• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Worms – Feuershow bei der Langen Einkaufsnacht – „Lange Einkaufsnacht“ am 1. Juli mit Mitmach-Aktionen, musikalischen Walk Acts und Feuershow Einkaufen bis 23.30 Uhr

Lange Einkaufsnacht Foto Bernward Bertram (002)Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Lange Einkaufsnacht hat sich nicht nur wegen der abendlichen Shopping-Möglichkeit als echtes Highlight im Wormser Eventsommer etabliert. Am Samstag, 1. Juli, erwarten die Besucher, neben dem beliebten Einzelhandelsflohmarkt, wieder zahlreiche Mitmach- und Gewinnaktionen. Bis zu später Stunde versüßt ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm die Einkaufstour: Die Einzelhändler locken mit selbst gestalteten Programmpunkten, Walk Acts erfüllen die Innenstadt mit Musik und die Flammenshow mit „Feuerplanet“ garantiert ein spektakuläres Finale. Dank einer großen Auswahl von Köstlichkeiten und Weinen aus der Region kommt der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Außerdem Teil des Programms sind zwei Konzerte des Festivals wunderhoeren: Das Bürgerchorprojekt lädt ab 19 Uhr zum „offenen Singen“ von Luther-Liedern in die Dreifaltigkeitskirche ein, während im Wormser Dom ab 20 Uhr bei den „Tagen alter Musik und Literatur“ kirchenmusikalische Werke verschiedener Konfessionen gegenübergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie auf www.wormser-einkaufstage.de.

Einen ganzen Tag lang Einkaufen
In diesem Jahr ist der 1. Juli in Worms der längste Einkaufstag des Jahres in der Dom-Stadt: Dann ist Shoppen von morgens bis 23.30 Uhr möglich. Tagsüber dürfen sich die Besucher beim beliebten Einzelhandelsflohmarkt „fern Appel unne Ei“ heiß begehrte Schnäppchen sichern. Am Abend warten viele Highlights in Sachen Unterhaltung.

Programm der Einzelhändler
Zahlreiche Einzelhändler locken mit spannenden Mitmach- und Gewinnaktionen oder selbst gestalteten Programmpunkten. Den Anfang macht die Goldschmiede Kienast mit einer ganz besonderen Feierstunde: Vor dem Laden am Schlossplatz erfolgt um 11 Uhr die Überreichung des ersten selbstgefertigten Lutherkopf-Rings an Dr. Ulrich Oelschläger, den Präsidenten der Synode der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Gelegenheit, Bilder aus der laufenden James-Rizzi-Ausstellung zu erwerben, hat man in der Kunsthandlung Steuer. Vor dem Laden sorgen das Weingut Blümel und die Seelenfutter Manufactur für die leibliche Verpflegung. Ringsherum tummeln sich viele weitere Gastronomie-Stände. Auch RALFs Tanzgalerie hat sich einiges einfallen lassen: Die Firma „Tanzschuh Galerie“ bietet ab 18 Uhr ein Warenangebot von Tanzschuhen, Tanzbekleidung und Accessoires in den Räumlichkeiten der Tanzschule zum Verkauf an. Ab 20 Uhr sind dann jeder Mann und jede Frau herzlich eingeladen, beim öffentlichen Tanzabend das Tanzbein zu schwingen. Bei Sektausschank und Süßwaren-Verkostung für alle begleitet Pianist Jan Nicolai Hübner das Shopping-Erlebnis in der GALERIA Kaufhof. Zur Eröffnung der neuen Filiale in der Petersstraße 18 wird das Modegeschäft „Mode für Sie“ am Marktplatz eine neue Kollektion präsentieren.

Mitmachen lohnt sich bei der eigens organisierten Tombolla, denn hier stehen drei Hauptgewinne bereit. Dazu gibt es die passende Musik von DJ Kay-Luv und dem afrikanischen Gesangsduo Dede und Gisell. Ebenfalls am Marktplatz stellen die Autohäuser Stein GmbH (Toyota), Auto Pieroth GmbH und Co. KG (Ford und Opel), DS Automobile e. K. (KIA) und Löhr Automobile GmbH (VW, Audi und Skoda) ihre neusten Fahrzeug-Trends zur Schau. Der Wormser Hutladen „Hut & Robe“ in der Stephansgasse taucht ab 19 Uhr ein in mittelalterliche Sphären. Met, Stockbrot und Dudelsackmusik lassen die geschichtsträchtige Epoche stilecht auferstehen. Ein Muss für jeden Harley Davidson-Liebhaber ist die Ausstellung in der Kaiser Passage. Dort lassen sich auf allen Etagen Maschinen der traditionsreichen Motorradmarke bestaunen. Beim Tütenwiegen und weiteren Gewinnspielen winken hier außerdem Einkaufsgutscheine bis zu 500 Euro.

