• PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER


Oftersheim – Hund biss zu – Mann wird leicht verletzt – Zeugen gesucht!

Oftersheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntag war ein 43-Jähriger Mann mit seiner Hündin auf dem Feldweg der verlängerten Bruchhäuser Straße unterwegs, als diese plötzlich von einem anderen Hund angefallen und gebissen wurde. Bei dem Versuch seiner Hündin zu helfen, stürzte der 43-Jährige und verletzte sich leicht. Nachdem die beiden Hunde getrennt werden konnten, entfernte sich der andere … Mehr lesen

Landau – Tolle Geschenkideen für Zoo-Fans: Jahreskarten-Rabattaktion im Zoo Landau in der Pfalz von 1. bis 31. Dezember 2022 – Zooschule bietet Erlebnisgutscheine für Kinder und Erwachsene an

Landau / Metropolregion Rhein-Neckar „Zoobesuch statt Krawatte“ – ein zur Weihnachtszeit immer wieder gern genommenes Motto im Zoo Landau in der Pfalz, und mancher Dauergast wartet auch schon wieder auf die alljährliche Weihnachts-Rabattaktion. Ab 1. bis einschließlich 31. Dezember 2022 ist es wieder so weit: Der Zoo bietet Einzeljahreskarten für Erwachsene, Begünstigte, Kinder und Hunde … Mehr lesen

Böblingen – Unbekannte Person betritt unberechtigt ein befriedetes Grundstück

Böbingen/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag, den 21.11.2022 von ca. 10:30 Uhr bis 12:20 Uhr, nutzte eine bis dato unbekannte Person die Abwesenheit der Hausbewohner in der Hauptstraße in Böbingen. Als die Hausbewohner zurückkehrten stellten diese fest, dass die Tür eines Gartenschuppens geöffnet war und ein Fliegengitter einer Haustür, welche zu einem Anbau führt, heruntergerissen … Mehr lesen

Ludwigshafen – Laternenfest im Wildpark Rheingönheim

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Am 05.11.2022 findet im Wildpark Rheingönheim das Laternenfest statt. Gesang und Laternenlicht zum Martinsfest. 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Hunde dürfen wegen der frei laufenden Tiere im Park nicht mitgeführt werden. Quelle: Förderverein Wildpark Ludwigshafen-Rheingönheim e.V. Mehr zum Wildpark Rheingönheim unter: https://www.ludwigshafen.de/lebenswert/freizeit/wildpark

Brühl – Gemeinde führt Hundebestandsaufnahme durch

Brühl / Metropolregion Rhein-Neckar. Ist Ihr Hund angemeldet? Gemeinde führt Hundebestandsaufnahme durch Bereits seit über 200 Jahren erheben die Städte und Gemeinden im Südwesten Deutschlands eine Hundesteuer. Eine Wahlmöglichkeit haben sie dabei nicht – die Erhebung wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Neben den zusätzlichen Gemeindeeinnahmen, soll die Steuer vor allem dazu beitragen, dass sich die Hundehaltung, … Mehr lesen

Ludwigshafen – Adventshunderennen mit Weihnachtsmarkt  beim VdH Oggersheim

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar Am 27. November 2022  veranstaltet der Verein der Hundeliebhaber Oggersheim 1920 e.V, In den Neugärten 31, 67071 Ludwigshafen-Oggersheim,  sein 4.  Adventshunderennen. Die Teilnehmer erwartet ein spannendes Rennen in weihnachtlicher Atmosphäre. Mitmachen kann jeder: Alle Rassen, alle Größen, jedes Alter. Eine Vereins-Mitgliedschaft ist nicht erforderlich. Die Hunde werden in verschiedene Gruppen (je … Mehr lesen

Mannheim – Beliebte Hundemesse findet am Wochenende in der Maimarkthalle statt – „Mein Hund – Partner auf 4 Pfoten“

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Beliebte Hundemesse findet am Wochenende statt / Vorführungen von Agility und Dogdance und das Hunde-Casting dürfen nicht fehlen / Das Familien-event lädt ein Am 22. und 23. Oktober öffnet die Maimarkthalle ihre Tore. Hundefreunde dürfen sich freuen, sie können zwei Tage lang shoppen und sich über die neuesten Trends informieren. Die … Mehr lesen

Leutershausen – ACHTUNG – Hunde-Wurstköder mit Rasierklingen ausgelegt

Hirschberg / Leutershausen / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Gerade noch so, konnte ein Hundehalter beim Gassigehen, verhindern, dass sein Hund einen Wurstköder mit Rasierklingen verschlang. Für den Hund wäre es sicherlich tödlich gewesen. Bislang unbekannte Täter legten in der Mannheimer Straße einen Köder mit Rasierklingen auf dem Gehweg aus. Der Hundehalter konnte den Köder … Mehr lesen

Ludwigshafen – Körperverletzung im Ebertpark

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 57-jähriger Mann wurde im Ebertpark von zwei bislang unbekannten Personen beleidigt, geschlagen und mit Pfefferspray verletzt. Die Tat ereignete sich am Dienstag, den 4.10.2022 um 16:45 Uhr. Nach einer verbalen Auseinandersetzung, bei der sich der Geschädigte über die beiden Hunde der Beschuldigten beschwerte, schlug der Täter dem Mann ins Gesicht und besprühte … Mehr lesen

Brühl – Neues Zuhause des Schäferhundevereins offiziell übergeben

Brühl / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Kreis Brühl) – Die 1950 gegründete Ortsgruppe des Vereins für Deutsche Schäferhunde ist 72 Jahre alt, womit sie eine der ältesten Ortsgruppen Deutschlands ist. Und in diesen Jahrzehnten, so der Vereinsvorsitzende Volker Becker, sei einiges passiert, so auch ein Umzug von der Gänsweid an die „Wiesenplätz“. Doch der zweite Umzug … Mehr lesen

Lambrecht – Pilzfortbildung für Naturführende

Lambrecht / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar Die Pilze des Bienwalds Fortbildung für Naturführende bei der Regioakademie Rund um die Pilze des Bienwalds dreht sich die Fortbildung der Regioakademie, hier ein Mönchskopf (Foto: Astrid Schnakenberg) Die Regioakademie bietet am Samstag, 08. Oktober, ab 10 Uhr eine dreistündige Fortbildung zu Pilzen des Bienwalds an, die … Mehr lesen

Frankfurt – Mehrere Hunde vergiftet – sieben Hunde bereits verstorben – Zeugenaufruf

Frankfurt / Aus der MRN News-Nachbarschaft (ots) (th) Wie in den Medien bereits bekannt, wurden am Freitagmorgen (16. September 2022) im Stadtteil Kalbach-Riedberg im Bereich des Bonifatiusparks mehrere Hunde mittels ausgelegter Köder vergiftet. Bislang sind der Polizei insgesamt elf Fälle bekannt; in sieben dieser Fälle sind die Hunde verstorben. Die Hunde wurden am Freitag im … Mehr lesen

Heidelberg – Landschaftspflege: Mulch- und Mäharbeiten im Mühltal

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Im Auftrag des Umweltamtes der Stadt Heidelberg werden voraussichtlich im Zeitraum von Montag, 5., bis Freitag, 9. September 2022, im Mühltal in Handschuhsheim zwischen dem Wanderparkplatz Mühltalstraße und dem Buchbrunnen Mäh- und Mulcharbeiten zur Landschaftspflege stattfinden. Es wird gebeten, insbesondere während der Pflegearbeiten Hunde an der Leine zu führen und … Mehr lesen

Ludwigshafen – Cyanobakterien (Blaualgen) im Willersinnweiher festgestellt

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Im Willersinnweiher wurde bei einer Messung des Landesamtes für Umwelt am heutige Freitag, 26. August 2022, das Vorkommen von Cyanobakterien (früher: Blaualgen) festgestellt. Diese Cyanobakterien können Toxine bilden. Es wird daher empfohlen, den Wasserkontakt zu meiden oder zumindest beim Schwimmen kein Wasser zu schlucken sowie Hunde nicht in dem Gewässer baden … Mehr lesen

