• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Ludwigshafen – Health Care Management (HCM) goes dual!

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen) – Dual studieren auf Masterniveau – diese Möglichkeit bietet ab dem Wintersemester 2024/2025 der Masterstudiengang „Versorgungssteuerung im Gesundheitswesen – Health Care Management“ (HCM). Zum ersten Mal startet das bewährte Studienangebot, das die Themenfelder Management, Versorgungsinnovation und Technologie in einem interdisziplinären Ansatz verbindet, zusätzlich auch mit einer dualen Studienvariante. Damit können sich Young Professionals entscheiden, ob sie in Kooperation mit einem Praxispartner dual oder klassisch studieren wollen.

Ludwigshafen am Rhein, 05.07.2024: Der Gesundheitssektor ist einer der Wachstumsmärkte der Zukunft. Dabei handelt es sich nicht um einen homogenen Wirtschaftszweig, sondern um einen Sektor, der sich von der ambulanten und stationären Gesundheitsversorgung über die Krankenversicherungsträger und die industrielle Gesundheitswirtschaft (u.a. Pharma- und Medizin-Technik-Branche, E-Health) bis zu Wellnessangeboten erstreckt. Die Branche steht vor komplexen Herausforderungen, z.B. bei der Entwicklung sektorenübergreifender und regional populationsorientierter Versorgungskonzepte mit dem Potential zur Verbesserung von Qualität und Wirtschaftlichkeit. Als Folge der Digitalisierung verändern sich nicht nur Prozesse, sondern es eröffnen sich auch Marktchancen für neue Anbietergruppen (Stichwort Plattformökonomie). Der Investitionsbedarf zur Realisierung sowohl von Produktinnovationen (z.B. im Rahmen der personalisierten Medizin) als auch Prozessinnovationen (z.B. Integrierte Versorgung) erhöht den wirtschaftlichen Druck weiter.

Für eine erfolgreiche Tätigkeit in diesem herausfordernden Marktumfeld benötigen Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, Vereinigungen und öffentliche Verwaltungen im Gesundheitsbereich Fachkräfte, die in der Lage sind, innovative gesundheitsbezogen Versorgungsangebote und Versorgungsprozesse zu gestalten, gesundheitsökonomisch zu bewerten und zu steuern, sowie Teams nachhaltig und zielorientiert zu führen. Kurz: Kritischer Erfolgsfaktor für zukunftsorientierte Organisationen im Gesundheitsbereich ist der Zugang zu Fachkräften, die dank ihrer Kompetenzen die Themengebiete Management & Versorgungsinnovation & Technologie interdisziplinär und zukunftsorientiert voranbringen.

Stichwortartig lässt sich das Profil des Studiengangs M.Sc. Versorgungssteuerung im Gesundheitsbereich – Healthcare Management (HCM) wie folgt beschreiben:

Versorgungsinnovation: Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis gesundheitlicher Versorgung. Hierzu gehört die Entwicklung von Kompetenzen in den Bereichen Versorgungsforschung, gesundheitsökonomische Evaluation und, ganz grundsätzlich, eine Vertiefung im Bereich der Forschungsmethodik.

Technologie und Digitalisierung umfassen die Themenfelder Data Science, Künstliche Intelligenz und Technologiemanagement.

>Management: Im Zentrum stehen Entwicklung und Umsetzung innovativer Geschäftsmodelle, nachhaltiges Management von Wertschöpfungsnetzwerken, Internationalisierung im Gesundheitsbereich sowie die Themen Leadership und People Management.
>Ethischer Reflexionskompetenz wird große Bedeutung beigemessen. Ebenso erfolgt eine Auseinandersetzung mit den rechtlichen Aspekten innovativer Versorgungsformen.

Verbindung aus Forschungsorientierung und hohem Anwendungsbezug.

Angeregt wurde die Ergänzung des bestehenden, erfolgreichen Masterstudiengangs M.Sc. HCM um eine duale Studienvariante durch bestehende Kooperationspartner der Gesundheitsökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen. Hierzu gehören zahlreiche Unternehmen aus allen Sektoren der Gesundheitswirtschaft aus der Metropolregion Rhein-Neckar und bundesweit. Diese Partner sind seit dem Jahr 2000 im Förderverein Gesundheitsökonomie an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein e. V. organisiert. Seither bietet die Hochschule im Bachelorbereich auch ein duales Studienangebot, den B.Sc. Gesundheitsökonomie im Praxisverbund GiP.

Der Masterstudiengang M.Sc. HCM ist auf drei Semester ausgelegt und richtet sich an Personen mit einem Bachelorabschluss aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesundheitswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung. Das Bewerbungsportal ist noch bis zum 01. August 2024 geöffnet.

Nähere Informationen zum Masterstudiengang „Versorgungssteuerung im Gesundheitswesen“ unter:
https://www.hwg-lu.de/studium/master/versorgungssteuerung-im-gesundheitswesen

Nähere Informationen zum dualen Bachelor Gesundheitsökonomie, B.Sc. Gesundheitsökonomie im Praxisverbund GiP, unter:
https://www.hwg-lu.de/studium/bachelor/gesundheitsoekonomie-im-praxisverbund-dual.

Die Gesundheitsökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen organisiert zudem jährlich eine Fachtagung. Die diesjährigen Gesundheitsökonomischen Gespräche finden am 08. November 2024 mit hochkarätigen Referentinnen und Referenten zum Thema „Zukunft Krankenhaus – Krankenhaus der Zukunft“ statt. Programm und weitere Hinweise unter:

https://www.hwg-lu.de/studium/bachelor/gip/gesundheitsoekonomische-gespraeche

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • VIDEOBERICHTE

      Ludwigshafen – #VIDEO – ICE Evakuierung mitten in der Nacht

    • Ludwigshafen – #VIDEO – ICE Evakuierung mitten in der Nacht
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Mitten in der Nacht vom 17. auf 18. Juli, musste auf der Bahnstrecke zwischen Bahnhof Lu Mitte und Hauptbahnhof Ludwigshafen ein ICE evakuiert werden. Der Zug war besetzt mit 186 Personen. Nach ersten Erkenntnissen war ein Oberleitungsschaden ausschlaggebend für die …»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – VIDEO NACHTRAG – A65: Schwerer Unfall mit Lkw, Hähnchengrill und Porsche

    • Rhein-Pfalz-Kreis – VIDEO NACHTRAG – A65: Schwerer Unfall mit Lkw, Hähnchengrill und Porsche
      Rhein-Pfalz-Kreis – Hochdorf / Metropolregion Rhein-Neckar – Ein Sattelzug und ein Transporter befuhren in genannter Reihenfolge den rechten Fahrstreifen der A65 in Fahrtrichtung Haßloch. Ein Porsche-Fahrer befuhr zeitgleich den linken Fahrstreifen der A65 in gleicher Fahrtrichtung. INSERATWasserspass in den Schwimmbädern des Rhein-Pfalz-KreisesWasserspass im Rhein-Pfalz-Kreis In …»

    >> Alle Videos
  • VERBRAUCHERINFO

    >> Weitere

  • WISSENSCHAFTSNEWS

    >> Weitere
  • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




  • EVENTS & TERMINE

    >> mehr Events

  • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

    Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

    >> News/Event einsenden

    Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.


///MRN-News.de