In der In der Unteren Kämmererstraße wird ab 20.30 Uhr fetzige Tanzmusik aufgelegt. Das Designmodegeschäft „Einfach Irre!“ hat an diesem Abend nicht nur Textilien, sondern unter anderem auch selbstgemachte Hexenbowle im Angebot. Währenddessen lädt die Familienweinkellerei Tadeus Ras vor dem Uhren- & Schmuckfachgeschäft Weber zum Verweilen mit Wein und Sekt ein.

Live Musik – Walk Acts
Auf dem Weg durch die Innenstadt begegnet man zwischen 19 und 23.30 Uhr vier Walk Acts, die mit Livemusik die Straßen erfüllen. Zwischen Obermarkt, dem Römischen Kaiser und entlang der Unteren Kämmerer Straße hat man beste Chancen einem Ständchen der Musiker zu lauschen. Julia Gretzschmann-Bohn und Walter Frener bilden das Akustik-Duo Blossom. Gemeinsam überzeugen sie mit eingängigen Cover-Songs unterschiedlicher Genres. Verpackt mit Gitarre und Percussion interpretiert das zweistimmige Gespann aktuelle Songs im akustischen Gewand und ausgewählte Stücke von Norah Jones, Ed Sheeran oder Jack Johnson mit einer Prise Akustik-Rock. Die beiden Straßenmusiker „Gustav und Gerlinde“ lassen Perlen aus Rock und Pop auf Sousaphon und Melodica einmal anders erklingen. Ihre Instrumente verleihen Stücken von Johnny Cash oder Pharell Williams eine ganz eigene Note. In reduzierter Duo-Besetzung unterhält die Partyband „Notenstrauss“ um Sänger Felix Caspari das nächtliche Treiben mit stimmungsvollen Melodien zum Mitsingen. Auch „Reya&thegang“ sind zu zweit unterwegs, um ihr Publikum mit bekanntem Liedgut aller Stile und Epochen zu verzücken. Gitarre und Gesang lassen die Stücke ganz im Zeichen der Straßenmusik aufleben.

Doppelkonzert der Veranstaltungsreihe „wunderhoeren“
Ein weiterer Bestandteil des Unterhaltungsprogramms ist in diesem Jahr das Festival wunderhoeren, welches gleich zwei Konzerte zum Programm beisteuert: In der Dreifaltigkeitskirche sind die Besucher ab 19 Uhr eingeladen, den Bürgerchor unter der Leitung von Ellen Drolshagen beim „Offenen Singen“ von Luther-Liedern zu unterstützen. Das kostenfreie Konzert wird vom Bläserkreis in Hessen und Nassau sowie dem Organisten Sebastian Bothe begleitet. Unter dem Titel „Tage alter Musik und Literatur“ gibt es im Wormser Dom ab 20 Uhr die Möglichkeit, die Musik als einendes, überkonfessionelles Element zu erleben. Kirchenmusikalische Werke unterschiedlicher Konfessionen werden gegenübergestellt. Auch hier ist der Eintritt kostenlos. Wer beim kompletten Programm des Bürgerchors gesanglich mitwirken möchte, kann sich für die Proben vorab bei Sabine Dehoff unter der Telefonnummer 06241/853-1053 oder per Mail sabine.dehoff@worms.de anmelden.

Feuershow zum Abschluss
Einen spektakulären Abschluss beschert die Flammenshow von „Feuerplanet“. Das mehrköpfige Team – vielen bereits bekannt von ihren Auftritten beim Spectaculum Worms – begeistert ab 23.30 Uhr mit hitzigen Showeinlagen am Römischen Kaiser. Meterhohe Feuerfontänen und wirbelnde Feuerstäbe machen das Finale der Langen Einkaufsnacht zu einer sehenswerten Angelegenheit, die staunende Mienen garantiert.

Dank an die Partner der „Langen Einkaufsnacht mit Einzelhandelsflohmarkt“
Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch die Unterstützung folgender Partner: EWR AG, Jakob Jost GmbH, Volksbank Alzey-Worms eG, Wirtschaftsförderungsgesellschaft Worms mbH und Sparkasse Worms-Alzey-Ried. Weitere Informationen zur Langen Einkaufsnacht findet man unter www.wormser-einkaufstage.de.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de