Hockenheim – Pumpwerkfreizeit in Trippstadt

Hockenheim / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar Superhelden brauchen Unterstützung der Pumpwerkkids Auf den Spuren des goldenen Handschuhs: Leon, Mark, Luise und Alicia folgen den Hinweisen beim Geländespiel. Dem Ruf „Heldinnen und Helden versammelt euch“ folgten zahlreiche Hockenheimer Kinder und begaben sich zusammen mit dem Pumpwerkteam auf ein spannendes Abenteuer nach Trippstadt. Die legendäre und beliebte … Mehr lesen

Ludwigshafen – Hallenbäder werden im Herbst unter Vorbehalt geöffnet

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Hallenbäder werden im Herbst unter Vorbehalt geöffnet – Wasser- und Raumtemperatur werden gesenkt – Freibad schließt zum 8. September Das Freibad am Willersinnweiher ist noch bis einschließlich Mittwoch, 7. September 2022, geöffnet und geht danach in die Winterpause. Das Hallenbad Oggersheim öffnet am Donnerstag, 8. September. Im Hallenbad Süd läuft aktuell … Mehr lesen

Frankenthal – NACHTRAG: Rettungshündin Lea bei #Vermisstensuche erneut erfolgreich

Frankenthal (Pfalz) (ots) In Edenkoben wurde seit vergangenem Sonntag (24.07.2022) ein 68-jähriger Mann vermisst. Im Rahmen der Suchmaßnahmen von Polizei, Feuerwehr und weiteren Hilfsorganisationen kam unter anderem auch die Rettungshundestaffel IV der Feuerwehr Frankenthal zum Einsatz. Während der Einsatzzeit von 13-23:30 Uhr am Montag lag der Schwerpunkt auf der Wassersuche / Wasserortung auf dem Hilschweiher. … Mehr lesen

Rhein-Pfalz-Kreis – Letzter Mädelsabend vor der Sommerpause im Capitol LichtspielTheater Limburgerhof

Rhein-Pfalz-Kreis / Limburgerhof / Metropolregion Rhein-Neckar. Frauenkino „Mädelsabend“ im Capitol LichtspielTheater MIT HERZ UND HUND Mittwoch, 13.07.2022 & Donnerstag, 14.07.2022 um 19:30 Uhr In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Gemeindeverwaltung Limburgerhof und der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Pfalz-Kreises laden die Betreiber des Kinos, Susanne Deickert und Dieter Janneck, zum allmonatlichen Frauenkino ein. Am letzten Mädelsabend vor der … Mehr lesen

Heidelberg – Aktuell keine Leinenpflicht auf der Neckarwiese – Rechtsstreit offenbart Regelungslücke – Stadt arbeitet an einer neuen Lösung

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Auf der Heidelberger Neckarwiese besteht nach aktueller Rechtslage keine Leinenpflicht für Hunde mehr. Eine Leinenpflicht galt bislang auf Grundlage der Allgemeinen Polizeiverordnung der Stadt Heidelberg, § 9 (2): „Innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile sind Hunde an der Leine zu führen.“ Aufgrund einer Anfrage einer Gruppe von privaten Heidelberger Hundehalterinnen … Mehr lesen

Ludwigshafen – Hinweise auf Wildschweinfrischlinge auf der Parkinsel

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag, 6. Juni 2022, erhielten die Stadtverwaltung und die Polizei Ludwigshafen Hinweise auf einen oder mehrere Wildschweinfrischlinge, die sich auf der Parkinsel aufhalten sollen. Dies konnte trotz mehrfacher Kontrollen des Kommunalen Vollzugsdienstes (KVD) bisher nicht bestätigt werden. Es ist daher nicht auszuschließen, dass sich im Bereich Parkinsel eine Bache mit Frischlingen befindet. … Mehr lesen

Heidelberg – Hunde während der Brut- und Aufzuchtzeit bitte anleinen!

