Mannheim – Rumänen liefern sich brutale Schlägerei am Hauptbahnhof

        polizeieinsatzMannheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Zu einer wüsten Schlägerei im Bereich des Hauptbahnhofs wurde am späten Dienstagabend ein Großaufgebot der Mannheimer Polizei gerufen.

        Gegen 23:20 Uhr gerieten mindestens ein Dutzend Rumänen in der Fußgängerunterführung (Ostflügel Schloss / Tramhaltestelle Universität zum Schlosspark/Lindenhofseite) aus bislang ungeklärter Ursache zunächst in einen verbalen Streit, der dann in massive Tätlichkeiten ausartete. Zwei der insgesamt 13 festgestellten Rumänen wurden so schwer verletzt, dass sie mit Verdacht auf Knochenbrüche in ein Mannheimer Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

        Ersten Ermittlungen zufolge nächtigte eine Personengruppe in besagter Unterführung. Diese sei dann von einer zweiten Gruppierung “angegriffen” worden. Anschließend prügelten sämtliche Anwesende wahllos aufeinander ein, bevor man, bei Gewahrwerden der Polizei, flüchtete. Insgesamt waren neun Funkstreifenwagen eingesetzt.

        Gegenüber der Polizei zeigten sich sämtliche Beteiligte unkooperativ und wenig auskunftswillig. Das ermittelnde Polizeirevier Mannheim-Oststadt bittet daher eventuelle Zeugen des Vorfalls um telefonische Meldung unter 0621/174-3310.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X