Heidelberg – Tanzdemo „One billion rising“ am 14. Februar: Zeichen setzen gegen Gewalt an Frauen – Choreographie-Übungstermine am 3. und 6. Februar im Interkulturellen Zentrum

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) -Unter dem Motto „Erhebt Euch! Befreit Euch! Tanzt!“ laden die Stadt Heidelberg, die Heidelberger Frauenverbände und Bündnis 90/Die Grünen zum dritten Mal alle Interessierten zur Tanz-Demo „One billion rising“ ein, die ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen wollen. Die Tanzdemo startet am Valentinstag, Sonntag, 14. Februar 2016, um 16 Uhr am Heidelberger Universitätsplatz und führt über die Hauptstraße bis zum Bismarckplatz. Damit die Tanzdemo noch sichtbarer wird, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten, mindestens ein Kleidungsstück in Rottönen zu tragen.

        Das Thema 2016 ist „Rising for Justice”: Fast jede siebte Frau ab 16 Jahren wird Opfer einer Vergewaltigung oder einer schweren sexuellen Nötigung. Weniger als fünf Prozent dieser Sexualdelikte werden überhaupt angezeigt. Von jährlich bundesweit 8.000 angezeigten Sexualdelikten kommt es nur in rund 1.000 Fällen zu einer Verurteilung der Täter. Die Verurteilungsquote sinkt seit 1998 kontinuierlich und liegt in Deutschland derzeit bei 13 Prozent. One Billion Rising“ (dt.: „Eine Milliarde erhebt sich“) ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung (www.onebillionrising.de).

        Choreographie-Übungstermine am 3. und 6. Februar im Interkulturellen Zentrum

        Wer möchte, kann die Choreografie zu dem Song „Break the Chain“ Mittwoch, 3. Februar 2016, 18 bis 19 Uhr, und am Samstag, 6. Februar 2016, 10.30 bis 11.30 Uhr, in den Räumen des Interkulturellen Zentrums (4. OG) im Landfriedkomplex, Bergheimer Straße 147, einüben. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Bitte Hallenschuhe und bequeme Kleidung mitbringen. Die Teilnahme an den Übungsstunden ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Tanzdemo. Weitere Infos gibt es online unter www.heidelbergerfrauenverbaende.de.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS HEIDELBERG

          >> Alle Meldungen aus Heidelberg

        • VIDEOS AUS HEIDELBERG

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Streit zwischen Jugendlichen eskaliert in der Straßenbahn der Linie 7

          • Ludwigshafen – Streit zwischen Jugendlichen eskaliert in der Straßenbahn der Linie 7
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Ludwigshafen/Friesenheim: Am Freitag, den 20.09.2019 gegen 14:00 Uhr kam es in der Straßenbahn der Linie 7 in Richtung Oppau zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Nach einem vorangegangen verbalen Streit zwischen dem 15-jährigen Jungen und seinem Kontrahenten, kam es zu einem Faustschlag, den der 15-jährige jedoch abwehren konnte. Schließlich ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Taschendiebe auf dem Wochenmarkt

          • Frankenthal – Taschendiebe auf dem Wochenmarkt
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Eine 83-jährige Dame aus Frankenthal besucht am 20.09. gegen 12 Uhr den Frankenthaler Wochenmarkt. Hierbei wird der Dame der, in der über die Schulter getragene Handtasche mitgeführte Ledergeldbeutel, samt Bargeld und diverser privater Gegenstände entwendet. Hinweise auf den oder die Täter konnten bisher nicht erlangt werden. Ältere Menschen werden immer ... Mehr lesen»

          • Mannheim – 25-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft

          • Mannheim – 25-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde ein 25-jähriger Mann dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Beschuldigte steht im dringenden Verdacht, versucht zu haben, am Mittwochabend in Weinheim-Lützelsachsen einen 29-jährigen Mann mithilfe einer Stichwaffe zu töten. Der Beschuldigte und der spätere Geschädigte trafen bereits in den Nachmittagsstunden des ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
            Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de In Bad Dürkheim, auf der B 271, in der Anschlussstelle zur Mannheimer Straße/Am Neuberg, ereignete sich am Freitag, 20.09.2019, um 17:03 Uhr, ein Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen. Ein 59-Jähriger aus Bad Dürkheim wollte mit seinem Pkw an der genannten Stelle nach links abbiegen. Hierbei übersah er den ... Mehr lesen»

          • Lorsch – Schwerer Unfall auf der #A67 67-jähriger Sprinterfahrer verstirbt an Unfallstelle

          • Lorsch – Schwerer Unfall auf der #A67 67-jähriger Sprinterfahrer verstirbt an Unfallstelle
            Lorsch / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 67 bei Lorsch ist am Freitagnachmittag (20.09.) ein 67-jähriger Fahrer eines Sprinters zu Tode gekommen. Gegen 14.30 Uhr wurde die Polizei sowie die Feuerwehr aus Lorsch verständigt, nachdem ein LKW-Fahrer unter einer Brücke der Anschlussstelle Lorsch in Richtung Gernsheim auf ein Stauende ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X