Böhl-Iggelheim – VIDEO ERSTMELDUNG: Schwerer Verkehrsunfall mit Motorrad auf der #B532

        Böhl-Iggelheim / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar – Heute am 26.10.2019 kam es am Nachmittag zu einem schweren Unfall auf der B532 kurz nach der Einmündung Richtung Schifferstadt.

        Aus noch nicht geklärter Ursache kollidierte ein Motorradfahrer mit einem Pkw. Das Motorrad wurde in 3 Teile gerissen und der Motorradfahrer wurde schwer verletzt mit einem Hubschrauber in eine nahe gelegene Klinik geflogen.
        Im Einsatz waren Polizei, Rettungsdienst,Rettungshubschrauber und die Feuerwehr. MRN News wird nachberichten und wünscht dem Verletzen gute Besserung.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-PFALZ-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Pfalz-Kreis

        • MEDIENPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Rhein-Pfalz-Kreis – Video von der #Corona-Ambulanz in #Mutterstadt

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Video von der #Corona-Ambulanz in #Mutterstadt
            Rhein-Pfalz-Kreis / Mutterstadt /Metropolregion Rhein-Neckar – Wie bereits angekündigt, ist in der Rundsporthalle in Mutterstadt ab heute Montag, 06. April 2020, eine Corona-Ambulanz eingerichtet. Sinn und Zweck für diese Maßnahme ist die Entlastung der niedergelassenen Arztpraxen zum der Schutz der Patienten und des Personals. Die Ambulanz kann von Patienten mit Verdacht auf Covid-19 in der ... Mehr lesen»

          • Südliche Weinstraße – Aktuelle Fallzahlen Coronavirus – aus dem Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

          • Südliche Weinstraße – Aktuelle Fallzahlen Coronavirus – aus dem Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau
            Landkreis Südliche Weinstraße / Landau / Metropolregion Rhein-Neckar – Coronavirus: Neue und gesundete Fälle im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau INSERATwww.optikadam.de Nach aktuellem Stand (6. April 2020, 15 Uhr) hat sich im Landkreis Südliche Weinstraße ein weiterer Fall des Coronavirus (COVID-19) bestätigt. Insgesamt werden damit 171 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Parks und Grünflächen grundsätzlich geöffnet

          • Ludwigshafen – Parks und Grünflächen grundsätzlich geöffnet
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die städtischen Grünflächen Ludwigshafens bleiben grundsätzlich geöffnet, sofern sie nicht von der Rechtsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz erfasst sind, die im Zuge der Corona-Pandemie beispielsweise die Sperrung von Kinderspielplätzen und Sportanlagen vorschreibt. Die Stadtverwaltung behalte sich aber weiterhin vor, wie am gestrigen Sonntag, 5. April 2020, öffentliche Anlagen kurzfristig zu sperren, falls ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Sachbeschädigung an Bürgerbüro

          • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag besprühten an einem Bürgerbüro in der Ludwigstraße unbekannte Täter den Rollladen und ein Schild mit schwarzer Sprühfarbe. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de . INSERATwww.optikadam.de»

          • Ludwigshafen – Achtung Betrugsanrufe

          • Ludwigshafen – Achtung Betrugsanrufe
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Seit heute Vormittag (06.04.2020) rufen unbekannte Täter bei Ludwigshafener Bürgerinnen und Bürger an. Angezeigt wird dabei die Telefonnummer der Telefonzentrale des Amtsgerichtes Ludwigshafen. Die unbekannten Anrufer erklären, dass ein Vollstreckungsbescheid vorliegen würde. Sie hätten bei der Europäischen Union Schulden. Die Angerufenen sollen 800 Euro überweisen, dann wäre die Sache erledigt. Wenn das Geld ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X