• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Sandhausen – SV Sandhausen – FC Erzgebirge Aue 1-1 – Stimmen zum Spiel

Hübners erstes Saisontor sichert 1:1 gegen Aue

Sandhausen (mab). Die Zweitliga-Tabellennachbarn SV Sandhausen und FC Erzgebirge Aue trennten sich am 11. Spieltag mit 1:1 (0:0) unentschieden. „Wir wollten natürlich die Punkte am Hardtwald behalten. Nach drei Niederlagen hatten wir aber ein Erfolgserlebnis mit einem Punkt. Es war auch ein Erfolgserlebnis, dass wir das 0:1 aufgeholt haben. Darauf können wir aufbauen und nach Karlsruhe fahren“, sagte SVS-Trainer Alois Schwartz.
Aufgrund der in der zweiten Halbzeit gezeigten Leistung seiner Mannschaft meinte der 47-Jährige „vielleicht zwei Punkte verloren“ zu haben. Zumal: „Wir müssen einen Elfmeter bekommen. Das haben die Fernsehbilder gezeigt“, sagte Schwartz.
Die erste Gelegenheit bot sich den Gästen, die mit Romario Kortzorg und Arvydas Novikovas zwei gefährliche Außenspieler stellten. Kortzorg war es denn auch, der eine erste Warnung in Richtung des von Marco Knaller gehüteten Tores abgab (10.). Auf der anderen Seite nahm Andrew Wooten bei einem Freistoß Maß, doch Veilchen-Schlussmann Martin Männel faustete das Leder aus der Gefahrenzone (20.). Bis zum Pausengetränk vergab Novikovas eine weitere Möglichkeit, die Knaller entschärfte (33.).
Wooten hatte gegen Männel das Nachsehen (54.), ehe Kortzorg das Spielgerät sehenswert in den Winkel zirkelte: 0:1 (57.). Es dauerte aber nicht lange, bis der viel umjubelte 1:1-Ausgleich (64.) für die Gastgeber fiel. Leart Paqarada gab die Ecke herein, die Florian Hübner per Kopf hinter die Torlinie beförderte.
In der aus Sandhäuser Sicht besseren zweiten Halbzeit zielte Alexander Bieler nur knapp daneben (84.). Und vor dem SVS-Gehäuse versprühte Michael Fink mit einem Kopfball Gefahr (90. + 4).

SV Sandhausen: Riemann – Kübler, Olajengbesi, F. Hübner, Paqarada – Linsmayer, Tüting (79. Kulovits) – Stiefler, Bieler, Thiede (62. Gartler) – Wooten.

FC Erzgebirge Aue: Männel – Fa. Müller, M. Fink, Klingbeil, Luksik (86. Vucur) – Schröder – Novikokas, Schönfeld (71. Benatelli), Diring (56. Könnecke), Kortzorg – Löning.

Tore: 0:1 Kortzorg (57.), 1:1 Hübner (64.).
Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)
Zuschauer: 4.066

Stimmen zum Spiel

Simon Tüting: Ich persönlich habe mich natürlich erstmal gefreut, nach so langer Ver-letzungspause wieder von Beginn an spielen zu dürfen. Als Mannschaft müssen wir uns heute leider mit einem Punkt begnügen. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes und sehr kampfbetontes Spiel mit relativ wenigen Torchancen. In der zweiten Halbzeit bekommen wir einen unglücklichen Konter zum 0:1. Danach kommen wir dann aber ordentlich zurück ins Spiel und machen auch relativ zügig den Ausgleich durch Hübner. Meiner Meinung nach hätten wir noch einen Foulelfmeter an Stiefler bekommen müssen. Unterm Strich geht das Unentschieden allerdings in Ordnung.
Denis Linsmayer: Es war alles in allem ein leistungsgerechtes 1:1. Die erste Halbzeit war sehr kampfbetont gewesen, es gab auf beiden Seiten wenige Höhepunkte. Aue hätte sogar eher in Führung gehen können, mit der Aktion, bei der Marco gut gehalten hat. In der zweiten Halbzeit kommen wir sehr gut raus, sind eigentlich am Drücker und Andrew hätte das Tor machen müssen, aber dann kriegen wir einen dummen Konter, so ein Sonntagsschuss zum 0:1. Ich denke, dass wir gerade nach dem Gegentor richtig gut gespielt haben und verdient den Ausgleich gemacht haben. Man konnte es eben auch noch am Fernseher sehen, dass wir eigentlich einen klaren Elfmeter an Manuel hätten kriegen müssen. Wenn der Schiri den Elfmeter gibt, denke ich, hätten wir auch das 2:1 gemacht und das Spiel gewonnen. Das wäre aufgrund der zweiten Halbzeit auch nicht ganz unverdient gewesen. Aber so müssen wir jetzt halt mit dem Punkt leben.
Stefan Kulovits: Ich denke, dass wir Startschwierigkeiten hatten. Die Verunsicherung hat man der Mannschaft zu Beginn angemerkt, aber im Verlauf des Spiels sind wir bes-ser reingekommen. Nach dem 0:1-Rückstand müssen wir am Ende mit dem Punkt zu-frieden sein, obwohl es noch zwei strittige Situationen im Strafraum des Gegners gab – hier wäre vielleicht dann noch mehr möglich gewesen.

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Sandhausen – ERSTMELDUNG – Wohnhausbrand

    • Sandhausen – ERSTMELDUNG – Wohnhausbrand
      Sandhausen / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Montag gegen 11 Uhr das Sofa im Wohnzimmer eines Hauses in der Straße Am Friedhof in Brand. Anschließend griffen die Flammen auf den Rollladenkasten über. Für die Löscharbeiten sperrte die Feuerwehr die Waldstraße. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten, jedoch ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Zwei Männer mit Schreckschusswaffen vorläufig festgenommen

    • Mannheim – Zwei Männer mit Schreckschusswaffen vorläufig festgenommen
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Ein 21-Jähriger und 19-jähriger Mann wurden Sonntagfrüh durch Beamtinnen und Beamte des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt vorläufig festgenommen, nachdem diese zuvor gegen 02:30 Uhr in den O-Quadraten, die der Waffenverbotszone unterliegen, mit Schreckschusswaffen hantiert haben. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Nachdem die Polizei dahingegen alarmiert wurde, dass zwei Männer mit Schreckschusswaffen Schüsse abgaben und vorerst ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Nach Streit mit Schreckschusspistole geschossen

    • Ludwigshafen – Nach Streit mit Schreckschusspistole geschossen
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Am Sonntagabend (25.02.2024), gegen 22:00 Uhr, gerieten zwei 18-Jährige in der Ebertstraße in Streit. Hierbei zog einer der Beteiligten eine Schreckschusswaffe und schoss mehrfach. Anschließend trennten sich die beiden Streitparteien. Durch die Schüsse wurde niemand verletzt. Die Schreckschusswaffe wurde durch Polizeikräfte sichergestellt. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Es werden nun Zeugen gesucht, die den ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – VR-Talentiade CUP: Hoffenheim & Sandhausen verteidigen ihre Titel

    • Sinsheim – VR-Talentiade CUP: Hoffenheim & Sandhausen verteidigen ihre Titel
      Sinsheim / Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar Ettlingen – VR-Talentiade CUP: Hoffenheim & Sandhausen verteidigen ihre Titel. Der letzte Turniertag der Badischen Futsal-Meisterschaften stand am Sonntag ganz im Zeichen des VR-Talentiade CUPs der D-Juniorinnen und -Junioren. Bei den Mädchen wiederholte die TSG Hoffenheim ihren Triumph aus dem Vorjahr, bei den Jungs tat es ihnen der SV ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Raubüberfall in Hotel

    • Frankenthal – Raubüberfall in Hotel
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Am 26.02.2024, gegen 05.10 Uhr, wurde durch die im Empfangsbereich tätige 56-jährige Geschädigte eines Hotels in der Mahlastraße ein Raub gemeldet. Vor Ort konnte in Erfahrung gebracht werden, dass ein bislang unbekannter männlicher Täter sich zunächst in der Lobby aufhielt. Kurze Zeit später riss er die Tür zur Rezeption auf, öffnete ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – SPD: Milliardenschweres StartchancenProgramm ab Schuljahr 2024/2025

    • Ludwigshafen – SPD: Milliardenschweres StartchancenProgramm ab Schuljahr 2024/2025
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. „Wir begrüßen, dass sich der Bund und die Länder nach langen Verhandlungen auf die Eckpunkte des Startchancen-Programms geeinigt haben. Dies wurde auch in der Debatte am 21.02.2024 im Landtag deutlich zum Ausdruck gebracht“, so Gregory Scholz, Mitglied des Landtages und Vorsitzender des SPD-Unterbezirkes Vorderpfalz. „Erfreulich ist auch, dass ein großes Bildungsprogramm ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – ERSTMELDUNG – Fahrzeugbrand – Feuerwehr und Polizei im Einsatz

    • Heidelberg – ERSTMELDUNG – Fahrzeugbrand – Feuerwehr und Polizei im Einsatz
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Aktuell kommt es auf einem Feldweg parallel zur L 531 in Richtung Heidelberg aufgrund eines Fahrzeugbrands zu einem Einsatz von Polizei und der Feuerwehr. Über die Ursache liegen noch keine Erkenntnisse vor. Der Fahrer ist unverletzt und konnte das Fahrzeug eigenständig verlassen. INSERATLoewe.One Energiekosten-OptimiererLoewe.One Aufgrund der Einsatzmaßnahmen kann es zu ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Küchenbrand in der Parsevalstraße – Eine Person verletzt

    • Ludwigshafen – Küchenbrand in der Parsevalstraße – Eine Person verletzt
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. (SB) Am 26.02.2024 wurde die Feuerwehr Ludwigshafen um 05:40 Uhr zu einem Küchenbrand in der Parsevalstraße alarmiert. Die ersten eintreffenden Einheiten um 05:46 Uhr konnten eine Verrauchung des Treppenraumes des Mehrfamilienhauses feststellen. Der Brand konnte in der Erdgeschoßwohnung lokalisiert werden, die anderen Wohnungen waren nicht betroffen. Eine weibliche Person wurde von ... Mehr lesen»

    • Grasellenbach – Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

    • Grasellenbach  – Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus
      Grasellenbach / Grasellenbach Scharbach / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Um kurz nach 09:30 Uhr am Sonntagmorgen (25.02.) meldete eine Hotelangestellte der Rettungsleitstelle Bergstraße einen Dachstuhlbrand im benachbarten Wohnhaus. Dieses verfügt über drei Wohnungen auf drei Ebenen. Die beiden Bewohner der Dachgeschosswohnung, Mann 66 und Frau 54 Jahre alt, waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Randalierer landet in polizeilichem Gewahrsam

    • Ludwigshafen – Randalierer landet in polizeilichem Gewahrsam
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Freitagnacht (23.02.24), gegen 00:00 Uhr, randalierte ein 40-jähriger Mann in der Wohnung seiner 26-jährigen Bekannten und verletzte sie hierbei leicht. Anschließend verließ er die verwüstete Wohnung und ließ seine leichtverletzte Bekannte zurück. Polizeikräfte stellten den 40-jährigen in Tatortnähe fest und unterzogen ihn einer Personenkontrolle. Da er sich gegenüber der Polizei durchgehend ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de