Wattenheim – Mit Opium auf A6 unterwegs

        Wattenheim/Metropolregion Rhein-Neckar – Fahrzeugführer unter Opium-Einfluss auf der BAB 6 unterwegs

          Eine Streife der Autobahnpolizei Wattenheim konnte am heutigen Tag, 19.01.2011 um 17 Uhr einen Pkw-Führer aus dem Verkehr ziehen, der auf der BAB 6 unter dem Einfluss von Opium unterwegs war. Die Beamten konnten die 34-jährige, männliche Person aus dem Raum Kaiserslautern zwischen den Anschlussstellen Wattenheim und Enkenbach-Alsenborn feststellen und auf einem Autobahnparkplatz kontrollieren. Die Beamten stellten bei dem Pkw-Führer drogenbedingte Auffallerscheinungen fest, sodass der Fahrzeugführer einem Urintest unterzogen wurde. Der Test verlief positiv auf die Einnahme von Opium. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Des Weiteren wurden bei dem 34-jährigen Fahrzeugführer intranasale weiße Pulveranhaftungen in der Nase festgestellt, was auf eine kurzfristige Betäubungsmitteleinahme hindeutet. Gegen den Pkw-Führer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Führerschein und Fahrzeugschein wurden sichergestellt. Darüber hinaus wird die zuständige Führerscheinstelle über den Vorfall informiert, welche ihrerseits prüft, ob der Beschuldigte grundsätzlich noch geeignet ist, mit einem Fahrzeug am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen.

           

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X