Rhein-Neckar – Polizeimeldungen

        Ludwigshafen – Modeschmuck entwendet
        Ab dem 29.9.08, 19.30 Uhr drückten unbekannte Täter an einem Schmuckgeschäft in der Bismarckstraße 61 (Stadtteil Mitte) die Eingangstür auf. Danach konnten sie aus der Auslage des Geschäftes Modeschmuck im Gesamtwert von ca. 1000 Euro entwenden, bevor sie unerkannt entkamen. Der Einbruch wurde erst am 29.9.08, gegen 8.40 Uhr bemerkt. Täterhinweise gibt es keine. Wer im Zusammenhang mit diesem Einbruch verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat und sachdienliche Täterhinweise geben kann, möchte sich unter der Rufnummer 0621/963-1163 an die Kriminalinspektion Ludwigshafen wenden.

          Ludwigshafen – Gelddiebstahl aus Vereinsheim
          Vom Sonntag auf Montag (28./29.9.08) drangen unbekannte Täter in der Erich-Reimann-Straße (Stadtteil Süd) in das Vereinsheim des TC-Giulini ein, indem sei eine Fensterscheibe auf der Gebäuderückseite einschlugen. Nachdem sie dann eine Verbindungstür zum Schankraum aufgehebelt hatten, leerten sie dort ein auf dem Tresen stehendes Sparschwein und nahmen zudem den Kassenbestand in Höhe von 234 Euro mit. Der Einbruch wurde am 29.9.08, um 8.55 Uhr bemerkt. Täterhinweise gibt es keine. Wer im Zusammenhang i mit diesem Einbruch verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat und sachdienliche Täterhinweise geben kann, möchte sich unter der Rufnummer 0621/963-1163 an die Kriminalinspektion Ludwigshafen wenden.

          Haßloch – Zu schnell abgebogen
          Beim Abbiegen von der Bundesstraße 39 in Richtung Haßloch geriet am 29.09.08 um 12:45 Uhr ein 76-jähriger Mercedesfahrer auf die Verkehrsinsel und kam erst in einem Gebüsch zum Stehen. Mehrere Verkehrszeichen wurden ebenso wie der Pkw beschädigt. Da an der Unfallstelle Öl auslief, musste die Feuerwehr hinzugezogen werden. Gesamtsachschaden ca. 4.000 Euro.

          Meckenheim – Leergut entwendet
          In der Zeit vom 27.- 29.09.2008 wurde aus dem Lager einer Getränkehandlung in der Silcherstraße 11 Kisten Krombacher Leergut und 15 Kisten mit leeren Bluna-Flaschen entwendet. Hinweise auf den oder die Täter bitte an die Polizeiinspektion Haßloch unter Telefon 06324-9330 oder per Email an pihassloch@polizei.rlp.de.

          Neustadt – Verkehrsunfall mit leicht verletztem Krad-Fahrer
          Am Montag, den 29.09.2008, befuhr ein 47-jähriger Krad-Fahrer gegen 15.40 Uhr die Landauer Straße in Fahrtrichtung Edenkoben. Unmittelbar vor der Dr. Siebenpfeiffer-Straße wechselte er auf die Linksabbiegerspur um ein langsameres Fahrzeug ( Wohnmobil ) zu überholen. Nach dem Überholvorgang scherte er wieder auf die Geradeausspur in Richtung Edenkoben ein. Die dortige LZA schaltete gerade von grün auf gelb um und der Kradfahrer hielt an der Halterlinie an. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer fuhr hinter dem Krad her, überholte ebenfalls das Wohnmobil, scherte ebenfalls nach rechts ein, kann aber sein Fahrzeug an der mittlerweile rot zeigenden LZA nicht mehr anhalten und fährt dem Krad von hinten auf. Durch den Aufprall wird der Krad-Fahrer auf die Motorhaube geschleudert, schlägt hierbei mit dem Kopf in die Windschutzscheibe und wird anschließend mitten in den Kreuzungsbereich geschleudert. Das Pkw kommt nach 11 m ebenfalls im Kreuzungsbereich zum Stehen. Der Krad-Fahrer wird leichtverletzt. Die Kreuzung musste kurzfristig komplett gesperrt werden.

