Frankenthal – Trunkenheit im Straßenverkehr

Frankenthal / Metropolregion Rhein Neckar – Am Samstag Morgen gegen 11:00 Uhr meldete sich der Ladendetektiv eines Bobenheim-Roxheimer Lebensmittelmarktes auf hiesiger Dienststelle. Er gibt an, dass ein Kunde im Markt eine Packung Chips geöffnet und ohne zu bezahlen verspeist habe. Dann sei dieser mit einem Opel mit Frankenthaler Kennzeichen davon gefahren. Dieses Fahrzeug konnte wenig später durch eine Streife am Ortseingang Frankenthal gestoppt werden. Der 29-jährige Fahrer verhielt sich äußerst sprunghaft und auffällig. Es konnten deutliche Anzeichen einer Beeinflussung durch Betäubungsmittel festgestellt werden; zudem ergab ein Alkotest einen Wert von 0,93 ‰. In Anbetracht der drohenden Geldstrafe und dem wahrscheinlichen Verlust der Fahrerlaubnis dürften dies die teuersten Chips seines Lebens gewesen sein.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN