Ludwigshafen – Die Eulen: Deutliche Niederlage in Wetzlar


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        „Ein Spiel zum Vergessen“
        Die Eulen Ludwigshafen kommen in Hessen unter die Räder:Das Team um Cheftrainer Ben Matschke gelingt es nach
        vrschlafener Anfangsphase auch im zweiten Durchgang nicht,ins Spiel zu kommen. Am Ende bleibt eine deutliche und
        verdiente 30:19-Niederlage gegen die HSG Wetzlar.
        Beim holprigen Start in der Rittal Arena konnte Jannik Hofmann mit der ersten Eulen-Chance den starken Wetzlarer Schlussmann Till Klimpke aus sieben Metern nicht überwinden. Kurz darauf folgte ein Wurf ans Lattenkreuz von Jerome Müller. Wetzlar nutzte die vergebenen Chancen der Pfälzer aus und ging in Führung. Das 1:0 für Wetzlar konnte Gunnar Dietrich umgehend egalisieren; der Eulen-Kapitän traf aus der Distanz zum Ausgleich. In der ersten Viertelstunde gelang es den Gästen noch, in Schlagweite zu bleiben. Doch Wetzlars Vorsprung wuchs, je näher das Ende des ersten Durchgangs rückte. Die Gastgeber profitierten von der starken Leistung ihres Keepers, der etliche Angriffe der Eulen vereitelte. Gleichzeitig wurden zu leichte technische Fehler der Eulen konsequent bestraft: Wetzlar überwand die EulenAbwehr, der oft der Zugriff fehlte, mit Tempogegenstößen und Würfen auf das freie Tor. Dabei legten sie eine beachtliche Genauigkeit an den Tag, die Wurfquote von fast 80% Prozent spricht für sich. Somit ergab sich ein leistungsgerechter Pausenstand von 10:16, der die mitgereisten Eulen-Fans noch auf eine Wende hoffen ließ.
        Nach der Pause folgte dann eine ernüchternde Phase für alle, die es mit den Eulen hielten: Wetzlars Defensive ließ fast zehn Minuten keinen Treffer zu und im Angriff verschafften die Topschützen Rubin & Cavor den Hessen einen beruhigenden Vorsprung. Die Eulen liefen nach einen 5:0-Lauf der Hessen bereits acht Minuten nach Wiederanpfiff einem 11-Tore-Rückstand hinterher. Diese Hypothek mussten die Ludwigshafener nun über die Platte schleppen. Trotz
        der überragenden Fans, die über volle 60 Minuten aufopferungsvoll ihre Mannschaft unterstützten, war für die Eulen nichts mehr zu holen. Dem Team gelang es, den Schaden zu begrenzen, um nicht weiter unter die Räder zu kommen. Am Ende steht ein auch in der Höhe verdienter Sieg der Gastgeber gegen zu harmlose Pfälzer, deren Blick sich nun auf das Derby in der heimischen Eberthölle (Donnerstag, 29.11. – 19 Uhr) gegen die Rhein-Neckar Löwen aus
        Mannheim richtet.
        Die Eulen-Stimmen zum Spiel
        Alex Falk
        „Wir haben uns heute viel vorgenommen. Der Halbzeitstand ließ uns noch eine Möglichkeit,wieder ins Spiel zu kommen, doch nicht durch das 0:5 gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit.Uns ist es heute nicht gelungen, der HSG den Schneid abzukaufen. Im Moment fehlen mir die Worte für dieses Spiel, ich kann noch nicht sagen, woran es heute gelegen hat.“
        Stefan Hanemann„Wir haben den Start verschlafen. Das hat sich durch die gesamte Partie gezogen und uns das Leben schwer gemacht.
        Nach der Halbzeit sind wir nicht gut rausgekommen, wir haben neun Minuten gebraucht, um einen Treffer zu erzielen. Das ist definitiv zu lange. Dadurch haben wir es uns selbst verbaut, zurückzukommen. Die Partie in Wetzlar war ein Spiel zum Vergessen.“
        Ben Matschke:
        „Wir waren in allen Belangen, die ein Handballspiel ausmachen, unterlegen: Die Abwehr, das Spiel nach vorne und auch unsere Torhüterleistung waren heute nicht ausreichend. Speziell im Angriff ist es uns über weite Phasen nur schwer gelungen, den Ball in der Struktur zu halten und Lösungen gegen die Wetzlarer Abwehr zu finden – der Ausfall unserer Mittelmänner war deutlich zu spüren. Um in der Bundesliga zu punkten, bedarf es einem in allen
        Mannschaftsteilen einer außergewöhnlichen Leistung. Da wir es nicht geschafft haben, an unser Limit zu kommen, haben wir verdient verloren. Die Niederlage tut besonders weh, da wir uns viel vorgenommen haben. Ich möchte mich für die überragende Unterstützung der Fans bedanken, die mit uns nach Wetzlar gefahren sind und uns unabhängig vom Ergebnis
        grandios unterstützt haben. Leider konnten wir diesen Rückhalt heute nicht zurückzahlen. “
        Statistik:
        HSG Wetzlar: Klimpke – Cavor (7), Mirkulkovski (2), Hermann (3), Lux (2), Öfors (1), Torbrügge
        (1), Holst (3/3), Lindskog (4), Rubin (7).
        Die Eulen Ludwigshafen: Hanemann, Lenz, Salger (3), Müller (2), Dietrich (3), Falk (3), Scholz,
        Dippe (4/1), Stüber, Hofmann (1/1), Haider (2), Hideg (1).
        Siebenmeter: 4/3 – 3/2 – Zeitstrafen: 6:4 – Wurfquote: 79% – 51% – Zuschauer: 2123 –
        Schiedsrichter: Hartmann/Schneider.

