschweig

    • Kaiserslautern – Letztes Saisonspiel auf dem Betze – 1. FC Kaiserslautern empfängt Eintracht Braunschweig
      Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern bestreitet am Sonntagnachmittag, 19. Mai um 15.30 Uhr, sein letztes Saisonspiel in der 2. Bundesliga zu Hause im Fritz-Walter-Stadion gegen Eintracht Braunschweig. Der FCK hat am vorletzten Spieltag trotz einer 1:3-Auswärtsniederlage bei Hertha BSC Berlin den Klassenerhalt geschafft. Allerdings können die Lauterer mit einem Heimsieg die Braunschweiger in der ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Mehrere Einsätze durch Dauerregen

    • Ludwigshafen – Mehrere Einsätze durch Dauerregen
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – (SK) Am 17.05.2024 kam es aufgrund des Dauerregens ab 13:40 Uhr zu mehreren Einsätzen. Darunter waren sowohl Wassereintritte durch die Terassentür als auch Wasser im Keller. Ein Einsatzschwerpunkt dabei war das Klinikum Ludwigshafen, wo mehrere Gebäude gleichzeitig betroffen waren. Bei den meisten Einsätzen musste die Feuerwehr nicht tätig werden, da ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim bestreitet sein letztes Saison-Heimspiel gegen FC Bayern München.

    • Sinsheim – Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim bestreitet sein letztes Saison-Heimspiel gegen FC Bayern München.
      Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Der Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim bestreitet am Samstag, 18. Mai um 15.30 Uhr, sein letztes Saison-Heimspiel gegen den Rekordmeister FC Bayern München. Nach dem 6:0-Auswärtssieg bei Bundesliga-Absteiger SV Darmstadt 98 liegen die Hoffenheimer nach dem 33. Spieltag mit 43 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz und wären damit für die europäischen ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Rund 100 Schülerinnen und Schüler erhielten beim Kindertag Einblicke in die Stadtverwaltung

    • Heidelberg – Rund 100 Schülerinnen und Schüler erhielten beim Kindertag Einblicke in die Stadtverwaltung
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Einen spannenden und ereignisreichen Tag erlebten rund 100 Schülerinnen und Schüler am Donnerstag, 16. Mai 2024, beim Kindertag der Stadt Heidelberg im und rund um das Rathaus. Welche Aufgaben hat der Oberbürgermeister? Wie reinigt die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung die Heidelberger Straßen? Wie sieht ein Feuerwehrauto von innen aus? Diese und ... Mehr lesen»

    • Heidelberg-Bahnstadt – Fontänenfeld auf der Schwetzinger Terrasse außer Betrieb

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Aufgrund eines Lecks ist das an warmen Tagen sehr beliebte Fontänenfeld auf der Schwetzinger Terrasse in der Heidelberger Bahnstadt leider bis auf Weiteres außer Betrieb. Die Ursache für den hohen Wasserverlust ist noch unbekannt. Die Anlage ist komplex und unterirdisch verbaut, deshalb wird die Ursachenfindung noch gewisse Zeit in Anspruch ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de