• PREMIUMPARTNER
        Pfalzbau Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER
        Congressforum


        PREMIUMPARTNER
        HAUCK KG Ludwigshafen

        PREMIUMPARTNER
        Edeka Scholz


        PREMIUMPARTNER
        VR Bank Rhein-Neckar

        PREMIUMPARTNER
        Hochschule Ludwigshafen


        PREMIUMPARTNER


      Landau – Ausstellung „Unsere Heimat – Schätze des Landes Rheinland-Pfalz“ im Kreishaus – auch Dietmar Seefeldt und Marlies Meyring in der Schau zu sehen, jeweils mit ihrem Begriff von Heimat: dem Wald und dem Trifels

      Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Für Landrat Dietmar Seefeldt bedeutet Heimat der Wald, für Marlies Meyring ist es der Trifels, der für Heimat steht. In der Wanderausstellung „Unsere Heimat: Schätze des Landes Rheinland-Pfalz“ sind die beiden Südpfälzer daher mit dem Wald beziehungsweise dem Trifels abgebildet. Sie haben sich bereiterklärt, als Kulturerben von Trifels und Wald in der Schau … Mehr lesen

      Heidelberg – Kinderparadies: Letzte Chance für einen Besuch in dieser Saison

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Nahtlos hat das Kinderparadies seine Erfolgsstory aus dem Vorjahr fortgesetzt und auch diesen Sommer tausende Besucher aus der ganzen Region begeistert. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt durfte der familienfreundliche Outdoor-Freizeitpark über 13.000 Besucher begrüßen – das sind schon jetzt mehr als im gesamten letzten Sommer! Und die Sommersaison 2021 ist natürlich … Mehr lesen

      Landau – Finanzplanung unter erschwerten Corona-Bedingungen: Stadt Landau stellt Entwurf des Nachtragshaushalts 2021 vor

      Landau / südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar. Wirtschaften in Krisenzeiten: Der Stadt Landau ist es im Entwurf des Nachtragshaushalts für das Jahr 2021 gelungen, ihr Defizit von 19,8 Millionen im Ursprungshaushalt auf 14,6 Millionen Euro zu verringern – trotzdem belastet die Corona-Krise die städtischen Kassen weiter schwer. Gemeinsam mit dem Leiter der städtischen Finanzverwaltung Martin … Mehr lesen

      Heidelberg – Bahnstadt: Bauarbeiten an Pfaffengrunder Terrasse gehen auf die Zielgerade! Erste Teilbereiche ab September 2021 nutzbar / Bürger brachten eigene Ideen in Planung ein

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Pfaffengrunder Terrasse wird der neue Platz im Zentrum der Bahnstadt, der vielen Nutzungen – Erholung, Freizeit und Veranstaltungen – einen Raum bietet. Bald sollen erste Teilbereiche des neuen Treffpunkts zugänglich sein. Im September 2021 kann unter anderem die Fläche hin zur Promenade genutzt werden. Auf der baumbestandenen Bastion können sich … Mehr lesen

      Frankenthal – Veranstaltungstipp fürs Wochenende: GLEIS4 OPEN AIR im Strandbad Frankenthal

      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.Vom 4. August bis 12. September wartet jeden Freitag und Samstag an einem der schönsten Orte der Stadt ein hochkarätiges Line-Up an Bands auf die Besucher des GLEIS4 Open Air. Neben den Lokalgrößen wie Grabowsky und den Anonymen Giddarischde spielen zahlreiche Tribute-Bands. Für alle Konzerte stehen 400 Stehplätze und, gegen einen Aufpreis … Mehr lesen

      Heidelberg – Sommersaison! Kinderparadies freut sich über Gäste

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Kinderparadies Heidelberg ist in die Sommersaison 2021 gestartet: Bis Mitte September wird der familienfreundliche Outdoor-Freizeitpark auf dem Gelände des Heidelgarden direkt neben dem Tiergartenbad seine kleinen und großen Gäste willkommen heißen. Denn auch dieses Jahr lautet das Ziel der Veranstalter Florian Keutel, Philipp Meier und Guy Dechandol, dem pandemischen … Mehr lesen

      Mannheim – Statement von IHK-Präsident Manfred Schnabel zu den geplanten Regeln für Reiserückkehrer

      Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. „Es wird allerhöchste Zeit, dass die Bundesregierung auf das Risiko steigender Infektionszahlen durch Reiserückkehrer reagiert. Immerhin gehen am Montag in einigen Bundesländern schon die Sommerferien zu Ende. Nach den Erfahrungen des vergangenen Jahres hätte die Politik schon viel früher planen müssen.Die neue Regelung kann einen Beitrag dazu leisten, einen sprunghaften Anstieg der CoronaInfektionen … Mehr lesen

