• PREMIUMPARTNER
        Pfalzbau Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER
        Congressforum Frankenthal


        PREMIUMPARTNER
        HAUCK KG Ludwigshafen

        PREMIUMPARTNER
        Schuh Keller


        PREMIUMPARTNER
        VR Bank Rhein-Neckar

        PREMIUMPARTNER
        Hochschule Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER


      Landau  – Für eine weiterhin, attraktive Innenstadt: Gut besuchte digitale Anhörung mit hochkarätigem Podium zur Zukunft der Landauer Innenstadt

      Landau (pd/and). Wie sieht die Zukunft der Innenstädte aus, wie die Innenstadt der Zukunft? Um diese und viele weitere Fragen ging es jetzt bei der virtuellen, öffentlichen Anhörung zur Landauer Innenstadt. Mehr als 100 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer nahmen an der Veranstaltung teil, bei der es unter anderem um die Zukunft der Mittelstädte, die derzeitige Situation der Gastronomie und des Einzelhandels, die Themen Sozialstruktur und Klimaanpassung sowie die Aspekte Städtetourismus und Innenstadtmobilität ging. Aus dem Input der Veranstaltung wird die Verwaltung nun Themenschwerpunkte erarbeiten und daraus ein Strategiepapier zur weiteren Vorgehensweise entwickeln.

      Landau – Öffentliche Anhörung zur Situation der Landauer Innenstadt mit hochkarätigem Podium

      Landau. (pd/and).  Die Corona-Pandemie hinterlässt in den Innenstädten deutliche Spuren: Die notwendigen Lockdowns stürzen Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleistungsbetriebe und Kulturschaffende in eine existenzielle Krise, was wiederum langfristig zu einem deutlichen Attraktivitätsverlust der Innenstädte führt, teilt die Stadt Landau mit. Um dieser Entwicklung entgegenwirken zu können und weitere Maßnahmen zur Stärkung der Landauer Innenstadt auf den Weg zu bringen, veranstaltet die Stadt auf Beschluss des Stadtrats am Donnerstag, 22. April, eine (virtuelle) öffentliche Anhörung zur Situation und Zukunft der Innenstadt. Los geht es um 16 Uhr; Anmeldungen sind per Mail an presse@landau.de möglich.

      Landau – ADD erteilt Genehmigung für Haushalt der Stadt Landau

      Landau. (pd/and). Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier hat den Haushalt der Stadt Landau sowie den Wirtschaftsplan des städtischen Gebäudemanagements (GML) für das Jahr 2021 genehmigt, teilt die Stadt Landau mit.  Mit der Genehmigung sind Auflagen verbunden, wie bei vielen rheinland-pfälzischen Städten.  Die Aufsichtsbehörde stört sich unter anderem an der krisenbedingten Defizitentwicklung im Ergebnishaushalt und den gestiegenen Investitionsbedarfen, die aus Landauer Sicht jedoch notwendig sind, um die Stadt zukunftsfähig zu entwickeln.

      

      web
stats

      ///MRN-News.de      
      NACH OBEN SCROLLEN
      X