Hochstadt – Betrunkener Fußgänger hält Polizei in Atem

        Hochstadt/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – 4. Januar 2018, 20.45 – 23.40 Uhr Am Donnerstagabend wurde ein betrunkener Fußgänger auf der Bundesstraße 272 in Höhe der Tankstelle gemeldet. Er habe versucht Autos anzuhalten. Die Örtlichkeit und der Nahbereich wurden nach dem Fußgänger abgesucht. Er blieb zunächst verschwunden. Drei Stunden später tauchte der betrunkene Mann erneut im gleichen Bereich auf. Diesmal blieb ein Verkehrsteilnehmer in der Nähe des Fußgängers und führte die Polizeibeamten zu dem Mann. Bei dem Fußgänger handelte es sich um einen 18-jährigen Mann aus Hochstadt. Er war stark betrunken. Der Rettungsdienst wurde angefordert, der ihn in ein Landauer Krankenhaus brachte. Dort verhielt er sich zunächst aggressiv und wollte sich nicht behandeln lassen. Erst im Beisein der Polizeibeamten, die ihm gut zuredeten, ließ er sich behandeln und wurde stationär aufgenommen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X