Neustadt – #B39 – Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person


        Neustadt/Metropolregion Rhein-Neckar.(ots)

        Am 09.01.2020 um ca. 17:05 Uhr kam es auf der B39, Höhe des Autobahnzubringers der BAB65 Neustadt Nord, zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Ein 31-jähriger Neustadter wollte mit seinem Opel nach links auf die BAB65 in Fahrtrichtung Landau auffahren. Dabei übersah er, aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit, einen entgegenkommenden, bevorrechtigten, 51-jährigen Fahrzeugführer. Dieser konnte seinen Fiat nicht mehr rechtzeitig bremsen, wodurch es zu einer Kollision der beiden Kleinwagen kam. In Folge dessen wurden am Fahrzeug des 51-jährigen Mannes die Airbags ausgelöst. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt dieser Platzwunden bzw. Schnittwunden an der Handinnenfläche, welche eine chirurgische Versorgung im Krankenhaus erforderten.

        Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und es zum Austritt von Betriebsflüssigkeit kam, musste eine Fahrspur für etwa eine Stunde teilgesperrt und entsprechende Verkehrslenkungsmaßnahmen getroffen werden. Hierdurch kam es teilweise zu Rückstaus in alle Fahrtrichtungen. Nachdem die Fahrbahn durch die Freiwillige Feuerwehr Lachen-Speyerdorf gereinigt wurde und die Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen geborgen wurden, konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

        Den unverletzten 31-jährigen Neustadter erwartet nun ein Strafverfahren wegen einer fahrlässigen Körperverletzung.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X