Mannheim – Kevin Conrad über die anstehende Partie gegen TuS Koblenz

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Conrad: „Wir können uns aufeinander verlassen.“
        Der SV Waldhof Mannheim ist morgen um 19:00 Uhr zu Gast bei der TuS Koblenz. Die Partie im Stadion Oberwerth wird geleitet vom Unparteiischen Joshua Herbert aus Nüsttal. Der Unparteiische leitete bereits die Vorrundenpartie zwischen dem SV Waldhof und dem SV Röchling Völklingen.
        Am vergangenen Wochenende gewannen die Blau-Schwarzen mit 2:0 gegen Schott Mainz. Der SVW knüpfte gegen den TSV Schott Mainz hinsichtlich Lauf- und Kampfbereitschaft an den Sieg in Offenbach an. Konnte aus den vielen Chancen jedoch nur zwei nutzen. Der SVW-Verteidiger Kevin Conrad zeigt sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis: „Natürlich hätten wir das Ganze früher entscheiden können, weil wir feldüberlegen waren. Auch bei den Temperaturen und der kurzen Woche, war es definitiv eine Mentalitätsleistung von uns. Deswegen bin ich sehr zufrieden.“
        Fünf Siege in den letzten fünf Partien zeigen, dass die Buwe momentan in Höchstform sind. Die Defensive darf dabei nicht unerwähnt bleiben, denn seit fünf Spielen in Folge steht hinten die Null. Der 27-Jährige erklärt, was die Defensive momentan so stark macht: „Man kann schon sagen, dass die Verteidigung vorne im Sturm anfängt. Wenn ich alleine das Spiel gegen Schott Mainz sehe, was Hebisch, Schuster und Diring da an vorderster Kette geleistet haben, um die Bälle vom eigenen Tor wegzuhalten. Alles andere was durchkam, machten di Gregorio und Nennhuber, oder in der Zeit als ich nicht spielen konnten Nennhuber und Mirko Schuster, weg. Man merkt einfach, dass man sich aufeinander verlassen kann. Die ganze Mannschaft arbeitet zusammen und alle sind hoch konzentriert.“
        Mit den Koblenzern trifft der SVW nun auf den aktuell Drittletzten der Tabelle und somit auf eine Mannschaft die mitten im Abstiegskampf steckt und jeden Punkt benötigt. Conrad spricht darüber, was er gegen die TuS Koblenz für ein Spiel erwartet: „Gegen Koblenz erwarte ich ein anderes Spiel. Koblenz ist sehr stark im Umschaltspiel, sehr zielstrebig in Richtung Tor und steht in der Defensive ordentlich. Gegen die Kickers Offenbach hat man gesehen, dass sie immer gefährlich sind, auch noch in der Nachspielzeit. Deswegen werden wir dort ein anders Spiel vorfinden als gegen Schott Mainz.“
        Übungsleiter Bernhard Trares muss bei der Auswärtsbegegnung definitiv auf den gelb-gesperrten Verteidiger Kevin Nennhuber verzichten.
        Quelle SV Waldhof Mannheim
        Bild MRN-News

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim

        • VIDEOS AUS MANNHEIM

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Koblenz – NSA Institut sieht FREIE WÄHLER aktuell bei 3 %

          • Koblenz – NSA Institut sieht FREIE WÄHLER aktuell bei 3 %
            Koblenz / Ludwigshafen / Wefelscheid: FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz ist als relevante Größe in der rheinland-pfälzischen Politik angekommen Wäre am Sonntag Landtagswahl, kämen FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz auf 3%. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des INSA Institut im Auftrag von BILD (https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/rheinland-pfalz.htm). Bei der Europawahl 2019 erreichten FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz bereits 2,9 %. Für Stephan Wefelscheid, Landesvorsitzender ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Rhein-Haardtbahn: Beschleunigte SEV-Schnellbusse in die Stadtmitte von Ludwigshafen

          • Ludwigshafen – Rhein-Haardtbahn: Beschleunigte SEV-Schnellbusse in die Stadtmitte von Ludwigshafen
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Um den morgendlichen Berufsverkehr aus Richtung Bad Dürkheim nach Ludwigshafen während der Sperrung der Frankenthaler Straße zu entlasten, werden an Werktagen von 6 Uhr bis 9 Uhr zusätzliche Schnellbusse im Schienenersatzverkehr (SEV) eingesetzt. Diese stehen für alle von der Strecke der Rhein-Haardtbahn aus Richtung Bad Dürkheim in Oggersheim ankommenden Bahnen ... Mehr lesen»

          • Nußloch – Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt; Zeugen gesucht

          • Nußloch – Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt; Zeugen gesucht
            Nußloch / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Schwere Verletzungen zog sich am frühen Donnerstagnachmittag eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall zu. Die 70-jährige Frau wollte gegen 12.30 Uhr die Massengasse in Höhe Anwesen Nr. 91 auf einem “Zebrastreifen” überqueren, als sie von einem 76-jährigen Mercedes-Fahrer erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Nach ihrer notärztlichen Behandlung wurde die ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Demonstrationen am 20. + 21 September 2019 – Auswirkungen auf den Verkehr

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Am Freitag, den 20. September findet um 16:30 Uhr die Demonstration „Students for Future“ mit ca. 100 Teilnehmern statt. Die Demonstration beginnt um 16:30 Uhr vom Schloss (Karl-Theodor-Platz) und verläuft über die Bismarckstraße bis zum Hauptbahnhof. Gegen 17 Uhr startet die Demonstration „Fridays for Future“ mit voraussichtlich 1.500 Teilnehmern vom ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Mann belästigt zwei Frauen auf der Neckarwiese, Zeugen gesucht!

          • Heidelberg – Mann belästigt zwei Frauen auf der Neckarwiese, Zeugen gesucht!
            Heidelberg / Heidelberg-Neuenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Am Mittwoch gegen 16.30 Uhr belästigte ein bislang unbekannter Täter zwei Frauen, die sich auf der Neckarwiese in Höhe der Posseltstraße aufhielten. Der Mann setzte sich in unmittelbare Nähe zu den Frauen und begann an seinem freigelegten, steifen Penis herumzuspielen. Während seiner eindeutigen Bewegungen fixierte er die ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X