Berlin – Mannheim – TSV Damen führen im Finale 5:2

Berlin / Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Im Finale um die Deutsche Hockey Meisterschaft der Damen führen die Damen vom TSV Mannheim gegen UHC mit 1:0, durch ein Tor in der 4 Minute durch Fanny Rinne.
 
Nach Zuspiel von Rinne erhöht Kindel auf 2:0 und kurz erzielt Kindel mit ihrem zweiten Treffer das 3:0

Aktuell sind in Berlin 10 Minuten gespielt  

5. Kurze Ecke für Hamburg

Hamburg ist nun am Drücker. Claudia Mößner in TSV-Tor, wie schon im HF, mit einer sehr guten Leistung. 18. Minute Trainer Uli Weise holt seine Damen zusammen. Kurze Ecke für Mannheim, auf der Linie abgewehrt. 

3. Minuten vor der Pause, Kurze Ecke für Hamburg

30. Minute 4:0 Fanny Rinne versenkt eine Kurze Ecke
 
Halbzeit in Berlin bei den Deutschen Hockey Meisterschaften Mannheim führt mit 4:0 gegen UHC Hamburg  

Es geht weiter mit KE Hamburg, Hahn erzielt den Anschluß 4:1.

Hamburg verkürzt in der 37. Munute auf 4:2 durch Mävers

Uli Weise nimmt in der 41. Spielminute erneut Auszeit – Claudia Mößner ist die “Bank” beim TSV.

In die Drangphase des UHC Hamburg, schließt Julia Peter einen Konter zum 5:2 ab.

8 Minuten sind in Berlin noch zu spielen, Auszeit Hamburg. Wahrscheinlich wechselt Hamburg Torwart gegen Feldspieler. Dass wär die Entscheidung für die Mannheimerinnen die überragende Konterspielerinnen in ihren Reihen haben.

UHC wechselt Torfrau und Feldspilerin

Noch 2 Minuten zu spielen, es steht fest, TSV Mannheim wird Deutscher Meister
 

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN