• PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
Metropolregion Rhein-Neckar News - MRN-News.de - Nachrichten für die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar
  • Allgemein
  • 0
  • PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER

Mannheim – Auf zum Mannheimer Maimarkt!

    Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – 1.400 Aussteller zeigen vom 30. April bis 10. Mai Neues und Bewährtes auf dem Mannheimer Maimarkt und nehmen sich Zeit für Beratung – Spannende Themen von „125 Jahre Automobil“ bis „Türkische Vielfalt“

    Am 30. April beginnt der Mannheimer Maimarkt. Elf Tage lang haben Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, auf Deutschlands größter Regionalmesse Tausende von Angeboten für Familie, Beruf und Freizeit kennenzulernen, Freunde und Geschäftspartner zu treffen und aktuelle Alltagsthemen unter neuem Blickwinkel zu betrachten. Rund 1.400 Aussteller erläutern Dienstleistungen und führen ihre Produkte vor – von der Mini-Kamera bis zum Cargo-Trike, vom Schminkstift bis zum Massagesessel, vom Kompaktgrill bis zum Soundsystem. Und dabei bleiben Besucherinnen und Besucher immer aktiv: Sie dürfen die Ware anfassen und ausprobieren, bekommen Fragen gleich an Ort und Stelle beantwortet und haben eine

    Riesenauswahl unter rund 20.000 Produkten.
    Auf den Maimarkt geht, wer seinem Haus, Garten oder Betrieb eine Frühjahrskur verpassen –sprich: renovieren – möchte, wer Wellness fürs Badezimmer, fürs Wochenende oder für den großen Urlaub sucht oder zum Beispiel das „Geschenk fürs Leben“, damit es ein junges Paar im gemeinsamen Haushalt leichter hat. Junge Menschen können sich nach Ausbildungsplätzen erkundigen. Zahlreiche Mitmachaktionen von der Kochwerkstatt bis zum Spielezelt machen den Maimarkt für Familien zu einem attraktiven Einkaufs- und Ausflugsziel. In den Stallzelten und auf dem Turnierplatz kann man Tiere hautnah in Aktion erleben. Wer seinen Alltag gesünder, komfortabler, abwechslungsreicher und einfach schöner gestalten möchte, kann sich auf dem Mannheimer Maimarkt in 47 Hallen und auf dem großen Freigelände umsehen. Dazu gibt es ein buntes Infotainment-Programm in den Rundfunk- und Fernsehstudios, im Festzelt und auf dem Turnierplatz.

    Mobil, kreativ und voll Sammelleidenschaft
    Vor 125 Jahren erfand Carl Benz das Automobil. Vom Patent-Motorwagen, der in Nachbildungen zu bestaunen ist, bis zu aktuellen Automarken und zukunftsweisenden Elektrofahrzeugen zeigt sich der Maimarkt mobil in vielen Facetten. Musik- und Filmproduktion, Verlag und Werbung, Software und DJ-Schule: Wer nur eine ungefähre Vorstellung davon hat, was sich hinter dem Begriff „Kreativwirtschaft“ verbirgt, sollte sich die vielfältigen und ideenreichen Arbeiten in Halle 16 anhören, ansehen und mit den 20 Ausstellern ins Gespräch kommen. Mit im Boot sind auch Baden-Württemberg International und die Stadt Mannheim mit der Wirtschaftsförderung und dem Büro Kulturhauptstadt. Auf der Bühne geben die Akteure mit Live-Acts Proben ihres Könnens. In der Sonderschau „Jäger und Sammler“ in Halle 26 kann man die Entwicklungsgeschichte der Jagdgeräte verfolgen.

    Maimarkt International: Türkei, Italien, Afrika
    Kultur, Kaufleute und Kulinarisches zwischen Tradition und Moderne: „Türkische Vielfalt“ können Besucherinnen und Besucher an vielen Stellen des Maimarkts erleben. Unterstützt wird die Sonderschau vom Kulturministerium der Türkei, vom Familien- und Bildungszentrum FABIZ und von der Stadt Istanbul. Kulturelles zeigen Künstler auf der Bühne in Halle 26. In der „Casa Italia“ in Halle 21 werden 150 Jahre Einheit Italiens gefeiert – mit einem bunten und musikalischen Mitmachprogramm. Ein Kinder- und Jugendchor entführt mit einem kleinen Musical nach „Bella Italia“. Zum dritten Mal schlägt im Deutschen Fertighaus Center das „Afrikanische Dorf“ seine Zelte auf. Hier gibt es Kunsthandwerk, Tänze, afrikanische Leckereien und einen Stand, an dem gemeinnützige Initiativen ihre Afrika-Projekte vorstellen.

    Helden und Helfer im Alltag
    Sie überprüfen Feuerwerke auf Sicherheit, schneiden Verkehrsopfer aus Fahrzeugen und fangen wenn nötig auch exotische Tiere ein: Feuerwehrleute sind nicht nur dann zur Stelle, wenn’s brennt. Gemeinsam mit Einsatzkräften aus sechs Rettungsdiensten zeigen die „Helden des Alltags“ spektakuläre Übungen aus ihrem Ausbildungs- und Trainingsprogramm und geben Tipps zur Verhütung von Gefahren. Wer wissen möchte, wie man die Steuererklärung kurz und einfach erstellt, sein Haus vor Einbrechern schützt oder woran man Falschgeld erkennt, kann sich an den Ständen von Finanzamt, Polizei und Bundesbank informieren. Die Deutsche Rentenversicherung berechnet Renten (bitte Personalausweis mitbringen), die Evangelische Kirche spricht über die Taufe, und beim Deutschen Bundestag kann man mit Abgeordneten diskutieren. Bei der Stadt Mannheim steht das Thema „Sichere Stadt“ im Mittelpunkt – Institutionen und Vereine informieren über ihre Arbeit: Kinderbetreuung, Migrationsbeirat, ehrenamtliche Bewährungshilfe und vieles mehr.

    Ciabatta und LED-Licht
    Was haben knusprige Ciabatta-Brötchen, Denkmalschutz, Luxus-Oldtimer und Abendfrisuren gemeinsam? Sie alle werden von Handwerkern gemacht – gebacken, gebaut, gedämmt, gepolstert, gestaltet und gestylt. Das Handwerk zeigt sich mit der Handwerkskammer Mannheim und 14 Innungen in den Hallen 27 und 28 von seiner besten Seite – mit Vorführungen, Infos und zahlreichen Mitmach-Aktionen.

    Sportregion und Genießerland
    Die Metropolregion Rhein-Neckar präsentiert in Halle 35 Ausflugsziele und Sportangebote – im täglichen Wechsel und interaktiv. Mit dabei: Verkehrs- und Entsorgungskonzepte mit Tipps, Broschüren, Fahrplänen und Wanderkarten. Köstlichkeiten von Erzeugern aus Baden-Württemberg und aus dem Partnerland Sachsen kann man in Halle 41 kennenlernen und probieren. Dort lädt die MBW Marketinggesellschaft des Ministeriums für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz in eine Kochwerkstatt ein. Die Meisterinnen der Hauswirtschaft zeigen, wie man Vorräte richtig anlegt und frei von Schädlingen hält. Tierlehrschauen und Streichelzoo in den Hallen 44 bis 47 sind wie ein Tag Ferien auf dem Bauernhof. Hier können große und kleine Maimarktbesucher Pferd, Esel, Kuh, Kalb, Ziege, Kaninchen, Huhn oder Biene ganz aus der Nähe betrachten und Tierzüchter und Tierarzt um Rat fragen.

    Sparen mit Vorverkaufskarten
    Maimarkt-„Frühbucher“ sparen Zeit und Geld, denn die Maimarkt-Eintrittskarten kosten im Vorverkauf für Erwachsene nur 4 Euro statt 7 Euro an der Tageskasse, für Kinder von 6 bis 14 Jahren nur 2,50 Euro statt 4 Euro. Rund 300 Vorverkaufsstellen zwischen Kusel und Karlsruhe, Zweibrücken und Würzburg halten die verbilligten Eintrittskarten im Vorverkauf bereit. Vorverkaufsstellen sind unter www.maimarkt.de aufgelistet. Wer mit Bussen und Bahnen zum Maimarkt kommt, zahlt für den Maimarkt-Eintritt einschließlich Hin- und Rückfahrt mit dem ÖPNV nur 8 Euro. VRN-Maimarkt-Ticket heißt diese Fahr- und Spar-Variante, die ebenfalls schon im Vorverkauf erhältlich ist. Das Ticket gilt im gesamten Verbundgebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN). Für Kinder von 6 bis 14 Jahren kostet das VRN-Maimarkt-Ticket 4 Euro.

    Der Mannheimer Maimarkt ist vom 30. April bis 10. Mai täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.maimarkt.de

    Diesen Beitrag weiterempfehlen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInDigg thisEmail this to someonePrint this page





          wordpress visitor counter

          banner