Ludwigshafen – Jugendamt nach Berlin eingeladen

        Ludwigshafen – Metropolregion Rhein-Neckar – Jugendamt nach Berlin eingeladen: “Würdigung unserer Arbeit”
        Als eines von sechs der insgesamt 600 deutschen Jugendämter wurde das Stadtjugendamt Ludwigshafen eingeladen, am kommenden Mittwoch, 5. Juni 2013, im Bundesfamilienministerium in Berlin das Programm “Guter Start ins Kinderleben” vorzustellen. Anlass ist eine Fachveranstaltung “500 Tage Bundeskinderschutzgesetz – Erfolge und Potentiale”, zu der Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder eingeladen hat. Mit der Fachveranstaltung werden die bundesweiten Aktionswochen der Jugendämter eingeleitet, die unter dem Motto “Das Jugendamt – Unterstützung, die ankommt” stehen.
        Das Stadtjugendamt Ludwigshafen ist seit 2007 geneinsam mit dem St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus bei der Entwicklung so genannter Früher Hilfen bundesweiter Trendsetter. Das Programm “Guter Start ins Kinderleben“ ist mittlerweile auch von der EU-Gesundheitskommission als europaweites Modellprogramm anerkannt. Wesentliche Erkenntnisse aus der Entwicklungsphase von “Guter Start ins Kinderleben” in Ludwigshafen haben Einfluss in das Bundeskinderschutzgesetz gefunden.
        “Wir freuen uns sehr über die Gelegenheit, in einer bundesweiten Fachveranstaltung unsere Arbeit präsentieren zu können. Damit wird die Aufbauleistung gewürdigt, die unser Jugendamt gemeinsam mit dem Projektpartner dem St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus, geleistet hat”, so Jugenddezernentin Prof. Dr. Cornelia Reifenberg, die gemeinsam mit Jugendamtsleiter Jürgen May und Maria Beck vom Fachdienst Frühe Hilfen der Stadt in Berlin dabei sein wird.
        Stichwort Frühe Hilfen
        Bereits vor der Geburt eines Kindes können Eltern, die vor besonderen Herausforderungen stehen, beim Fachdienst “Frühe Hilfen“ Rat und Hilfe erhalten. Die meisten Kinder können sich positiv bzw. unauffällig in ihrer Familie entwickeln und werden dort entsprechend gefördert. Dennoch nehmen die Belastungen und Verunsicherungen von Familien zu. Damit sollen Eltern in Ludwigshafen nicht alleine gelassen werden.
        Mit dem Programm “Guter Start ins Kinderleben“ wollen die Geburtsklinik im St. Marienkrankenhaus und das Jugendamt gemeinsam mit Hebammen und Familienbegleiterinnen des Deutschen Kinderschutzbundes sicherstellen, dass Familien genau die Unterstützung finden, die sie benötigen. Der Fachdienst fördert daher die positive Entwicklung von Kindern und hilft Eltern eine stabile emotionale Beziehung zu ihrem Kind aufzubauen. Einrichtungen wie das Elterncafé in der Gartenstadt, beheimatet in den Räumen des Jugendförderzentrums von “Anpfiff ins Leben“, und die Zusammenarbeit mit Beratungsstellen und Anbietern von Familienbildung erleichtern Eltern den Zugang zu Hilfsangeboten. Das Beratungs- und Handlungsangebot des Fachdienstes kann sowohl von Eltern mit ihren Säuglingen und Kleinkindern als auch von Fachkräften in Anspruch genommen werden.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X