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Feldlerche, Grauammer und Braunkehlchen sind nur drei von vielen Vogelarten, die im Frühling Nachwuchs bekommen. Um sie in der Brut- und Aufzuchtzeit besonders zu schützen, bittet die Untere Naturschutzbehörde im städtischen Umweltamt Hundebesitzerinnen und -besitzer darum, ihre Vierbeiner bei Spaziergängen im Handschuhsheimer Feld anzuleinen. Hintergrund ist, dass die am Boden … Mehr lesen

Ladenburg – Achtung Biber! Hundebesitzer sollten Anleinpflicht beachten

Ladenburg / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar Seit einigen Jahren ist der Biber in Ladenburg wieder heimisch geworden. In den kommenden Wochen ziehen die Biber in ihren Bauten am Wasser ihre Jungen groß. Um den Nachwuchs vor frei umherlaufenden Hunden zu verteidigen, reagieren die ansonsten friedliebenden Tiere oft aggressiv. In der Vergangenheit wurden in ganz Deutschland … Mehr lesen

Heidelberg – 75-jähriger Kurt R. vermisst – Es besteht Lebensgefahr – Wer kann Hinweise geben ?

Heidelberg/Spechbach/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Der 75-jährige Kurt K. wird seit Dienstagabend, 22.40 Uhr vermisst. Gegen 20.30 Uhr soll er die Neurochirurgie in der Kopfklinik im Neuenheimer Feld verlassen haben und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Der Mann war wegen einer Fraktur an der Halswirbelsäule in der Neurochirurgie stationär in Behandlung und trägt zur Stabilisierung eine sogenannte “Halskrawatte” … Mehr lesen

Ludwigshafen – Schlägerei endet mit Hundebiss

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Zwei 20-Jährige wollten am Sonntagabend (22.05.2022), gegen 20:30 Uhr, eine Kneipe in der Bürgermeister-Kutterer-Straße besuchen. Der Einlass wurde ihnen jedoch auf Grund des Mitführens zweier Hunde verwehrt. Im Anschluss fing einer der 20-Jährigen an, vor der Kneipe zu randalieren. Ein ebenfalls 20-jähriger Kneipenbesucher wollte den Randalierer zur Rede stellen. Anschließend kam es zur … Mehr lesen

Heidelberg – Naturschutzgebiet „Unterer Neckar“: Bitte Rücksicht nehmen auf Tiere und Pflanzen

Naturschutzgebiet „Unterer Neckar“: Bitte Rücksicht nehmen auf Tiere und Pflanzen.

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Im Heidelberger Naturschutzgebiet „Unterer Neckar“ gibt es Fischkinderstuben, Brutplätze und bedrohte Pflanzenarten. Das Umweltamt der Stadt Heidelberg bittet zum Start der Freiluftsaison alle Erholungssuchenden, auf die dortige Tier- und Pflanzenwelt Rücksicht zu nehmen. Nicht nur Biber, Eisvogel, Fischadler und Co. fühlen sich am und im Wieblinger Altneckar wohl, auch die Heidelberger Bevölkerung findet die ursprüngliche Flusslandschaft seit Jahren attraktiv. Die heißen Sommer der vergangenen Jahre haben den Besucherdruck weiter verstärkt.

Laut Umweltamt der Stadt Heidelberg und der BUND-Gruppe Heidelberg-Wieblingen haben einige Besucherinnen und Besucher in den vergangenen Jahren leider regelmäßig die Vorschriften verletzt, die in diesem Naturschutzgebiet gelten. Auf der Neckarwiese, im Neckar und sogar auf den geschützten Inseln häuft sich Abfall, obwohl Schülerinnen und Schüler der Fröbelschule bunte Hinweisschilder erstellt hatten. Die Informationstafeln vor Ort fanden wenig Beachtung. Bedrohte Tier- und Pflanzenarten in diesem bislang ungestörten Lebensraum wurden erheblich gestört oder gar verdrängt.

