Neustadt – Org.Leiter und Leitender Notarzt vereidigt

        Neustadt – Oberbürgermeister Hans Georg Löffler hat mit Alexander Zeitler einen weiteren organisatorischen Leiter nach dem Landesbrand- und Katastrophenschutzgesetz vereidigt. Auch Dr. Stefan Kewitz, der schon länger als leitender Notarzt tätig ist, erhielt aus den Händen des OB’s seine Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis.

        Auf dem Bild von links Alexander Zeitler, Dr. Stefan Kewitz, OB Hans Georg LöfflerZeitler ergänzt das Team der organisatorischen Leiter, welches zurzeit aus 4 Personen besteht. Die leitende Notarztgruppe setzt sich aus 7 Fachärzten zusammen. Nach dem Landesbrand- und Katastrophenschutzgesetz haben die leitenden Notärzte und die Org.Leiter die Aufgabe, im medizinischen Bereich bei einem Massenanfall Verletzter oder Erkrankter sowie bei außergewöhnlichen Notfällen und Gefahrenlagen Leitungsaufgaben am Schadensort zu übernehmen. Dies bedeutet, dass die Ärzte als erstes feststellen, wie viele Menschen wie schwer verletzt sind. Als nächstes gilt es zu entscheiden, welche Behandlungsmethoden erforderlich und welche Krankenhäuser anzusteuern sind. Die Notärzte überprüfen auch, ob durch austretende Giftstoffe oder Rauchentwicklung die Bevölkerung oder die Einsatzkräfte gefährdet sind. Bei Bedarf entscheiden sie über die zu treffenden Maßnahmen. Eng mit den Notärzten zusammen arbeiten die organisatorischen Leiter. Ihre Aufgabe ist es, Plätze für Krankenwagen oder Hubschrauber zu bestimmen und gemeinsam mit der Rettungsleitstelle die Beförderung der Verletzten zu koordinieren. In Absprache mit der Polizei sorgen sie auch für eine Registrierung. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist es, den Bedarf an Hilfskräften festzulegen und die Arzneimittelversorgung sicherzustellen. Sowohl die organisatorischen Leiter als auch die leitenden Notärzte müssen für ihre Aufgabe bestimmte Voraussetzungen mitbringen. Die Ärzte sollten eine Fachausbildung in der Notfall- oder inneren Medizin, in der Chirurgie oder in der Anästhesie nachweisen. Die organisatorischen Leiter sollten über eine Ausbildung zum Rettungsassistenten verfügen. In einem mehrwöchigen Intensivkurs erwerben sie die erforderlichen Zusatzqualifikationen für ihren Aufgabenbereich. Die Tätigkeit als leitender Notarzt oder als organisatorischer Leiter ist freiwillig und ehrenamtlich. Sie sind in das Ehrenbeamtenverhältnis zu berufen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X