• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER




    PREMIUMPARTNER

      Neustadt – Rekordbeteiligung bei „Kids an die Knolle“ – zum Start des landesweiten Schulgartenprojekts machen 264 Grund- und Sekundarschulen mit

      • INSERAT

        INSERAT

      Neustadt/Metropolregion Rhein-Neckar.Im fünften Anbaujahr verzeichnet „Kids an die Knolle“ Rekordbeteiligung – Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ unterstützt „Kartoffelanbau“ mit neuem „Grumbeere-Mitmachheft“ und Kochbus

        Offizielles Startsignal für „Kids an die Knolle“: beim landesweiten Schulgartenprojekt machen 264 Grund- und Sekundarschulen mit
        Heute ist das offizielle Startsignal für „Kids an die Knolle“ erfolgt. Passend zum 5-jährigen Bestehen verzeichnet das landesweite Schulgartenprojekt in dieser Saison einen Teilnahmerekord. Insgesamt werden 264 Grund- und Sekundarschulen aus ganz Rheinland-Pfalz ihre eigenen „Grumbeere“ im Schulgarten anbauen.

        Stellvertretend für die mehr als 7.500 teilnehmenden Schüler im Land pflanzten heute 25 Fünftklässler mit ihren Paten aus den 9. Klassen der „Peter-Gärtner-Realschule plus“ aus Böhl-Iggelheim die ersten Knollen in ihren Schulgarten. Wie die Auftakt-Auspflanzaktion exemplarisch zeigt, erhalten teilnehmende Schulen im Rahmen von „Kids an die Knolle“ kostenlos Pflanzkartoffeln sowie erklärendes Unterrichtsmaterial. Die Schulleiterin, Lisa Kasprowiak, sagte: „Da wir mit unserer Schule sozusagen mitten im Grumbeeranbaugebiet liegen, ist ,Kids an die Knolle‘ ein doppelt interessanter Unterrichts-bestandteil. Der Praxisbezug führt dazu, dass unsere Schüler vom Anbau über die Pflege bis hin zur Ernte und Verarbeitung Wissen mit Geschmack vermittelt bekommen.“ Der Startschuss wurde von leckeren Kochaktivitäten eines Doppeldecker-Kochbusses begleitet, der – parallel zum Auftakt bei „Kids an die Knolle“ und mit Unterstützung des Deutschen Kartoffel-Handelsverbands (DKHV) – insgesamt drei Tage in Böhl-Iggelheim Station macht.
        Neues „Grumbeere-Mitmachheft“ begleitet Schüler mit Cartoons durchs Kartoffeljahr

        Als besonderen Anreiz präsentiert die Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ in diesem Jahr ein neues „Grumbeere-Mitmachheft“, das jeder teilnehmende Schüler als Arbeitsgrundlage erhält. Damit der Kartoffelanbau den Schülern fächerübergreifend noch mehr Spaß macht, wurde das pädagogisch vielseitig einsetzbare Mitmachheft mit Zeichnungen des Cartoonisten Steffen Boiselle bebildert.

        „Alle ausgefüllten Mitmachhefte nehmen an einem Gewinnspiel teil, bei dem es tolle Erlebnispreise, wie zum Beispiel Feldbegehungen und Hofführungen bei einigen unserer 300 Kartoffelprofis zu gewinnen gibt!“ erklärte Georg Riede, Vorsitzender der Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“. Das Vorwort haben die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Vera Reiß und die Landwirtschaftsministerin Ulrike Höfken gemeinsam verfasst, da beide Ministerien das Schulgartenprogramm aktiv unterstützen. „Kids an die Knolle“ wird vom Deutschen Kartoffel-Handelsverband (DKHV) in Kooperation mit der Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ seit 2011 durchgeführt. Seit Projektstart im Jahr 2011 beteiligten sich bereits über 500 Schulklassen in Rheinland-Pfalz am Mitmach-Projekt.

        Kartoffelanbau praxisnah mit Hofführungen und Feldbegehungen erleben …

        Um den weiteren Praxistransfer zu verdeutlichen, kann – ergänzend zum weiteren Unterrichtsmaterial – zusätzlich auch eine im Auftrag der Erzeugergemeinschaft „Pfälzer Grumbeere“ produzierte sechsteilige Lehrfilmreihe angefordert und im Unterricht eingesetzt werden. Begleitend zum Anbau eigener Lebensmittel, machen viele Schulen das Projekt zum Mittelpunkt vielfältiger Aktivitäten, die beispielsweise Projektwochen oder Erntefeste umfassen. Insgesamt werden in der laufenden Saison beim landesweiten Schulgartenprojekt über zwei Tonnen Pflanzkartoffeln gesetzt.

        • INSERAT



          INSERAT

        • ARTIKEL EMPFEHLEN UND TEILEN

          Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page
          

          web
stats

          ///MRN-News.de
          X