      Schwetzingen – Wenn sich die Entspannung mit der Sorge vor einer nächsten Welle abwechselt – Ein halbes Jahr nach dem Corona-Ausbruch zieht das GRN-Betreuungszentrum Sinsheim Bilanz – Heimleitung schwankt zwischen Freude über die Lockerungen und der Angst vor einer vierten Welle

      Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Corona-Pandemie hat im GRN-Betreuungszentrum Sinsheim alles auf den Kopf gestellt. Vor einem halben Jahr kam es dort wie in vielen anderen Alten- und Pflegeheimen in der Region zu einem Ausbruch unter den Bewohnern und Mitarbeitern. Auch wenn die Einrichtung seit vier Monaten ohne bestätigte Coronafälle ist und die Impfungen weit fortgeschritten sind … Mehr lesen

      Heidelberg – Das Kinderparadies Heidelberg startet in die Sommersaison 2021!

      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Nach entbehrungsreichen Monaten im Lockdown haben wir alle lange darauf gewartet und am Samstag, den 17. Juli, ist es endlich wieder soweit: Das Kinderparadies in Heidelberg öffnet erneut seine Tore! Bis Mitte September wird der familienfreundliche Outdoor-Freizeitpark auf dem Gelände des Heidelgarden direkt neben dem Tiergartenbad seine kleinen und großen … Mehr lesen

      Speyer – Paul Josef Nardini wurde vor 200 Jahren in Germersheim geboren – Priester, Ordensgründer und Sozialreformer – Als erster Pfälzer im Jahr 2006 selig gesprochen

      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Bistum Speyer gedenkt am 25. Juli des Seligen Paul Josef Nardini. Der Priester hat in vorbildlicher Weise Seelsorge und Caritas miteinander verknüpft. Er wurde am 25. Juli 1821, also vor genau 200 Jahren, in Germersheim geboren. Aufgewachsen in der Familie einer Großtante, durfte Nardini wegen seiner besonderen Begabung die Lateinschule in Germersheim … Mehr lesen

      Ludwigshafen – Konjunkturbericht Frühsommer: Wirtschaft sieht Hoffnungsschimmer

      Ludwigshafen. (pd/and). In der Pfälzer Wirtschaft zeichnet sich eine Erholung ab – insbesondere bei Unternehmen, die keinen unmittelbaren Corona-Beschränkungen unterliegen. Das Abflauen der Infektionszahlen und die steigende Impfquote sorgen für Hoffnung bei den Betrieben. Der Konjunkturklimaindex liegt derzeit bei 102 Punkten und damit um neun Punkte höher als bei der letzten Umfrage zu Jahresbeginn, so ein Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz. Dabei fallen die Einschätzungen je nach Branche sehr unterschiedlich aus: Die Industrie und viele Dienstleistungsunternehmen haben die Krise weitgehend unbeschadet überstanden, konsum- und freizeitorientierte Unternehmen sind weiterhin stark gebeutelt.

      Mannheim – IHK-Konjunkturumfrage Erholung in der Industrie setzt sich fort/Stimmung im Handel und Dienstleistungsgewerbe bleibt getrübt

      Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar, 17. Mai 2021. Die Situation der Wirtschaft in der Region hat sich in den vergangenen Monaten erneut verbessert, bleibt aber Corona-bedingt stark gespalten. „Während die Industrie spürbar wieder Tritt gefasst hat, leiden zahlreiche Dienstleister weiter unter der Pandemie und den Maßnahmen zu deren Bekämpfung“, beschreibt Axel Nitschke die Lage. Der Hauptgeschäftsführer der Industrie- … Mehr lesen

      Ludwigshafen – Der richtige Weg zur Erholung

      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Der richtige Weg zur Erholung – Stress kann zum unerwünschten Begleiter in allen Lebenslagen werden. Damit er Sie nicht kontrolliert, ist es wichtig, hin und wieder Erholungspausen in Ihren Alltag zu integrieren. Oftmals fällt dies schwer, da im Hinterkopf der Gedanke schlummert, dass noch dieses und jenes zu erledigen ist. … Mehr lesen

      Weinheim – Waidsee schützen und Spaß haben

      Weinheim.(pd/and).  Der Weinheimer Waidsee ist ein Naherholungsgebiet, das immer beliebter wird. Aber immer mehr Menschen rund um den See, das heißt auch: Wenn das Miteinander klappen soll, müssen sich die Leute an Regeln halten, damit kein Raubbau mit der Natur betrieben wird. Denn diese war in der Vergangenheit immer wieder durch eine rücksichtlose Nutzung des See-Areals gefährdet.

      

      web
stats

      ///MRN-News.de      
      NACH OBEN SCROLLEN
      X