          Neustadt – Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen
          Am Montag, den 29.09.2008, stand ein 84-jähriger PKW-Fahrer gegen 08.45 Uhr an der Kreuzung K 1/Zufahr Buschwiesenhof auf der dortigen Linksabbiegespur, um nach links in Richtung Buschwiesenhof abzubiegen. Aus Richtung Lachen-Speyerdorf kam ihm ein 84-jähriger Pkw-Fahrer entgegen gefahren, welcher plötzlich aus bisher nicht geklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn kam und dabei mit dem auf der Linksabbiegespur warteten Pkw kollidierte. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden (Totalschaden). Die beiden Pkw-Fahrer und eine 84-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt.

          Neustadt – Versuchter Wohnungseinbruch
          Am Montag, den 29.09.2008, versuchten zwei unbekannte Täter gegen 21.40 Uhr in ein Haus in der Blumenstraße in Neustadt-Geinsheim einzubrechen. Der Hauseigentümer betraf diese bei der Tatausführung und die beiden Täter flüchteten zu Fuß über das Grundstück. Ein Zeuge teilte eine verdächtige Wahrnehmung zur Tatzeit in Neustadt-Geinsheim mit. Es soll ein VW-Bus verdächtig langsam und mit Insassen besetzt, welche offenbar die Umgebung beobachteten, durch Neustadt-Geinsheim gefahren sein. Weitere Zeugen wenden sich bitte an die Polizei Neustadt unter der Rufnummer: 06321/854-0.

          Bad Dürkheim – Pkw-Aufbruch
          In Verlauf der Nacht zu Dienstag, dem 29.09.2008, wobei die Tatzeit nur zwischen 17.30 und 06.05 Uhr eingegrenzt werden kann, schnitten unbekannte Täter das Verdeck eines auf dem Parkplatz der Fa. Schleipen abgestellten Golf mit Bad Dürkheimer Zulassung auf und entwendeten das CD-Radio, die CD-Aufbewahrungsbox und auch die Fernbedienung. Deutlich größer als der Wert der Beute, die mit 250,00 Euro angegeben wird, ist der mit 1.500,00 Euro bezifferte Sachschaden.

          Bad Dürkheim – Benzindiebstahl aus Tiefgarage
          In der gleichen Nacht wurde bei einem in einer Tiefgarage im Nonnengraben abgestellten Citroen ZX der Tankdeckel aufgebrochen, und die Täter zapften etwa 40 Liter Benzin ab. Dabei müssen sie auch den Tank beschädigt haben, der ein danach Leck aufwies. Noch schlimmer als der dadurch angerichtete Schaden ist die Gefahr, die dadurch in der Gemeinschaftsgarage begründet wurde.

          Grünstadt – Großkarlbach
          Der Geldbeutel mit persönlichen Papieren und einer Scheckkarte wurde einer 22-jährigen Frau gestohlen, welche in einem Großkarlbacher Lokal als Bedienung arbeitet. Wie die Geschädigte angab, erschien am Sonntagmorgen (28.09.), gegen 12.00 Uhr, ein Gast, der einen Espresso bestellte. Als die Bedienung   anschließend den Gastraum verließ, nutzte der Unbekannt die Chance und entnahm aus der Handtasche des Opfers, welche auf dem Tresen stand, das Portemonnaie und verschwand. Nach Angaben der Zeugin war der gesuchte Mann, ca. 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß und schlank. Er hatte kurze schwarze Haare. Seinem Erscheinungsbild nach könnte es sich um einen Inder oder Pakistani gehandelt haben, welcher Anzeigerin auch wegen seiner dunklen Zähne auffiel. Zeugen, die Hinweise auf den Gesuchten, der sich wiederholt in dem Lokal aufhielt, geben können, sollen sich unter Tel. 9312-0 bei der Polizei Grünstadt melden.
           

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X