Ludwigshafen – Geldspielgeräte versiegelt und Gaststätte geschlossen

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
Bei einer gemeinsamen Kontrolle mehrerer Gaststätten mit der Polizei hat der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) am Mittwoch, 28. März 2018, einige Geldspielgeräte versiegelt und ein Lokal geschlossen. Bei der Kontrolle in der Nördlichen Innenstadt bestand in einem Fall der Verdacht, dass sich eine illegale Gaststätte als Verein getarnt hatte, da der Inhaber nur lückenhaft Unterlagen vorweisen konnte. Wegen des Verdachts des illegalen Betriebs wurde die Gaststätte durch die Einsatzkräfte geräumt und geschlossen. In zwei anderen Gaststätten versiegelte der KVD unter anderem mehrere Geldspielgeräte, weil beispielsweise die notwendigen gewerblichen Unterlagen nicht vorhanden waren.

Quelle Stadt Ludwigshafen am Rhein

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN