• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Worms – Sammelfieber im Nibelungenmuseum

Worms / Metropolregion Rhein-Neckar – Aufgeweckte Kids blicken bei Herbstferienspielen von „museum live“ hinter die Museumskulissen

Wie gelangt ein Gegenstand in die Museumsvitrine? Wer entscheidet, was präsentiert wird? Und wie organisiert man eigentlich eine Ausstellung? Antworten auf diese und andere spannende Fragen erhielten die Teilnehmer der „museum live“-Herbstferienspiele vom 20. bis 22. Oktober in Worms. Unter dem Motto „Sammelfieber“ boten acht Betreuer und Workshopleiter den Jungen und Mädchen zwischen sechs und zwölf Jahren ein buntes und abwechslungsreiches Programm: An den drei Tagen besuchten die 30 Kids neben dem Nibelungenmuseum und dem Museum Heylshof in Worms auch das Kinder- sowie das Archäologische Museum in Frankfurt. Inspiriert von diesen Museumsbesuchen stellten die Ferienspielkinder dann auch eine kleine Ausstellung auf die Beine, in der sie ihre eigenen Sammlungen – darunter Spielzeuge, Naturmaterialien oder Alltagsstände – Familien und Freunden präsentierten.

Drei Tage lang drehte sich bei den Herbstferienspielen von „museum live“, dem museumspädagogischen Angebot der vier Wormser Museen, vom 20. bis 22. Oktober alles um die Themen Sammeln, Bewahren und Forschen. Eine Einführung zur Museumsarbeit und ihren unterschiedlichen Bereichen erhielten die Kids von Birte Schönborn vom Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim, die eine Käfersammlung mit im Gepäck hatte. „Damit die Kinder erfahren, welche verschiedenen Arten von Sammlungen und Museen es noch gibt und welche Gegenstände überhaupt gesammelt werden, haben wir mit ihnen verschiedene Museen in Worms und der Umgebung besucht“, so Isabell Schärf-Miehe, Leiterin der Ferienspiele und Mitarbeiterin des Nibelungenmuseums. Am Ausflugstag besuchten die Kids das Kindermuseum in Frankfurt, in dem sich in der aktuellen Ausstellung alles um das Sammeln an sich dreht. In Kleingruppen begaben sich die Jungen und Mädchen dann auf die Spuren von privaten und professionellen Sammlern. Besondere Einblicke gewährte dabei eine Ausstellung von Hosentaschenfunden, die all die Dinge zeigte, die Menschen im Alltag mit sich tragen. Im Archäologischen Museum drehte sich dann alles um die Funde aus vergangenen Jahrhunderten und Jahrtausenden. Hier lernten die Ferienspielkids, das Fundstücke, wie zum Beispiel Vasen, Krüge und andere Gebrauchsgegenstände, wichtige Rückschlüsse auf die Lebensumstände der Menschen vergangener Epochen erlauben. Am dritten Ferienspieltag stand dann wieder die Wormser Museumslandschaft im Fokus: Kulturwissenschaftler Wolfgang Knapp führte die Sechs- bis Zwölfjährigen durch das Museum Heylshof. Hier erfuhren die Kinder von der großen Sammelleidenschaft des Ehepaars von Heyl und der Vielseitigkeit ihrer Privatsammlung, die das Museum zu den führenden Kunstmuseen in Rheinland-Pfalz macht. „Neben den Museumsbesuchen haben sich die Ferienspielkinder natürlich auch praktisch mit der Museumsarbeit beschäftigt: Sie haben eine eigene kleine Ausstellung organisiert mit allen Schritten, die auch in unserem echten Arbeitsalltag dazugehören“, ergänzt Schärf-Miehe.

Ferienspielkids präsentieren eigene Ausstellung
Am Mittwochnachmittag, 22. Oktober, verwandelte sich das Foyer des Nibelungenmuseum bei der Abschlussveranstaltung in einen Ausstellungsraum für die Privatsammlungen der Ferienspielkids. Im Beisein von Familien und Freunden präsentierten die Jungen und Mädchen Gegenstände, die für sie einen besonderen emotionalen Wert haben und die sie meist schon seit langem in ihrer Freizeit sammeln. Jedes Kind steuerte seine eigene Sammlung in einem selbst gestalteten und farbenfroh verzierten Tonkarton bei. Dabei fiel manchen die Auswahl der Ausstellungsstücke ganz schön schwer. So zum Beispiel der elfjährigen Gesa, die neben verschiedenen Spielfiguren auch Postkarten sammelt und letztendlich stolz ihre über 20 kleinen Ponyfiguren zeigte. Die Sammlungen trugen phantasievolle Namen wie „Muschelme(h)r“ oder „Schätze der Tiefe“. Für ihre gesammelten Schätze hatten die Kids auch jeweils eine Inventarkarte nach echtem Vorbild erstellt, auf der sie unter anderem eine Beschreibung der Ausstellungsstücke sowie deren Fund- und Aufbewahrungsorte vermerkten.

Jetzt schon vormerken: Osterferienspiele 2015
Auch während der Osterferien im nächsten Jahr dürfen sich Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren vom 30. März bis 2. April auf Ferienspiele freuen. Das Motto wird rechtzeitig auf www.nibelungenmuseum.de bekanntgegeben. Wer dabei sein möchte, kann sich ab sofort unter 06241-853-4120 oder museumsvermittlung@worms.de einen Platz sichern.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS WORMS

    >> Alle Meldungen aus Worms


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – “Verband Region Rhein-Neckar“ startet Beteiligungsprozess zu Windkraft-Flächen – Offenlage ab 5. März – Für Heidelberg sind Hoher Nistler, Weißer Stein, Lammerskopf vorgeschlagen

    • Heidelberg – “Verband Region Rhein-Neckar“ startet Beteiligungsprozess zu Windkraft-Flächen – Offenlage ab 5. März – Für Heidelberg sind Hoher Nistler, Weißer Stein, Lammerskopf vorgeschlagen
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die erste öffentliche Beteiligungsrunde des Verbandes Region Rhein-Neckar (VRRN) für die Fortschreibung des Teilregionalplans Windenergie und die Aufstellung des Teilregionalplans Freiflächen-Photovoltaik startet ab Dienstag, 5. März 2024. Die Bürgerinnen und Bürger des gesamten Verbandsgebietes können den Entwurfsplan dann bis einschließlich 29. April 2024 einsehen. Anregungen zum „Teilregionalplan Windenergie zum Einheitlichen ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Die Grillhütten der Stadt Heidelberg haben jetzt umweltfreundliche Trocknungstoiletten! Grillhütten-Gebühren werden ab März angepasst

    • Heidelberg – Die Grillhütten der Stadt Heidelberg haben jetzt umweltfreundliche Trocknungstoiletten! Grillhütten-Gebühren werden ab März angepasst
      Heidelberg / Metropolregion rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadt Heidelberg unterhält zwei große Grillhütten im Wald, die für private Feiern und ähnliches gemietet werden können: die Hellenbach-Grillhütte in Heidelberg-Handschuhsheim und die Pferchel-Grillhütte in Heidelberg-Ziegelhausen. Jede Grillhütte bietet Platz für rund 70 Personen. Die Hütten sind vor allem während der Sommersaison sehr begehrt. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One An den beiden ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Blick auf die Gleichstellung von Frauen: Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag

    • Heidelberg – Blick auf die Gleichstellung von Frauen: Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) -Am 8. März ist Internationaler Frauentag. Seit 1911 feiern Frauen diesen Tag, an dem weltweit auf Frauenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht wird. In Heidelberg lädt das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg mit verschiedenen Kooperierenden zu zwei spannenden Veranstaltungen ein: Eine Podiumsdiskussion im Karlstorbahnhof am Donnerstag, 7. März, ... Mehr lesen»

    • Heidelberg-Neuenheim: Stützmauer in Albert-Ueberle-Straße wird ab Montag, 4. März, saniert – Arbeiten dauern rund sechs Monate – Sperrungen bleiben bestehen

    • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stützmauer in der Albert-Ueberle-Straße im Stadtteil Neuenheim, die im September 2022 eingestürzt ist, wird ab Montag, 4. März 2024, saniert. Nach langwierigen Abstimmungen und einer detaillierten Planung wird die Stützmauer auf einer Fläche von 350 Quadratmetern saniert. Die Arbeiten dauern rund sechs Monate und die Kosten belaufen sich auf rund ... Mehr lesen»

    • Speyer – Domplatz gesperrt!

    • Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Zur Aufstellung eines Krans für die Sanierung des Historischen Museums wird die Straße Domplatz entlang des Historischen Museums am 6. und 7. März 2024 jeweils in der Zeit von 20 Uhr bis 6 Uhr voll gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Für Rückfragen steht die Straßenverkehrsbehörde unter der Telefonnummer ... Mehr lesen»

    • Heppenheim – Sprechstunde der Polizeidirektion Heppenheim

    • Heppenheim – Sprechstunde der Polizeidirektion Heppenheim
      Heppenheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Polizeidirektion Heppenheim bietet am Dienstag, 05. März, eine polizeiliche Sprechstunde in der Fußgängerzone vor dem Stadthaus an. Stephanie Hellermann- von Serkowsky, Schutzfrau vor Ort, steht Bürgern als Ansprechpartnerin in allen Sicherheits- und Ordnungsbelangen von 14 bis 16 Uhr zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One»

    • Kindenheim – Schäferhund sichergestellt

    • Kindenheim – Schäferhund sichergestellt
      Kindenheim / Grünstadt / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) In den vergangenen Tagen kam es vermehrt zu polizeilichen Einsätzen in Kindenheim aufgrund eines freilaufenden Schäferhundes. So gingen auch am Montag, 26.02.2024 gegen Abend mehrere Anrufe bei der Polizeiinspektion Grünstadt ein, dass der Schäferhund erneut frei im Ort herumläuft und auch Personen angesprungen habe. Gebissen habe der Hund nicht, ... Mehr lesen»

    • Edenkoben – Briefkästen in Edesheim, Kirrwiler und St.Martin beschädigt

    • Edenkoben – Briefkästen in Edesheim, Kirrwiler und St.Martin beschädigt
      Edesheim / Edenkoben / südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Am frühen Samstagmorgen wurden mehrere Briefkästen in Edesheim, Kirrweiler und St. Martin durch Zünden von Feuerwerkskörpern beschädigt und teilweise auch entwendet. Bei den Taten konnte ein dunkler BMW von mehreren Zeugen gesichtet werden, der sich anschließend von den Örtlichkeiten entfernte. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Weitere Zeugen mögen sich ... Mehr lesen»

    • Schriesheim – Drahtseil über Waldweg gespannt

    • Schriesheim – Drahtseil über Waldweg gespannt
      Schriesheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Eine Aufmerksame Zeugin bemerkte beim Wandern im Bereich des Schriesheimer Steinbruchs auf Höhe der Ebene 4 ein Drahtseil, welches über einen Weg gespannt war. Der Weg wird unter anderem als Mountainbiketrail genutzt, weshalb die Frau die Polizei verständigte. Das Seil diente ursprünglich der Absturzsicherung zum steil abfallenden Gelände des Steinbruchs. ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Mehrere Einbrüche in Friseursalons

    • Mannheim –  Mehrere Einbrüche in Friseursalons
      Mannheim / Weinheim / Rhein-Neckar-Kreis (ots) In den vergangenen Tagen kam es im Zeitraum zwischen Samstag, 18.30 Uhr, und Montag, 08.30 Uhr zu mehreren Einbrüchen in Friseursalons. Eine bislang unbekannte Täterschaft hebelte in Weinheim in der Bergstraße die Eingangstür eines Friseursalons mittels eines unbekannten Gegenstands auf und durchwühlte in einem Nebenraum mehrere Schränke. Hierbei wurde ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de