Mannheim – Mannheimer Horte messen sich sportlich

hort
Mannheim/ Metropolregion Rhein Neckar.Seit nunmehr 25 Jahren treffen sich die Mannheimer Hortkinder zum sportlichen Wettkampf beim „Fußballturnier der städtischen Tageseinrichtungen für Kinder“. Im Jubiläumsjahr sorgten strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen, vor allem aber der sportliche Ehrgeiz der Kinder dafür, dass das Turnier wieder zu einem Großereignis für die Kleinsten wurde. Zwei Tage lange spielten auf dem gepflegten Rasenplatz der Postsportgemeinschaft Mannheim Neckarau 20 Hortmannschaften aus 19 Einrichtungen und elf Stadtteilen um den Titel. Zum Jubiläum unter dem Motto „Mannheim und seine Kinderhäuser“ gab es außerdem ein Novum: Erstmals konnten auch zehn Kindergarteneinrichtungen in einem eigenen Turnier gegeneinander antreten.

„Fußball ist die schönste Nebensache der Welt, denn es geht um vieles mehr als Pokale und Urkunden, es geht um körperliche Bewegung, Teamgeist, Fairplay, aber auch darum, mit Niederlagen fertig zu werden“, fieberte Dr. Ulrike Freundlieb, Bürgermeisterin für Bildung, Jugend und Gesundheit, beim Finale mit. Die Mannschaften des Kinderhauses Neckarstadt-West und des Kinderhauses Käfertal standen sich gegenüber und lieferten sich ein packendes Endspiel – das die Auswahl aus Käfertal letztlich klar mit 2 – 0 für sich entschied. Neben dem siegreichen Team konnte die Bildungsbürgermeisterin einen weiteren Pokal überreichen: Der einzigen reinen Mädchenmannschaft, das Team „Neckarstadt-West II“, wurde der Fairplay-Preis verliehen.

Rahmenprogramm unterstützt soziale Projekte

1990 wurde auf Initiative der Erzieherinnen und Erzieher der Grundstein für das Hortfußballturnier gelegt. In den ersten Jahren nahmen zwischen sechs und acht Kinderhäusern an dem damals nur eintägigen Turnier teil. Inzwischen hat es sich zu einem stadtweiten Höhepunkt im Kinderhausjahr entwickelt, das mit Torwandschießen, zahlreichen Spielangeboten oder etwa einem Buffet, an dem von den Kindern hergestellte Speisen aus aller Herren Länder verkauft werden, außerdem ein buntes Rahmenprogramm bietet. Der Erlös geht an soziale Einrichtungen oder Initiativen – unter anderem nach Guinea in Afrika zum Aufbau einer Schule oder an „Freezone“, das Projekt für Straßenkinder in Mannheim.

„Vor allem den ehemaligen ‚Kinderhauskindern‘ gilt mein Dank, die bei der Durchführung des Turniers verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen“, hob die zuständige Dezernentin das ehrenamtliche Engagement der Jugendlichen besonders hervor, die etwa als Schiedsrichter oder als Teil der Turnierleitung den Wettkampf unterstützen. „Das zeigt eine tiefe Verbundenheit!“

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – Offener Brief der Sportvereine und Sportbünde in Baden-Württemberg an die Politik

    • Mannheim – Offener Brief der Sportvereine und Sportbünde in Baden-Württemberg an die Politik
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Steigende Energiepreise sind ein Faktor, der vielen Vereinen zunehmend Probleme bereitet. In einigen Fällen nehmen diese bereits existenzbedrohende Ausmaße an. Während die Regierung zahlreichen gesellschaftlichen Gruppen und Branchen mit mittlerweile drei Entlastungspaketen bereits konkrete Unterstützung zugesichert hat, blieb der organisierte Sport als größte zivilgesellschaftliche Personenvereinigung des Landes bei den Hilfen bisher ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – VdK Kreisverband Vorderpfalz begrüßt das 13 000 Mitglied

    • Ludwigshafen – VdK Kreisverband Vorderpfalz begrüßt das 13 000 Mitglied
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. In dieser Woche konnte der VdK Kreisverband Vorderpfalz das 13 000 Mitglied in den Räumen der Geschäftsstelle begrüßen. Kreisvorsitzender Uwe Bentz überreichte Jürgen Bentz einen Blumenstrauß und dankte für sein Engagement als passives Mitglied. Jürgen Bentz arbeitet bei Roche in Mannheim und wohnt in Frankenthal. Das neue Mitglied ist dem Ortsverband Frankenthal zugeordnet. ... Mehr lesen»

    • Waldsee – Verletzung nach Unfall durch Glassplitter

    • Waldsee/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 28.09.2022, gegen 10:20 Uhr, fuhren zwei LKW-Fahrer (56 und 33 Jahre alt) die K13 zwischen Waldsee und Altrip in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Höhe des dortigen Campinggebiets berührten sich die Spiegel der LKWs, sodass diese beschädigt wurden. Der 33-Jährige hatte das Seitenfenster geöffnet und wurde durch das zersplitterte Spiegelglas leicht im Gesicht verletzt. Aus ... Mehr lesen»

    • Schifferstadt – Betrugsmasche über WhatsApp und Telefon

    • Schifferstadt – Betrugsmasche über WhatsApp und Telefon
      Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Eine 71-Jährige erhielt über den Messenger Dienst WhatsApp eine Nachricht ihres angeblichen Sohnes. Unter einem Vorwand, eine Rechnung bezahlen zu müssen, überwies die Dame ihrem vermeintlichen Sohn einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag. Hiernach brach der Kontakt ab und die 71-Jährige bemerkte den Betrug. Eine 68-Jährige erhielt am gestrigen Abend einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten. ... Mehr lesen»

    • Speyer – Täter bei Diebstahl aus PKW auf frischer Tat erwischt

    • Speyer – Täter bei Diebstahl aus PKW auf frischer Tat erwischt
      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 28.09.2022 gegen 16:10 Uhr entwendet ein 22-jähriger Tatverdächtiger in der Bahnhofstraße eine Umhängetasche aus einem geparkten Fahrzeug. Das Auto war zu diesem Zeitpunkt nicht verschlossen, da der Geschädigte sich mit seinem Keyless-Go Schlüssel in der Nähe des Autos befand. Er wurde durch eine Zeugin auf den Diebstahl aufmerksam gemacht und konnte so ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN