Viernheim – Kein Innenstadtfest in 2011

        Viernheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Der Magistrat hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass im Jahre 2011 kein Innenstadtfest durchgeführt wird. Im Jahre 2012 soll das Innenstadtfest mit neuer Konzeption stattfinden. Bereits Mitte November vorigen Jahres stand die Neukonzeption des Innenstadtfestes im Sozial- und Kulturausschuss zur Diskussion. Die Beschlussfassung über die Ausgestaltung der Neukonzeption stellte der Ausschuss unter den Vorbehalt einer Anhörung der Vereine. Diese wurden im Dezember über die Neukonzeption schriftlich informiert.

          Mehrheit der Innenstadtfestteilnehmer (Vereine/Gruppen) haben sich für eine Festpause ausgesprochen

          Eine große Mehrheit der Innenstadtfestteilnehmer (Vereine/Gruppen) hat sich für eine Festpause in 2011 ausgesprochen. An einer durchgeführten Abfrage unter den Innenstadtfestteilnehmern der letzten beiden Jahre nahmen von 43 stimmberechtigten Vereinen 33 Teilnehmer teil. Das entspricht einer Rücklaufquote von 77 %.
          Die Auswertung der Antworten ergab nachfolgendes Resultat:
          Für eine Festpause in 2011 haben gestimmt: 22 (= 67 %)
          Für eine Durchführung in 2011 stimmten: 10 (= 30 %)
          Stimmenthaltung: 1 (= 3 %)

          Einbindung der Vereine vor Beschlussfassung unerlässlich

          „Eine Einbindung der Vereine vor einer verbindlichen Vorgabe neuer Bestimmungen durch die Politik ist unerlässlich. Es soll daher die Vorlage nach Diskussion im Ausschuss zunächst einmal als Empfehlung an die Vereine gehen und in einer weiteren Vereinsvertreterversammlung beraten werden.

          Erst danach und unter Berücksichtigung der Meinung der Vereine soll eine verbindliche Festlegung auf neue Regelungen durch die Politik erfolgen.“

          Diesen Beschluss fasste der Sozial- und Kulturausschuss am 10. November und beriet gleichzeitig über weitere Teile der Verwaltungsvorlage zur Neukonzeption.
          Dabei wurden folgende Beschlüsse gefasst:

          1. Innerhalb der neuen Festkonzeption spielen die Faktoren Gesamteindruck des Festes, Attraktivitätssteigerung und Teamwork zwischen Teilnehmern eine entscheidende Rolle. Die Verwaltung wird beauftragt, diese Faktoren den weiteren Entwicklungsschritten zugrunde zu legen.

          2. Das Festgelände soll verkleinert werden. Kernbereich des zukünftigen Festes werden die drei Bereiche Apostelplatz, Rovigoplatz und Postparkplatz sein, die zu Livemusikbühnen ausgebaut werden.

          3. Zielsetzung des neuen Festes ist es, Viernheimer Vereine, Gruppen und die im Festgelände liegende Gastronomie als Teilnehmer zu gewinnen. Darüber hinaus soll in Zukunft aber auch anderen Teilnehmern die Möglichkeit zur Festteilnahme gegeben werden. Von diesem Teilnehmerkreis wird aber ein entsprechend attraktiver Festauftritt verlangt und ggf. wird eine Standgebühr erhoben.

          4. Die Festzeiten sollen geändert werden. Der noch zu bildende Festbeirat erhält den Auftrag, Vorschläge zu erarbeiten und diese dem Ausschuss mit einer Empfehlung zur Entscheidung vorzulegen.

          5. Eine Entscheidung, ob das Fest im 2-Jahresrhythmus stattfinden soll, bleibt offen. Diese Entscheidung wird von den Erfahrungen der ersten, geänderten Festdurchführung abhängig gemacht.

          6. Zukünftiges Festwochenende wird das erste Wochenende im Juni sein.

          7. Im Jahr 2011 findet kein Fest statt. Dem Magistrat wird empfohlen, im Haushaltsplan 2012 den ersparten Etat aus dem Jahr 2011 (15.000,00 Euro) für den Festetat zu berücksichtigen.

          8. Der Ausschuss empfiehlt die Bildung eines Festbeirates mit sechs Mitgliedern. Der Festbeirat hat beratende Funktionen.

          9. Der Sozial- und Kulturausschuss befürwortet eine neue Namensgebung. Der noch zu bildende Festbeirat erhält den Auftrag, Vorschläge zu erarbeiten und diese dem Ausschuss mit einer Empfehlung zur Entscheidung vorzulegen.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche Eröffnung


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X