• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Landau – 1.000 Euro für die Jugendarbeit der Schwimmer des TV Bad Bergzabern: Landrat Seefeldt und Sparkassenvorstand Larsen übergeben Spende


Landau/Metropolregion Rhein-Neckar – Die Schwimmabteilung des TV Bad Bergzabern ist eine Kaderschmiede des Schwimmsports in der Region. Landrat Dietmar Seefeldt, der Vorsitzende der Sparkasse Südpfalz Svend Larsen und
Sparkassen-Marktdirektor Matthias Albrecht haben Klaus Janson stellvertretend für alle
Athletinnen und Athleten eine Spende in Höhe von 1.000 Euro zur Förderung der Vereins- und
Jugendarbeit überreicht.

Sparkassen-Vorstand Svend Larsen betonte bei der Übergabe im Außenbereich des Rebmeerbades die
erfolgreiche Vereinsarbeit des TV Bad Bergzabern. Erst kürzlich hätten die Sportlerinnen und Sportler
13 Titel bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften in Bad Kreuznach erkämpft. Zudem wies Larsen auf
das Sport-Engagement der Sparkasse Südpfalz hin: „Vom Breitensport bis zum Spitzensport haben
Athletinnen und Athleten in Deutschland und der Südpfalz einen starken Partner an ihrer Seite: die
Sparkassen. Alleine im Jahr 2023 gingen fast 250.000 Euro Spenden aus der Sparkasse Südpfalz und
ihren Stiftungen an lokale und regionale Sportvereine. Ohne dieses Geld wären viele
Vereinstätigkeiten und Wettbewerbe in der Region kaum denkbar. Wir freuen uns, mit diesen Spenden
unseren Beitrag zum Sport in der Region beitragen zu dürfen.“

Landrat Dietmar Seefeldt: „Eine Umfrage der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) von 2022
hat ergeben, dass 60 Prozent der Grundschüler in Deutschland nicht sicher schwimmen können. Dieses
Ergebnis ist besorgniserregend. Umso wichtiger ist eine gute Schwimmausbildung, die – gerade bei
Kindern, aber auch bei Jugendlichen und Erwachsenen – im Zweifel Leben rettet. Dafür braucht es
neben einer guten Infrastruktur natürlich Vereine und Ehrenamtliche, die das Schwimmen lehren.“
Klaus Janson, Leiter der Schwimmabteilung beim TV Bad Bergzabern, bedankte sich bei den Herren für
die Spende: „Regionaler Sport funktioniert nur dank des ehrenamtlichen Einsatzes der vielen
Helferinnen und Helfer, die Herzblut und Zeit in die Ausbildung der jungen Schwimmerinnen und
Schwimmer investieren. Gleichwohl wird an vielen Stellen Geld benötigt, um den Betrieb am Laufen zu
halten oder um Wettbewerbe und ähnliches auszutragen. Wir freuen uns sehr über die Spende, die uns
die Vereinsarbeit erheblich erleichtert.“

Foto: Sparkasse Südpfalz
Quelle: Kreisverwaltung Südliche Weinstraße

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de