Ledersattel statt Latex – Die Vintage-Radtour heißt nun „VELOWINO“ und findet am Sonntag, 10. September statt – Am Tag des Weinheimer Herbstes

        Velowino_Impression (002)Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wenn in Weinheim am Tag vor dem Weinheimer Herbst vermehrt alte Fahrräder auftauchen, dann ist es wieder so weit: Da treffen sich die Liebhaberinnen und Liebhaber nostalgischer Räder in der Burgenstadt zur „VELOWINO 2017“. Und im Jahr zum 200. Geburtstag des Fahrrades liegen diese Nostalgie-Räder voll im Trend. Ob es Räder aus der Gründerzeit, Rennräder aus den 70ern-Jahren, historische Fahrräder oder Vintage-Bikes sind, es sind immer mehr davon unterwegs und inzwischen werden sie gehandelt wie Oldtimer. „Chrom statt Carbon“ lautet die Devise. Da steht Einfachheit gegen Hightech, Leder (-sattel) statt Latex, alter Charme und Wertbeständigkeit gegen Wegwerf-Mentalität. „Statt durchgestyltem Perfektionismus schätzt man wieder das pure Radfahren“, erzählt Hermann Eidel, der Initiator der VELOWINO. Und so wird Weinheim am 10. September wieder Treffpunkt für die Liebhaber nostalgischer Fahrräder. Hier kann man sich und seine liebevoll gerichteten Räder präsentieren, austauschen, Ersatzteile erstehen, „alte“ Radklamotten kaufen, an den Ausfahrten teilnehmen und wer will, auch zeigen, was Fahrer und sein Lieblingsstück so drauf haben.

        Aus VELOICA 2016 wurde VELOWINO 2017. Dies war notwendig, weil ein italienischer Rennveranstalter die Verwendung des Namens untersagte. In dem neuen Namen steckt neben Velo (Fahrrad) der Name WINO für den ersten Einwohner in Weinheimer, also zeigt eine starke Verbundenheit zu Weinheim. Mit der Neuauflage gibt es auch neue Strecken. Was bleibt ist der Startort Weinheim, die schöne Bergstraße und die anspruchsvollen Höhen des Odenwaldes sowie das bewährte Organisationsteam mit Unterstützung der Radabteilung des Athletik Clubs 1892Weinheim e.V. und der Volksbank Weinheim. Es kann jeder teilnehmen, der auf Rädern fährt, die bereits einige Jahre auf dem Buckel haben, genauer gesagt, die älter als 1988 sind. Typisch für diese Rennräder sind die Stahlrahmen, die meist sehr filigran und zierlich wirken. Die Schalthebel sitzen am Rahmen, die freiliegen Schalt- und Bremszüge wirken wie Ohren am Lenker. Die Lederschuhe stecken in Körbchen an den Pedalen. Die meisten Fahrer tragen passende Vintage-Trikots, oft aus reiner Wolle (!) und haben nostalgische Accessoires am Rad, manche auch selbst gehäkelte Handschuhe!! Echt cool eben! (Die Räder der Teilnehmer, die zum ersten Mal dabei sind und die VELOWINO 40 fahren, werden nicht so streng auf die Einhaltung alle Kriterien kontrolliert).

        Bei dieser Veranstaltung lassen sich Kultur und Natur bestens miteinander verbinden: An diesem Tag findet der bekannte „Weinheimer Herbst“ statt, ein Tag mit vielen Angeboten und Veranstaltungen, wie dem traditionellen Provence Markt der Partnerstadt Cavaillon. In der alten Römerstadt Ladenburg ist das beliebte Stadtfest, das zum Verweilen lockt. Auch das Sportliche kommt nicht zu kurz: Für jeden Schwierigkeitsgrad und jede Herausforderung ist etwas dabei. Die VELOWINO 40 – „Die Lockere“ führt auf asphaltierten Wirtschaftswegen nach Ladenburg. Die Strecke über 40 Kilometer Strecke ist für jung und alt fahrbar und spricht auch Familien an. Auf dieser Flachstrecke dürfen alte Tourenräder, aber auch Exoten wie Lastenräder, Feuerwehrräder und andere alte Schätzchen dabei sein. Anspruchsvoller sind dann die Touren über 80, 130 und 180 Kilometer Strecke. Dabei werden dann hauptsächlich alte Rennräder unterwegs sein. Diese Touren führen durch den Naturpark Neckartal-Odenwald und den Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald durch unberührte Natur wie das Eiterbach-, Steinach- oder Finkenbachtal und bieten herrliche Aussichten über den Odenwald – sie sind ein wahrer Genuss.

        Die VELOWINO 80 – ist „Die Sportliche“. Sie verlangt mit 80 Kilometer und 1550 Höhenmeter schon etwas Kondition. Sie startet am Marktplatz, führt durch den Exotenwald über Oberkunzenbach zum Kalten Herrgott, dann über Ritschweier und Rittenweier nach Heiligkreuz. Dort geht die Stecke weiter den Blütenweg hinauf zur Ursenbacher Höhe und dann hinunter nach Schriesheim und Ladenburg. Dort ist die erste Verpflegungsstation. Am Neckar entlang fahren die Pedaleure nach Dossenheim, hinauf zum Weißen Stein und dann über Wilhelmsfeld und Kohlhof hinunter nach Heiligkreuzsteinach, wo sie sich die nächste Verpflegung reichlich verdient haben. Durch das wunderschöne Eiterbachtal geht es dann hinauf nach Siedelsbrunn und von dort über Buchklingen hinunter zurück nach Weinheim. Wer noch mehr will, kann die VELOWINO 130 – „Die Ambitionierte“ angehen, die 130 Kilometer und 2600 Höhenmeter hat. Diese Strecke führt wie „die Sportliche“ nach Heiligkreuzsteinach, aber dann über Schönau und Grein nach Hirschhorn, die Perle des Neckartales. Dort wartet wieder eine Stärkung auf die Fahrer. Dies ist auch notwendig, denn danach geht’s hinauf nach Rothenberg und weiter ins herrliche Finkenbachtal, über die Raubacher Höhe ins Ulfenbachtal und übers Eichköpfel zurück ins Steinachtal nach Heiligkreuzsteinach. Der Rückweg entspricht dann der 80 Kilometer-Tour.

        Die echten Champions meistern die VELOWINO 180 – „ Die Extreme“ mit 180 Kilometer und 3600 Höhenmeter!! Diese Stecke folgt der VELOWINO 130 bis nach Grein, führt aber dann über Neckarsteinnach hinauf nach Dilsberg mit dem historischen Ortskern und der mittelalterlichen Festung und zurück über den Neckarhäuserhof nach Hirschhorn. Über Rothenberg geht es zum Forsthaus Saubuche und zur Raubacher Höhe und folgt dann dem Weg der 130er Tour zurück nach Weinheim. Die Strecken sind asphaltiert, Waldwege oder geschottert. Unterwegs an den Verpflegungsstationen können sich die Pedaleure mit den kulinarischen Leckereien der regionalen Küche stärken. Die Pedaleure können zwischen 7 Uhr und 8.30 Uhr vom Marktplatz aus auf ihr Strecken gehen. Je länger die Strecke, um so früher ist die Startzeit(genaue Angaben gib es auf der Homepage). Ziel ist der Hutplatz in der Weinheimer Altstadt.

        Mit der 2. Auflage der VELOWINO erwarten die Veranstalter wieder viele Teilnehmer, auch aus dem benachbarten Ausland. Auch der Oberbürgermeister, Heiner Bernhard und weitere Mitglieder des Gemeinderates fahren wieder mit. Heinz Bauer, der Vize-Europameister im Duathlon, hat sich ebenfalls angemeldet. Wie im letzten Jahr, geht auch wieder ein Teil der Startgebühr an ein soziales Projekt. Im letzten Jahr wurden für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge auf dem Schafhof (Pilgerhaus Weinheim) Fahrräder und Werkzeug angeschafft. Für die Teilnehmer gibt es am Vorabend wieder die beliebte Altstadtführung und das schon traditionelle Spaghetti-Essen im Restaurant La Cantina. Zudem findet am Hutplatz ein Markt für historische Vintage – Fahrräder, Ersatzteile und Bekleidung statt. Auch im Carl-Benz Museum in Ladenburg wird zum 200-jährigen Jubiläum des Fahrrades einiges geboten, eine Jazz-Band sorgt für gute Stimmung. Die Besichtigung des Museums ist für VELOWINO-Fahrer kostenlos.

        Jeder, der seine Strecke absolviert hat, kann auf ein besonderes Geschenk hoffen: ein original Vintage – Rad wird am Ende verlost. Auch die größte Gruppe, der Herr und die Dame mit dem besten Gesamt-Outfit (Rad plus Bekleidung) und der/die älteste TeilnehmerIn erhalten wertvolle Sonderpreise. Weitere Informationen und Anmeldung: www.VELOWINO.de

        Infobox:
        VELOWINO: Vintage – Rad -Tour in Weinheim am 10. September 2017
        Strecken: 40 km (flach), 80 km (1500 hm), 130 km (2600 hm), 180 km (3600hm)

        Teilemarkt
        Viele Sonderpreise
        Alle Infos: www.VELOWINO.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER



        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Biblis – Tödlicher Verkehrsunfall auf der L3261 / Kradfahrer kollidiert mit Autofahrerin

          • Biblis – Tödlicher Verkehrsunfall auf der L3261 / Kradfahrer kollidiert mit Autofahrerin
            Biblis-Nordheim / südhessischen Kreis Bergstraße (ots) – Am Dienstagmorgen (29.9.), gegen 7 Uhr, kam es auf der Landstraße 3261 zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen. INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Ein 60 Jahre alter Motorradfahrer war auf der Landstraße von Wattenheim in Richtung Hofheim unterwegs. Gleichzeitig beabsichtige eine 56-jährige Wagenlenkerin von der ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Der Herbst hält Einzug – Das Turmrestaurant im Ebertpark ist gewappnet

          • Ludwigshafen – Der Herbst hält Einzug – Das Turmrestaurant im Ebertpark ist gewappnet
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Herbstlich ist es jetzt in der Natur und die Corona-Fallzahlen steigen in die Höhe. Die Gastronomen in der Region machen sich jetzt große Gedanken wie sie den Gästen auch im Herbst/Winter ein gutes, sicheres Gefühl geben können und mit ausreichend Abstand auch in dieser Zeit den Restaurantbesuch zu ermöglichen. Das Turmrestaurant ... Mehr lesen»

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Weitere positive Corona-Fälle in Schulen im Bereich des Gesundheitsamtes Rhein-Pfalz-Kreis

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Weitere positive Corona-Fälle in Schulen im Bereich des Gesundheitsamtes Rhein-Pfalz-Kreis
            Ludwigshafen / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. Dem Gesundheitsamt Rhein-Pfalz-Kreis wurden mehrere positive Corona-Testergebnisse in verschiedenen Schulen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Rhein-Pfalz-Kreis genannt. Betroffen sind folgende Schulen mit jeweils einem positiven Fall: • Johann-Joachim-Becher-Schule Speyer/BBS – hier sind bisher alle Testungen negativ. Die betroffene Klasse ist bis zum 02. Oktober 2020 in Quarantäne. • Realschule plus ... Mehr lesen»

          • Hochspeyer – Motorradfahrer bei Unfall zwischen #Hochspeyer und #Johanniskreuz schwer verletzt

          • Hochspeyer – Motorradfahrer bei Unfall zwischen #Hochspeyer und #Johanniskreuz schwer verletzt
            Hochspeyer (Kreis Kaiserslautern) / Aus der Nachbarschaft(ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Ein Motorradfahrer ist am Montagnachmittag bei einem Unfall zwischen Hochspeyer und Johanniskreuz schwer verletzt worden. Der 53-Jährige wollte auf der Bundesstraße kurz nach 16.30 Uhr einen Pkw sowie einen Kleintransporter überholen. Als auch das vorausfahrende Auto zum Überholen des Transporters ansetzte, ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Vorsicht bei Anrufen angeblicher Microsoft-Mitarbeiter

          • Ludwigshafen – Vorsicht bei Anrufen angeblicher Microsoft-Mitarbeiter
            Mainz / Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Verbraucherzentrale und Landeskriminalamt geben Tipps zum Schutz vor Support-Betrug: – Wieder einmal häufen sich betrügerische Anrufe angeblicher Microsoft-Mitarbeiter, die behaupten, der PC sei virenverseucht. – Microsoft führt nach eigenen Angaben keine unaufgeforderten Telefonanrufe durch, um schadhafte Geräte zu reparieren. Selbst auf offizielle ... Mehr lesen»

          • Dannstadt-Schauernheim – STADTRADELN – Dannstadt-Schauernheim erreicht fast 40.000 Kilometer

          • Dannstadt-Schauernheim – STADTRADELN – Dannstadt-Schauernheim erreicht fast 40.000 Kilometer
            Dannstadt-Schauernheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Schaffen wir 2020 20.200 Kilometer? Mit diesem Aufruf ist die Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim Ende August in die Aktion STADTRADELN 2020 gestartet. Nun steht fest: 15 Teams haben innerhalb von drei Wochen fast 40.000 Radkilometer erreicht! „Einfach großartig“, freut sich Stefan Veth, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim. „Damit haben wir das Vorjahresergebnis mehr als verdoppelt!“ Bei ... Mehr lesen»

          • Germersheim – Radweg Zeiskam – Hochstadt offiziell eingeweiht – Landräte Brechtel und Seefeldt: Radwege sind wichtig für Klimaschutz, Verkehrssicherheit und Tourismus

          • Germersheim – Radweg Zeiskam – Hochstadt offiziell eingeweiht – Landräte Brechtel und Seefeldt: Radwege sind wichtig für Klimaschutz, Verkehrssicherheit und Tourismus
            Germersheim/Kreis Germersheim/Metrpolregion Rhein-Neckar. „In der Südpfalz wird gerne und viel Fahrrad gefahren. Viele gut ausgebaute und gut ausgeschilderte Radwege führen durch unsere Region. Jeder zusätzliche Radweg ist ein Gewinn und ein weiterer Baustein in unserem Radwegenetz. Der neue Radweg zwischen Zeiskam und Hochstadt“, das betonten die Landräte Dr. Fritz Brechtel (GER) und Dietmar Seefeldt (SÜW) ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X