• PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER
Metropolregion Rhein-Neckar News - MRN-News.de - Nachrichten für die gesamte Metropolregion Rhein-Neckar
  • Allgemein
  • 0
  • PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER
    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER

Mannheim – Spitzenspiel in der Herren Hallenhockey Bundesliga der Mannheimer HC empfängt SC 1880 Frankfurt

    Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Vorschau hockeyliga Halle 2011/2012 – Staffel SÜD (Herren) Spielwochenende 10./11. Dezember

    Stuttg. Kickers – Rüsselsheimer RK Sa., 17:00 Uhr Datagroup Hockeypark
    Mannheimer HC – SC 1880 Frankfurt Sa., 17:00 Uhr Irma-Röchling-Halle
    Münchner SC – Nürnberger HTC So., 11:00 Uhr Allach

    Am vorletzten Spielwochenende der hockeyliga Süd startet man nun in die entscheidende Spielphase. Vor allem im Abstiegskampf stehen äußerst spannende Spiele an. Das wissen auch die Mannschaften aus Stuttgart und Rüsselsheim, die sich am Samstag im Rückspiel gegenüber stehen. „Wir wollen am Samstag die Partie erfolgreich für uns bestimmen und uns die drei wichtigen Punkte sichern“, erklärt Trainer Nicolai Danne. „Ein Sieg wäre ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt für uns.“ Dabei erwartet er ein spannendes Match zwischen zwei Teams, die ihr alles aus sich herausholen werden. „Das wird ein vor entscheidendes Spiel im Kampf um den Klassenerhalt.“ Dem stimmt auch der Rüsselsheimer Trainer Gerrit Rothengatter zu: „Wir wollen möglichst mit drei Punkten die Heimreise antreten. Doch das wird nicht einfach, wie man schon im Hinspiel sehen konnte. Wir wissen um dir Stärken der Stuttgarter und deren Trainer.“
    Nicht weniger spannend wird wohl auch die Partie zwischen dem Mannheimer HC und dem SC 1880 aus Frankfurt. Das Viertelfinale wollen die Mannheimer auch in diesem Jahr auf eigenem Boden ausgetragen werden: „Wir waren zuletzt immer im Viertelfinale zu Hause erfolgreich, und das wollen wir auch diese Saison wieder so handhaben.“ Nach dem mäßigen Hinspiel und der knappen Niederlage in Frankfurt freut man jetzt auf die Revanche. Und auch die Frankfurter freuen sich auf das Spitzenspiel. Mit nur einem einzigen gewonnenen Punkt stünde auch die Mannschaft von Trainer Erik Koppenhöfer sicher im Viertelfinale. „Für so in Spiel haben wir ewig trainiert, und jetzt freuen wir uns auch darauf“, erklärt Erik Koppenhöfer. „Mannheim ist mit Sicherheit der klare Favorit in diesem Spiel, doch wir sind gut vorbereitet und werden mit den Mannheimern mithalten können.“ Auch wenn man weiterhin auf Niklas Grell und Moritz Kentmann verzichten muss, soll einem schönen und spannenden Match am Wochenende nichts im Wege stehen.

    Diesen Beitrag weiterempfehlen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on LinkedInDigg thisEmail this to someonePrint this page





          wordpress visitor counter

          banner