Hockenheim – Der gebürtige Speyerer David Jahn wird auf dem Hockenheimring Siebter

        Hockenheim / Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Bei der vorletzten Veranstaltung beim ADAC-GT-Masters (Die Deutsche GT-Meisterschaft) auf dem Hockenheimring fuhren die Italiener Mirko Bortolotti und Marco Mapelli auf dem Lamborghini Huracan GT3 Evo vom Grasser Racing-Team die Bestzeit im Qualifying für das erste Rennen am Samstag. Nur um 0,033 Sekunden waren Christopher Mies und Ricardo Zeller (CH) im Audi R8 LMS von Montaplast by Land Motorsport-Team langsamer. Der Lamborghini hatte auch den besten Start und ging vor dem Audi in Führung. Nach zwei Safety-Car-Phasen gewannen dann auch Bortolotti und Mapelli das erste Rennen in Hockenheim und hatten im Ziel nach 35 Runden nur 0,521 Sekunden Vorsprung vor Mies/Zeller. Mit 1,567 Sekunden Rückstand fuhren Mathieu Jaminet und Michael Ammermüller auf dem Porsche GT3 R vom SSR Performance-Team als Dritte auf das Podium. Als zweitbestes Porsche-Duo belegten der gebürtige Speyerer David Jahn (Leipzig) mit dem 22-jährigen Jannes Fittje vom Team Joos Sportwagentechnik aus Balingen mit 6,457 Sekunden Abstand den siebten Rang. Nach dem Rennen war der 30-jährige David Jahn nicht ganz zufrieden: „Wir sind vom sechsten Startplatz gestartet und wurden dann berührt und haben dadurch zwei Plätze verloren.“

        In der Gesamtwertung haben Mies und Feller die Führung mit 156 Punkten auf elf Zähler Vorsprung ausgebaut. Zweiter sind die Mercedes-Piloten Maro Engel und Luca Stolz mit 145 Punkten vor Mathieu Jaminet und Michael Ammermüller mit 140 Zählern. David Jahn liegt mit 55 Punkten auf dem 14. Gesamtrang, sein Teamkollege Jannes Fittje ist mit 31 Zählern auf dem 20. Rang.

        Das zweite Rennen in Hockenheim wird heute am Sonntag um 16.30 Uhr gestartet und live auf dem Fernsehsender NITRO übertragen. Eintrittskarten mit Fahrerlagerzugang gibt es am Hockenheimring an den Tageskassen. Man kann sich in Hockenheim auch an der Haupttribüne testen lassen, wenn man noch nicht geimpft ist. Das ADAC-GT-Masters Finale wird am 6. und 7. November auf dem Nürburgring in der Eifel ausgetragen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.adac.de/gt-masters oder unter www.hockenheimring.de.

        Text Michael Sonnick

        Foto 1: Der gebürtige Speyerer David Jahn belegte am Samstag im ersten Rennen den 7. Platz auf dem Hockenheimring (Foto von Michael Sonnick)

        Foto 2: Der Porsche GT3 R von David Jahn und Jannes Fittje vom Team Joos Sportwagentechnik aus Balingen (Foto von Michael Sonnick)

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X