Heidelberg-Handschuhsheim – Bettlerinnen bedrängen Seniorin und ergaunern 100 Euro – aufmerksame Bankangestellte verhindern weitere Bargeldübergabe

        Heidelberg-Handschuhsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag gegen 14 Uhr drängten zwei bislang unbekannte Bettlerinnen in Höhe der Dossenheimer Landstraße 48 eine 79-jährige Frau dazu ihr Bargeld für eine vermeintlich notwenige Operation auszuhändigen. Die Seniorin übergab daraufhin den unbekannten Täterinnen ihr gesamtes Bargeld aus der Geldbörse, ca. 100 Euro. Da dies den Täterinnen nicht ausreichte, drängten sie die 79-Jährige dazu, zu einer Bank zu gehen, bei welcher die Frau weitere 200 Euro abhob. Aufgrund der lautstarken Diskussion zwischen der Seniorin und den zwei Täterinnen, da offenbar auch diese 200 Euro nicht ausreichend erschienen, wurden zwei Bankangestellte auf die Szenerie aufmerksam und eilten der Seniorin zu Hilfe. Die beiden unbekannten Täterinnen verließen daraufhin kommentarlos die Örtlichkeit und fuhren mit einer Straßenbahn in Richtung Dossenheim.

        Aufgrund des Einschreitens der Bankangestellten kam es zu keiner Übergabe der abgehobenen 200 Euro. Bei einer eingeleiteten Fahndung nach den Täterinnen im Tatortnahbereich und in Dossenheim konnten diese nicht gefasst werden. Der Seniorin waren die Bettlerinnen bereits in der Vergangenheit mehrfach in Handschuhsheim aufgefallen, diese würden öfters betteln. Ein erneutes Auftreten ist daher nicht ausgeschlossen.

        Die Täterinnen wurden wie folgt beschrieben:

        Beide Frauen waren ca. 165 cm, osteuropäisches Erscheinungsbild, sprachen gebrochen Deutsch, äußerten nach Rumänien zurückkehren zu wollen, beide scheinbar hochschwanger hatten dunkle Haare streng zum kurzen Zopf/ Dutt zusammengebunden.

        Eine Frau war ca. 40 Jahre alt, dick, fülliges rundes Gesicht, dunkles langärmliches Oberteil mit hellem Aufdruck, dunkle eng anliegende Hose, dunkle Pantoletten, dunkle Umhängetasche.

        Die andere Frau war ca. 30 Jahre, sehr schlank, dunkle Leggins, helle Turnschuhe, dunkle langärmliche Sportjacke, vermeintlich Adidas, mit pinken Streifen, dunkle Umhängetasche.

        Das Polizeirevier Heidelberg Nord hat die Ermittlungen wegen gewerbsmäßigen Betrugs aufgenommen

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X