Ludwigshafen – Tag der offenen Tür beim SV Südwest – Über 400 begeisterte Zuschauer

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.„Aus Tradition Südwest“ – der neue Slogan des SV Südwest Ludwigshafen verbindet Tradition mit Gegenwart und war zugleich Motto für den ersten Tag der offenen Tür der Vereinsgeschichte. Über 400 Anhänger, Freunde, Spieler und Fans versammelten sich im kleinen Südwest-Stadion und erlebten zahlreiche Highlights auf dem Sportgelände. Hüpfburg, Torwandschießen oder Tombola für die Kleinen oder das abendliche Public Viewing für die Großen – an diesem Tag war wirklich für jeden Besucher etwas dabei.
        Bereits in den frühen Morgenstunden eröffneten die Jugendmannschaften des SV Südwest den Tag und zeigten auf dem Platz bei Show-Trainingseinheiten ihr Können. Zeitgleich konnten sich die Eltern davon überzeugen, dass sich auf dem Vereinsgelände aktuell so einiges bewegt. Von der Sanierung des gesamten Kabinentrakts über die Renovierung des Clubhauses Südwest-Treff oder der öffentlichen Toiletten – der Verein ist in Bewegung und spricht nicht nur deshalb von einem Schritt in die Zukunft.


        „Die Tradition allein hält uns nicht am Leben, wir müssen hart arbeiten, um auch in der Zukunft eine Anlaufstelle für Groß und Klein zu sein. Daher haben wir uns jetzt für einen harten Schnitt entschieden und beginnen nochmal bei 0. Das Vereinsgelände wird aufpoliert und unsere Sportabteilungen bekommen ein neues Gesicht“, so der 1. Vorsitzende Torsten Heger, der ergänzt: „Aushängeschild unseres Vereins bleibt weiterhin die Fußball-Abteilung mit den meisten Mitgliedern. Die beiden aktiven Mannschaften wurden runderneuert, haben neue Trainer. Zudem wurden die Spieler der ersten Mannschaft fast vollständig ausgetauscht. Eine zweite Mannschaft haben wir zudem für die C-Klasse angemeldet.” Zugleich verwies der 1. Vorsitzende aber auch auf die neue Rubgy-Abteilung des Verein: “Da ist eine unheimliche Bewegung drin, mit einem sehr großen Zulauf, guter Führung und Trainern der Extraklasse.”

        Noch ist das Vereinsgelände eine Baustelle, vieles befindet sich im Umbruch, doch schon in wenigen Wochen, wenn die Saison für die Fußball-Teams wieder startet, richtet der Verein den Blick nach vorne. „Waren die letzten Jahre nicht Südwest-like, wollen wir den Verein wieder dorthin führen wo er hingehört, dafür nehmen wir uns die Zeit und bringen auch die nötige Geduld mit“, so der 2. Vorsitzende Christian Wippert.



        „Der Zuspruch in der Region für unseren Verein ist nach wie vor sehr groß. Viele blicken gespannt auf unsere weitere Entwicklung und wollen uns in Zukunft unterstützen. Jeder, der an einer Partnerschaft interessiert ist, kann sich jederzeit bei mir melden“, so Wippert.
        Mit dem Tag der offenen Tür hat der Verein den Grundstein gelegt für den Neuanfang. Auch in Zukunft ist mit dem Traditionsverein SV Südwest zu rechnen – auf und neben dem Platz.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen

        • VIDEOS AUS LUDWIGSHAFEN

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Landkreis Bad Dürkheim – Video Nachtrag – Schwerer Motorradunfall in Haßloch – 26jähriger lebensgefählich verletzt

          • Landkreis Bad Dürkheim – Video Nachtrag – Schwerer Motorradunfall in Haßloch – 26jähriger lebensgefählich verletzt
            Landkreis Bad Dürkheim – Haßloch / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu einem schweren Unfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw kam es in der Nacht zum 15.09.2019 gegen ca. 23:30 Uhr in Haßloch. Ein 85jähriger wollte mit seinem Pkw auf der Holidaystraße links einbiegen und übersah hierbei den Motorradfahrer und es kam zur Kollision. Dabei erlitt ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – 25 Jahre Spiel- und Lernstube Wilhelm-Hauff-Straße

          • Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstag, 21. September, feiert die Spiel- und Lernstube (ehemals Kindergarten) Wilhelm-Hauff-Straße ihr 25-jähriges Bestehen. Von 11 bis 15 Uhr sind alle Interessierten zu einem Besuch in der Einrichtung eingeladen. Auf die kleinen Besucher warten Spielestationen, beispielsweise Torwandschießen oder Dosenwerfen und ein Luftballonzauberer. Außerdem gibt es eine Tombola, bei der jedes Los gewinnt. ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Zwei Wochen #Stadtradeln: Frankenthal bester Newcomer

          • Frankenthal – Zwei Wochen #Stadtradeln: Frankenthal bester Newcomer
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Seit dem 31. August und noch bis zum 20. September wird in Frankenthal zum ersten Mal gestadtradelt. In zwei Wochen wurden im Rahmen der Aktion bereits mehr als 100.000 Kilometer zurückgelegt. Das bedeutet eine Einsparung von 15 Tonnen CO2 (wenn alle Strecken mit dem Auto zurückgelegt worden wären). Die aktivsten ... Mehr lesen»

          • Haßloch – Feuerwehr bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto im Einsatz

          • Haßloch – Feuerwehr bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto im Einsatz
            Haßloch / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Feuerwehr Haßloch wurde am späten Samstagabend, 14 09,19, zu einem schweren Verkehrsunfall, zwischen einem PKW und einem Motorrad, au der L529 gerufen. Die Integrierte Leitstelle inLudwigshafen alarmierte die Wehr um 23:19 Uhr über die digitalen Meldeempfänger. Aus unbekannten Gründen stießen im Kreizungsbereich der Abfahrt Mitte ein ... Mehr lesen»

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Zwei 13-jährige in der Röntgenstraße nach Automatenaufbruch erwischt

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Zwei 13-jährige in der Röntgenstraße nach Automatenaufbruch erwischt
            Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de In der Nacht von Freitag den 13.09. auf Samstag den 14.09.2019 versuchten zwei 13 Jahre alte Kinder gegen 02:00 Uhr in der Röntgenstraße in Mutterstadt einen Zigarettenautomaten zu knacken. Die mit einem Stemmeisen bewaffneten Mädchen versuchten zunächst den Automaten aufzuhebeln. Da dies nicht zum gewünschten Erfolg führte, schlugen sie auf den ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X