Kleinniedesheim – Verkehrsunfallflucht

        Kleinniedesheim / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Am 13.11.2017, gegen 06.25 Uhr, befährt ein 27-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Bus die L457 von Bobenheim-Roxheim kommend in Richtung Kleinniedesheim. Zur gleichen Zeit fahren eine 59-jährige Fiat-Fahrerin und ein 39-jähriger Opel-Fahrer die L457 in entgegengesetzter Richtung. In einer langgezogenen Kurve, in Höhe der dortigen Brücke, überholt ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem weißen Kastenwagen die hintereinanderfahrenden Fiat- und Opel-Fahrer, hierbei übersieht er den entgegenkommenden Bus. Als er diesen bemerkt, schert er kurz vor der Fiat-Fahrerin wieder ein, sodass diese stark abbremsen muss. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kommt es nicht. Der Bus muss, um eine Kollision zu vermeiden, nach rechts auf den Seitenstreifen ausweichen und setzt mit dem Stoßfänger auf dem Gehweg der Brücke auf. Hierbei entsteht ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Führer des weißen Kastenwagens flüchtet bislang unerkannt von der Unfallstelle.

        Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X