Mannheim – 81jährige Fußgängerin nach Verkehrsunfall ihren schweren Verletzungen erlegen – Polizei sucht Zeugen

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Ihren schweren Verletzungen erlegen ist am Mittwochnachmittag eine 81-jährige Frau, die am frühen Dienstagabend von einem Auto in der Innenstadt angefahren worden war.
        Kurz vor 20 Uhr war eine 21-jährige Opel-Fahrerin in D 2 Richtung Paradeplatz unterwegs, als sie an der Einmündung E 2 zunächst an einer roten Ampel anhalten musste. Um wenden zu können, setzte die junge Fahrerin kurz zurück und übersah dabei die Rentnerin, die hinter dem Auto die Fahrbahn überqueren wollte.
        Die 81-Jährige wurde durch das Fahrzeug zwar nur leicht touchiert, stürzte jedoch so unglücklich, dass sie mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik eingeliefert werden musste. Dort erlag sie am Mittwochnachmittag ihren Verletzungen.
        Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Verkehrspolizei Mannheim, Tel.: 0621/174-0 in Verbindung zu setzen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X