Lindenfels – Kriminalpolizei veröffentlicht Phantombild nach Raub auf Drogerie / Bezugsmeldung vom 11.11.11 um 12.32 Uhr

        Lindenfels / Metropolregion Rhein-Neckar – Die Kriminalpolizei in Heppenheim fahndet nach einem Räuber, der am 11. November 2011 (Freitag) kurz vor 9 Uhr einen Drogeriemarkt in der Nibelungenstraße überfallen hatte. Der unbekannte Mann forderte eine Angestellte zur Herausgabe der Einnahmen auf. Er unterstrich seine Forderung mit Drohgebärden. Die Angestellte gab mehrere hundert Euro heraus. Damit verschwand der Räuber. Bislang blieb die Fahndung nach ihm erfolglos.

        Die Polizei erhofft sich durch die Veröffentlichung des Phantombildes neue Hinweise. Der Räuber war Anfang 20 und etwas über 1,70 Meter groß. Er sprach deutsch mit Hessischen Dialekt. Der Mann war schlank und hatte schwarze Haare. Er trug zur Tatzeit eine graue Jogginghose sowie einen grauen Kapuzenpullover. Die Kriminalpolizei
        fragt: Wer kennt den Mann, der auf dem Phantombild abgebildet ist?

        Hinweise bitte an die Beamten des Kommissariates 10 in Heppenheim unter der Telefonnummer 06252 / 706-0.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X