Über 150 Vogelarten in dem naturnahen Flussabschnitt

Das Naturschutzgebiet beginnt an dem Ufer der Insel, die der Wieblinger Neckarwiese gegenüberliegt. Es umfasst die Inseln, den Durchfluss zwischen den Inseln und den Lauf des Altneckars. Nur im Kraftwerksauslauf ist das Schwimmen erlaubt – also in dem Flussabschnitt, der direkt an die Neckarwiese grenzt. Überall sonst sind Schwimmen, Angeln, Anlanden und Betreten verboten.

Über 150 Vogelarten nutzen den naturnahen Flussabschnitt des Schutzgebiets als Brut-, Rast- und Überwinterungsgebiet. In den langsam fließenden, kiesigen Bereichen des Altneckars befinden sich zahlreiche Fischkinderstuben. Auch der streng geschützte Biber ist vor einigen Jahren in diese ursprüngliche Flusslandschaft zurückgekehrt.

Regeln zum Erhalt der wertvollen Flusslandschaft

Die Stadt bittet die Bevölkerung, die Regeln auf den Informationstafeln im Naturschutzgebiet zu lesen und zu beachten. Nur so kann die wertvolle Flusslandschaft langfristig erhalten werden. Im Naturschutzgebiet sind alle Handlungen verboten, die das Gebiet oder Teile davon nachhaltig stören, zerstören, beschädigen, verändern oder nachhaltig beeinträchtigen. Es gelten folgende Regeln:

Auf den vorgeschriebenen Wegen bleiben. Hunde bitte immer an der Leine führen. Rasten, Grillen und Spielen ist nur auf dafür ausgewiesenen Plätzen gestattet. Pflanzen oder Tiere dürfen nicht entnommen oder beeinträchtigt werden. Es ist verboten, fremde Pflanzen oder Tiere in das Naturschutzgebiet einzubringen.
Das Betreten der Inseln und Kiesbänke ist verboten – dies gilt auch für Wassersportler. Zelten, Campen, Reiten, Angeln und Baden sind im Naturschutzgebiet ebenfalls nicht erlaubt. Das Gesundheitsamt rät darüber hinaus, auf das Schwimmen im Neckar zu verzichten.
Die Wege dürfen mit Fahrzeugen aller Art nicht befahren werden, ausgenommen davon sind Menschen im Rollstuhl. Radfahren ist auf den ausgewiesenen Radwegen erlaubt.
Der Einsatz von Modellflugzeugen, Drohnen oder Modellbooten ist ebenfalls nicht erlaubt. Wasservögel reagieren äußerst empfindlich auf den verursachten Lärm und die plötzlichen Richtungswechsel diese Freizeitgeräte.

Auenlandschaft steht seit über 30 Jahren unter Naturschutz

Vor 35 Jahren wurde der Altneckar entlang der Heidelberger Stadtteile Bergheim und Wieblingen mit seiner Auenlandschaft und seinen ausgedehnten Binsen- und Schilfbeständen unter Naturschutz gestellt. Den Status als sogenanntes FFH-Gebiet (Fauna-Flora-Habitat) hat der Altneckar seit dem Jahr 2000. FFH-Gebiete gehören zum europäischen Natura 2000-Schutzgebietsnetz, das 1992 von der Europäischen Union beschlossen wurde.

Fragen zu diesem besonderen Lebensraum beantwortet das Umweltamt der Stadt Heidelberg unter Telefon 06221 58-18200 oder per E-Mail an sandra.panienka@heidelberg.de. Weiterer Ansprechpartner ist der BUND Heidelberg, Ortsgruppe Heidelberg-Wieblingen unter
www.bund-rhein-neckar-odenwald.de > Orts- und Kreisverbände > BUND Heidelberg-Wieblingen.

Seite 1 von 4
1 2 3 4
  • NEUESTES VIDEO

  • DIE NEUSTEN MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE
    >> IM VIDEOCENTER und
    >> BEI YOUTUBE

    Abonnieren bei Youtube!

  • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

    Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

    >> News/Event einsenden

    Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

  • NEWS NACH DATUM

    Dezember 2022
    M D M D F S S
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN