Mannheim – Waldhof Mannheim kassiert in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer

Mannheim/Paderborn. Der SV Waldhof Mannheim hat beim SC Verl in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer zum 2:2-Unentschieden beim Auswärtsspiel in Paderborn kassiert. Der SC Verl ging in der 41. Minute durch Eduard Probst mit 1:0 in Führung. Die Waldhöfer erzielten gleich nach der Halbzeitpause (51.) durch ein Kopfballtor von Stefano Russo den 1:1-Ausgleichstreffer. Nach einem Foulelfmeter in der 90. Minute durch Alexander Rossipal ging der SV Waldhof Mannheim mit 2:1 in Führung. Doch in der fünften Minute in der Nachspielzeit (95.) gelang Mael Corboz der 2:2-Ausgleichstreffer für Verl.
Nach dem 2. Spieltag in der 3. Liga ist der SV Waldhof Mannheim mit vier Punkten Tabellenfünfter.
Bereits jetzt am Mittwoch, 10. August um 19 Uhr, findet das nächste Heimspiel der Waldhöfer gegen Erzgebirge Aue im Carl-Benz-Stadion in Mannheim statt. Aue liegt mit zwei Punkten auf dem 12. Tabellenrang. Weitere Informationen über den SV Waldhof Mannheim gibt es unter www.svw07.de.

Text Michael Sonnick

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN