Ludwigshafen – Witterungsbedingte Verkehrsunfälle im Polizeipräsidium Rheinpfalz


Ludwigshafen / Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.
Polizeipräsidium Rheinpfalz (ots) – Infolge der winterlichen Straßenverhältnisse kam es am Sonntag im Bereich des Polizeipräsidiums Rheinpfalz zwischen 06 Uhr und 18 Uhr zur zahlreichen Verkehrsunfällen. Bei den insgesamt 66 Unfällen entstand ein Sachschaden von über 250.000EUR. Im Bereich der Polizeidirektion Landau rückten die Kollegen mit 29 Einsätzen am häufigsten aus. Hier kam es auch zu einem Unfall mit Personenschaden, als eine Fahrzeugführerin auf schneebedeckter Fahrbahn mit ihrem PKW auf die Gegenfahrbahn geriet und hier mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte. Die drei Insassen wurden zur weiteren Untersuchung in Krankenhäuser eingeliefert. Weniger Unfälle ereigneten sich in den Bereichen der Direktionen Neustadt (15) und Ludwigshafen (18). Da bei den Unfallaufnahmen immer auch wieder Sommerbereifungen festgestellt wurden appelliert die Polizei an dieser Stelle erneut an die Verkehrsteilnehmer, ihre Fahrzeuge in einen wintertauglichen Zustand zu versetzen. Gute Fahrt und kommen Sie SICHER an ihr Ziel!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN