• PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER

    PREMIUMPARTNER


    PREMIUMPARTNER





      Mannheim – MHC Herren unterliegen im ersten Viertelfinale beim Club an der Alster

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar / Hamburg – Alster bringt hauchdünnen Vorsprung ins Ziel – Der Club an der Alster hat in einem intensiven und bis zum Schluss hochspannenden Viertelfinal-Auftakt die besseren Nerven behalten und den Mannheimer HC mit 3:2 (2:2) geschlagen. Bedanken dürfen sich die Hamburger bei Jonathan Fröschle, der mit zwei verwandelten Ecken für die Entscheidung sorgte und die Alsteraner in der Best-of-Three-Serie in Führung brachte.

          Es dauerte eine Viertelstunde, ehe die Mannheimer zum ersten Mal gefährlich vor dem Alster-Tor auftauchten. Fabian Pehlke war es, der die Gäste in der 15. Minute in Führung brachte. Mannheim – ohne McCann, Ngyuen und Purps – verteidigte gut, produzierte aber viele einfache Ballverluste. Aus einem dieser „sehr ärgerlichen Fehler” (MHC-Coach Althoff) resultierte eine Kurze Ecke, die Alsters Toptorjäger Jonathan Fröschle zum Ausgleich nutzte (25.). Drei Minuten später war es wieder ein Fehler im Spielaufbau der Mannheimer, der die Alsteraner jubeln ließ: Daniel von Drachenfels netzte nach einem Konter zum 2:1 ein. Mannheim kam zurück mit dem vor allem in der ersten Halbzeit bärenstarken Matthias Witthaus, der noch vor der Pause zum 2:2 traf.

          „Es war die erwartet enge Kiste. Tabellen lügen nicht. Mannheim steht nicht umsonst ganz oben”, sagte Alster-Coach Joachim Mahn. Beide Teams egalisierten sich zu Beginn der zweiten Hälfte. Alster-Verteidiger Till Führer bekam Witthaus besser in den Griff. Nach 45 Minuten traf dann Jonathan Fröschle mit seinem elften Eckentor in dieser Saison zum 3:2 für Alster. Es folgten wütende Angriffe der Mannheimer mit Großchancen im Minutentakt. Drei Sekunden vor Schluss stockte den knapp 400 Zuschauer noch einmal der Atem als Fabian Pehlke eine Hereingabe in den Alster-Kreis am langen Pfosten nur um Millimeter verfehlte.
          So blieb es beim 3:2 für Alster. „Fantastisch gespielt, fantastisch gekämpft”, freute sich Alster-Coach Joachim Mahn über die starke Leistung seiner Mannschaft, der aber auch wusste, dass der MHC nicht in Bestbesetzung angetreten war. „Da fehlten einige Fachkräfte. Das hat schon was ausgemacht.” Auf Mannheimer Seite trauerte Thorsten Althoff den vielen verpassten Chancen aus dem zweiten Durchgang nach. „Das ist natürlich der ungünstigste Auftakt, den man sich wünschen kann. Wir fahren mit ordentlich Brass nach Hause.”

          Club an der Alster – Mannheimer HC 3:2 (2:2)Tore: 0:1 Fabian Pehlke (15.)1:1 Jonathan Fröschle (25., KE) 2:1 Daniel von Drachenfels (28.) 2:2 Matthias Witthaus (29., KE)3:2 Jonathan Fröschle (45., KE) Ecken:4 (2 Tore) / 3 (1 Tor)Zuschauer:400

          Quelle: www.hockeyliga.de

          • HINWEIS

            KEINE BILDER MEHR SICHTBAR?? - ADBLOCK DEAKTIVIEREN!
            >> Weitere Infos

          • APP-EMPFEHLUNG

            >> weitere Appz

          • NEWS AUS MANNHEIM

            >> Alle Meldungen aus Mannheim

          • VIDEOS AUS MANNHEIM

          • NÄCHSTE EVENTS IN MANNHEIM

            März 2017

            31Mär16:00Mannheim - 150 Jahre SPD Mannheim - Martin Schulz kommt und gratuliert persönlich16:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - POLITIK


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – 100 % für Dr. Peter Uebel! CDU Ludwigshafen hat ihren OB-Kandidaten

            • Ludwigshafen – 100 % für Dr. Peter Uebel! CDU Ludwigshafen hat ihren OB-Kandidaten
              Ludwigshafen/ Metropolregion Rhein-Neckar.Heute war Parteitag der CDU Ludwigshafen zur Nominierung des Oberbürgermeisterkandidaten Dr.Peter Uebel im Julius Hetterich Saal in Maudach.Die anwesenden Mitglieder votierten einstimmig für eine Kandidatur von Dr. Uebel für das Oberbürgermeisteramt in Ludwigshafen nachdem sich der Mediziner in einer persönlichen und engagierten Rede präsentierte und seine Ziele vorgestellt hat.Viele Prominente hatten ihr Kommen ... Mehr lesen»

            • Frankenthal – Schwerer Unfall auf der A61 – Fahrzeug kommt von der Fahrbahn ab

            • Frankenthal – Schwerer Unfall auf der A61 – Fahrzeug kommt von der Fahrbahn ab
              Frankenthal/Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 28.03.2017 gegen 18:35 Uhr ereignet sich auf der Bundesautobahn 61, Fahrtrichtung Speyer, ca. 1200 Meter vor dem Autobahnkreuz Ludwigshafen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem die zwei Insassinnen des unfallverursachenden Fahrzeugs schwer verletzt werden. Aus noch ungeklärter Ursache fährt die 48-jährige Fahrzeugführerin eines Mercedes Viano aus dem Raum Südpfalz auf das Heck eines ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Es blüht und sprießt wieder in Heidelberg – Zum Start in die Frühlingssaison setzen städtische Gärtnerinnen und Gärtner bunte Akzente in der Stadt

            • Heidelberg – Es blüht und sprießt wieder in Heidelberg –  Zum Start in die Frühlingssaison setzen städtische Gärtnerinnen und Gärtner bunte Akzente in der Stadt
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) – Jetzt kommt wieder Farbe ins Stadtbild: Derzeit bepflanzen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landschafts- und Forstamtes der Stadt Heidelberg die Beete in den städtischen Grünanlagen. Insgesamt blühen auf den Rasen- und Wiesenflächen sowie den Wechselflorbeeten 60.000 Narzissen, 20.000 Tulpen, 15.000 Traubenhyazinthen, 45.000 Stiefmütterchen, 1.500 Gänseblümchen, sowie 1.200 Primeln und 1.600 ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

          • POWERED BY


            web
stats

            ///MRN-News.de

            /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

            X