Südl. Weinstraße – Verwaltung mit neuen Gesichter

        Südliche Weinstraße – Neue Gesichter in der in Kreisverwaltung Südliche Weinstraße
        Landrätin Theresia Riedmaier begrüßte zusammen Ausbildungsleiterin Angelika Schlinck (links) die neuen Auszubildende (v.l.n.r.): Julia Fritsch, Jessica Brunken, Daniel Poth, Mareen Zwick, Jennifer Hoffmann, Christian Haber Foto:Norman Krauß Landrätin Theresia Riedmaier begrüßte vier junge Frauen und zwei junge Männer als neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße. Jessica Brunken (17) aus Eschbach, Julia Fritsch (16) aus Edesheim, Daniel Poth (16) aus Edenkoben und Marleen Zwick (16) aus Ramberg haben am 1. August eine dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begonnen. Jennifer Hoffmann (23) aus Jockgrim und Christian Haber (32) aus Lambrecht sind ab dem 1. Juli Beamtenanwärter für den gehobenen Dienst. Landrätin Riedmaier empfing die neuen Kreismitarbeiterinnen und –mitarbeiter: „Ich wünsche mir, dass Sie alle mit hohem Engagement, Neugier, Freude am Lernen, Verlässlichkeit und Ehrgeiz an Ihre Ausbildung herangehen.“ Die Kreisverwaltung biete ihnen eine fundierte Ausbildung mit guten Perspektiven. In der Kreisverwaltung werden zur Zeit 16 junge Menschen ausgebildet: Fünf davon als Beamtenanwärter für den gehobenen Dienst und elf als Verwaltungsfachangestellte.
         
        Landrätin Theresia Riedmaier mit den Absolventen Lisa Wolff, Steve Wischnewski, Philipp Laag, Marion Franzke und Carina Ullmer
        Foto:Norman Krauß Gleichzeitig gratulierte Landrätin den „ehemaligen“ Auszubildenden zu ihrer erfolgreich bestandenen Prüfung und wünschte ihnen für die weitere berufliche Laufbahn viel Erfolg. Regina Wessel arbeitet künftig im Bereich der Wohngeldstelle; Lisa Wolff ist Sachbearbeiterin im Referat Verwaltungspolizei. Philipp Laag und Steve Wischnewski sind beide in dem Service-Center-Zulassungsstelle tätig. Weiterhin haben Marion Franzke und Carina Ullmer in den letzten zwei Jahren berufsbegleitend eine Weiterbildung am Kommunalen Studieninstitut in Pirmasens zur Verwaltungsfachwirtin absolviert. Landrätin: „Dieses besondere Engagement bewerte ich sehr hoch, denn die Ausbildung verläuft parallel zum Beruf und erfordert große Disziplin und viel Sachwissen. Ich freue mich, dass sich Jahr für Jahr aufstiegsorientierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreishauses für diesen doch steinigen Weg entscheiden.“

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X