Mannheim-Wallstadt – Einbruch in Kinderhaus: Wer hat Beobachtungen gemacht?

         

        einbruch bsp

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – In der Zeit zwischen Sonntag, 13 Uhr und Montag, 6:30 Uhr kam es zu einem Einbruch in ein Kinderhaus in der Storchenstraße. Ein bislang unbekannter Täter versuchte zunächst durch Einschlagen eines Fensters ins Innere zu gelangen. Da dies jedoch scheiterte, brach er auf der Gebäuderückseite eine Tür auf und verschaffte sich so Zutritt zu den Räumlichkeiten. Nachdem er mehrere Schränke und Schubladen durchsucht hatte, machte er sich im Obergeschoss an verschlossenen Bürotüren zu schaffen und durchsuchte auch hier sämtliche Behältnisse nach Brauchbarem. In einem der Räume öffnete er mit einer Flex einen Tresor und entnahm das darin befindliche Bargeld. Bisher liegen keine Informationen über weiteres Diebesgut vor. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

        Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Käfertal unter Tel.: 0621/71849-0 zu melden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim

        • VIDEOS AUS MANNHEIM

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Schwetzingen – 31jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

          • Schwetzingen – 31jähriger bei Schlägerei schwer verletzt
            Schwetzingen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – 31jähriger bei Schlägerei schwer verletzt – Nachdem sich Mitarbeiter eines Hotels in der Carl-Benz-Straße am frühen Montagmorgen wegen ruhestörenden Lärms beschwert hatten, kam es kurz nach 3 Uhr vor einem nahegelegenen Cafe zwischen dem 31-jährigen Hotelangestellten und dem zunächst unbekannten Täter zu einer Auseinandersetzung, bei der der 31-Jährige schwere ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Volles Programm bis zur Gewahrsamszelle

          • Ludwigshafen – Volles Programm bis zur Gewahrsamszelle
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte, Beleidigung von Polizeibeamten, Versuchte Körperverletzung, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz – für diese Delikte muss sich ein 38-jähriger Ludwigshafener verantworten. Der 38-Jährige war als Beifahrer in einem Wagen gestern Abend, 15.09.2019, 18 Uhr, auf der Hauptstraße unterwegs. Kurz vor der Ampel Hauptstraße / Hoher Weg wurden sie ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Falscher Polizeibeamter in Oggersheim

          • Ludwigshafen – Falscher Polizeibeamter in Oggersheim
            Ludwigshafen – Oggersheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Eine 81-Jährige aus Ludwigshafen (Oggersheim) erhielt am 15.09.2019 gegen 21:50 Uhr einen Anruf eines vermeintlichen Polizeibeamten. Dieser gab an, es sei in ihrer Nachbarschaft zu Einbrüchen gekommen und dass auch sie gefährdet sei. Der Betrüger erkundigte sich nach dieser falschen Behauptung nach Wertsachen der 81-Jährigen. Die Seniorin ließ ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Fahrverbot, Bußgeld von 500 Euro sowie Drogenscreening für E-Scooter-Fahrer

          • Ludwigshafen – Fahrverbot, Bußgeld von 500 Euro sowie Drogenscreening für E-Scooter-Fahrer
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – In der Kanalstraße fiel am 15.09.2019 gegen 18:20 Uhr ein 20-Jähriger auf, der gemeinsam mit seiner Begleitung auf einem E-Scooter in Richtung Rhein fuhr. Auf Höhe der Mottstraße wurde er daher einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei verlief in freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest positiv auf THC. Für die Entnahme einer Blutprobe wurde der ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner begrüßt Freilassung von Oleg Senzow und Alexander Kolchenko

          • Heidelberg – Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner begrüßt Freilassung von Oleg Senzow und Alexander Kolchenko
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner begrüßt die Freilassung von Regisseur Oleg Senzow und Politikaktivist Alexander Kolchenko. Senzow und Kolchenko wurden in Heidelbergs Partnerstadt Simferopol auf der Halbinsel Krim geboren. Im Mai 2014 waren sie auf der Krim verhaftet und 2015 durch ein russisches Gericht wegen angeblicher terroristischer Aktivitäten zu ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X