        Foto:Oliver Vogler
        Quelle: Die Eulen Ludwigshafen

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen

        • VIDEOS AUS LUDWIGSHAFEN

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg – “Sie sind eine zentrale Stütze für den Bevölkerungsschutz!” Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner dankt Arbeitgeber für Ihre Unterstützung von Ehrenamtlichen

          • Heidelberg – “Sie sind eine zentrale Stütze für den Bevölkerungsschutz!” Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner dankt Arbeitgeber für Ihre Unterstützung von Ehrenamtlichen
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner hat bei einer Feierstunde in Stuttgart Arbeitgebern gedankt, die ehrenamtliches Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bevölkerungsschutz unterstützen: „Ehrenamtlich engagierte Menschen bilden eine zentrale Stütze beim Schutz der Bevölkerung. In Freiwilligen Feuerwehren, bei Rettungsdiensten und Hilfsorganisationen helfen sie täglich ihren Mitmenschen bei Notfällen und ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Teilhabe und Chancengleichheit: Beratungsangebote im November

          • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg hat ein großes Spektrum an regelmäßigen Beratungen im Bereich Teilhabe und Chancengleichheit initiiert. Im November 2019 finden folgende statt: INSERAT TRAILER: www.pfalzwiesen.de Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse: Zweimal pro Woche berät Maryam Shariat-Razavi zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse in Heidelberg. Die nächsten Termine sind am 6., ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Die Obstbauberatung der Stadt Heidelberg informiert: Arbeiten im Herbst

          • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der Herbst ist der Abschluss des Obstjahres. Die Ernte ist eingebracht. Jedoch sollten noch verschiedene Arbeiten im Obstgarten jetzt im Herbst noch vorgenommen werden: INSERAT TRAILER: www.pfalzwiesen.de Leimringe an Bäume und Pfähle anlegen: Dies verhindert das Aufwandern von Frostspannerweibchen zur Eiablage und damit Fraßschäden durch die Raupen im Frühjahr. Die ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – Kennzeichendieb auf frischer Tat ertappt und gestellt

          • Bad Dürkheim – Kennzeichendieb auf frischer Tat ertappt und gestellt
            Bad Dürkheim /Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERAT TRAILER: www.pfalzwiesen.de Am 21.10.2019, um 21.00 Uhr wurde durch einen Zeugen beobachtet, wie sich 28-jähriger Bad Dürkheimer an den Kennzeichen eines Pkws in Bad Dürkheim in der Kaiserslauterer Straße in Hardenburg zu schaffen machte. Nachdem der Beschuldigte durch den Zeugen angesprochen wurde verblieb dieser bis zum Eintreffen der Polizei vor ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Standesamt am 31. Oktober nur vormittags geöffnet

          • Frankenthal –  Standesamt am 31. Oktober nur vormittags geöffnet
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Aufgrund eines Software-Updates hat das Standesamt im Rathaus am Donnerstag, 31. Oktober, nur vormittags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Am Montag, 4. November, gelten die regulären Öffnungszeiten (8 bis 12 Uhr). INSERAT TRAILER: www.pfalzwiesen.de Die Stadtverwaltung bittet um Kenntnisnahme und Verständnis.»

          >> Alle Topmeldungen

          • SPORTVIDEOS

          • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
            >> VIDEOCENTER

            • NÄCHSTE EVENTS

              Oktober 2019

              4Sept - 26OktSept 49:00Okt 26Heidelberg - Teilhabe und Chancengleichheit: Termine im September(September 4) 9:00 - (Oktober 26) 9:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - BÜRGERSERVICE

              17Sept - 12JanSept 170:00Jan 12Speyer - „Manche mögen’s heiß“: Mehr über Marilyn Monroes großen Kinoerfolg in der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer(September 17) 0:00 - (Januar 12) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - KULTUR,EVENTS - WISSEN

              19Sept - 10DezSept 190:00Dez 10Heidelberg - "Heidelzwerg" und "Germini": Miniat(o)uren in Heidelberg und anderswo - Fotoausstellung von Susanne Ochs(September 19) 0:00 - (Dezember 10) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

              2Okt - 31Okt 20:00Okt 31Heidelberg - Programm Halle02 im Oktober 20190:00 - 0:00 (31) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

              7Okt - 3DezOkt 70:00Dez 3Heidelberg - Sich wehren lernen: Workshops zur Selbstbehauptung im Oktober0:00 - (Dezember 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT,EVENTS - SPORT,EVENTS - VERBRAUCHER

              25Okt - 3NovOkt 250:00Nov 3Worms - Verkaufsoffener Mantelsonntag!0:00 - (November 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - VERBRAUCHER,EVENTSPECIAL - STRASSENFESTE

              25Okt19:00- 22:00Frankenthal - Bürgerempfang 2019: „Für Toleranz und Weltoffenheit“ am 25.Oktober19:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT

              26Okt14:00- 16:00Rhein-Pfalz-Kreis - Kürbisschnitzen der CDU Dudenhofen14:00 - 16:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT

            INSERAT


            www.Schuh-Keller.de

            INSERAT


            www.partyservice-weber.de

          • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




          • SPORTNEWS

            >> Weitere

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion

          • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

            Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

            >> News/Event einsenden
            >> A-Z-Eintrag einsenden

            Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X